2 x 365 + 31 Tage = Mein 52-Wochen-Regenbogenquilt

2 x 365 + 31 Tage = Mein 52-Wochen-Regenbogenquilt

in Nähkästchen

Am Ende ging es dann erstaunlich schnell, dafür dass mein 52-Wochen-Regenbogenquilt über ein Jahr unfertig in der Kiste mit den UfOs lag. Und dabei wollte ich niemals eine Kiste mit UfOs haben. Nicht fertig genähte Dinge blockieren mich, aber in diesem und mindestens einem weiteren Fall kam ein Umzug dazwischen und damit waren die Projekte aus den Augen und aus dem Sinn. Doch da sind zum Glück meine Mädels von den Ruhrpottnähten, die mich am letzten Samstag im Januar wieder daran erinnert haben. Und was soll ich sagen? Am Sonntag drauf habe ich sie hervorgeholt. Top und Rückseite waren sogar schon zusammengesteckt. Ich konnte also einfach losnähen. Und schon Abends hatte ich auf der Couch die schönste aller Kuscheldecken.

Mein 52-Wochen-Regenbogenquilt

2 x 365 + 31 Tage = Mein 52-Wochen-Regenbogenquilt
 
Das Fotografieren und Zeigen hat denn etwas länger gedauert als gedacht. Ich wusste auch nicht so ganz wie ich das Ungetüm gescheit ablichten sollte. Immerhin hat mein 52-Wochen-Regenbogenquilt eine stolze Größe von 1,50 x 2,40 Metern. Er besteht nämlich aus 160 Quadraten a 16,5 x 16,5 cmDas ist aber eigentlich auch das wirklich tolle an ihr. Für das Foto hab ich sie zusammengerollt und verknotet, so dass ich alle Regenbogenfarben zusammen zeigen kann. Aber Abends kann ich mich sogar mit dem weltbesten Mann gemeinsam darunter kuscheln. Aber ich kann mich auch alleine darin einwickeln und verschwinden und ich hab keine zierliche Statur ;o)
 
2 x 365 + 31 Tage = Mein 52-Wochen-Regenbogenquilt
 
Und weil ich mich das bei anderen Quilts immer wieder frage, zeige ich euch auch meine Rückseite. Sie besteht aus einem superweichen schwarzen Kuschelfleece. Die Decke habe ich verstürzt genäht, gewendet und am Rand füßchenbreit abgesteppt. Anschließend wurde die komplette Decke im Nachtschatten der Quadrate gequiltet. Für meine erste Patchwork- und Quiltdecke wollte ich es mir nicht zu kompliziert machen.
 
2 x 365 + 31 Tage = Mein 52-Wochen-Regenbogenquilt

Meine Zwischenschritte

 
2 x 365 + 31 Tage = Mein 52-Wochen-Regenbogenquilt
 
Und wenn der weltbeste Mann mal nicht da ist, dann setze ich mich mit einem Buch und Tee in die Leseecke und kuschel mich in meine neue Decke. Das geht nämlich auch besonders gut. Mal gucken ob ich die nächste Patchworkdecke schneller zusammennähe ;o)
 
Habt es schön!


Verlinkt bei: RUMS
 
Schnitt: made by Fabulatoria
Material: Lieblingsstoffe gepatcht für das Top und schwarzen Kuschelfleece* für die Rückseite


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

13 Comments

  1. Du kannst so stolz sein das du sie fertig hast, egal wie lange es gedauert hat. Sie ist ganz toll geworden. Kompliment zu deiner schönen neuen Decke. Liebe Grüsse Martina

    • Danke schön :o)
      Das Top besteht nur aus Webware. Eine Kombination von Webware und Strickware hätte ich nicht sinnvoll gefunden. Einzige Ausnahme ist die Rückseite, die aus einem leicht dehnbaren Fleece besteht. Aber Dank Obertransportfuß war das kein Problem ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

    • Danke schön :o)
      So ein Jahresprojekt ist schon recht überschaubar. Allerdings muss man sich manchmal zwingen dabei zu bleiben ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  2. Super super schön ist sie geworden und riesig. Die vom Seebären und mir ist ja fast 2 x 2,5 m groß geworden und perfekt für uns zwei (auch nicht so zierlich) und den Hund. Da kann man sie überall schön unterschlagen. Kleine Decken sind vollkommen überbewertet, wenn man sich richtig reinkuscheln will :D Hach. Ein absoluter Traum. Die Stoffe, die Farben. Die schwarze Rückseite passt richtig gut dazu.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Krass, deine ist ja noch größer. Wenn ich noch mal eine nähe, dann werde ich meine Größe beibehalten. Das ist perfekt um sich darin einzuwickeln. Und als ich kurz nach der Fertigstellung krank war, war das kuscheln darin super und Teil der Genesung.

      Liebe Grüße, Carmen

    • Danke schön :o)
      Es geht halt nichts über große Decken in die man sich einwickeln oder unter die sich auch mehrere Personen kuscheln können.

      Liebe Grüße, Carmen

  3. Die Decke ist wunderschön geworden! Ein echtes Herzensprojekt, und egal wie lange es gedauert hat, hauptsache du erfreust dich jetzt daran!

    Liebe Grüße, Jessica

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Go to Top