Tag archive

der Rest der Welt

Der Weg ist das Ziel: Ein Picknick auf 2066 m – Der San-Bernadino-Pass
Posted on in Ausflüge & Reisen/Kaffeeklatsch

Der Weg ist das Ziel: Ein Picknick in 2066 m Höhe auf dem San-Bernadino-Pass

Die gewundene Passstraße mit unzähligen Haarnadelkurven bringt uns in Begleitung von phänomenaler Aussicht auf die Alpenlandschaft auf 2066m Höhe. Wir sind etwa drei Stunden unterwegs, da erreichen wir unser erstes – nein, eigentlich zweites – Zwischenziel, den San-Bernadino-Pass. Wir sind müde von der kurzen Nacht davor und unsere Füße geschwollen vom Tanzen auf der Hochzeit, die die Nacht so kurz machte. Die Luft ist erfrischend und zusammen mit Sonne und einer kühlen Brise lässt es sich hier zur Mittagszeit gut aushalten. Also schnappen wir uns Käsewürfel, Pfefferbeißer, Brötchen und Wasser und suchen uns ein hübsches Plätzchen für unser Picknick. weiterlesen

#BlogowskiLondonJourney – Little Venice
Posted on in Ausflüge & Reisen

#BlogowskiLondonJourney – Little Venice

Mehr als ein halbes Jahr ist schon vergangen, seit ich mit vier anderen Blogowskis vom Flughafen Dortmund eingeladen wurde ein Wochenende in London zu verbringen. Es war ein so wundervolles Wochenende. Viel zu kurz zwar, aber ich denke immer wieder gerne an diese wunderbaren Stunden zurück. Es ist also höchste Zeit euch noch einmal mit in diese Metropole voller Gegensätze mitzunehmen. Als wir vorab den Ablaufplan der Bloggerreise erhielten wurden darin für den Samstag jede Menge Ziele abseits der üblichen Touripfade aufgezählt. Von keinem von ihnen hatte ich zu diesem Zeitpunkt etwas gehört oder gelesen. Macht aber nichts, denn der… weiterlesen

#BlogowskiLondonJourney - London Underground
Posted on in Ausflüge & Reisen

#BlogowskiLondonJourney – London Underground

Schon zum dritten Mal hat es mich nach London verschlagen, eine Stadt die besonderer und widersprüchlicher nicht sein könnte. Jedes Mal hat sie andere Eindrücke bei mir hinterlassen, jedes mal sind mir wundervolle Erinnerungen im Gedächtnis und in Form von Bildern geblieben, jedes mal bin ich auf einem anderen Weg zur ihr gelangt.   Mit süßen vierzehn hatte ich zusammen mit meiner Familie 1998 die schlimmste Überfahrt meines Lebens, als wir von Calais nach Dover mit der Fähre übersetzten. Die See war rau und ungestüm und vom ständigen auf und ab wurde mir schlecht. In London angekommen parkte unser Auto… weiterlesen

Ein Held aus Kupfer: Das Hermannsdenkmal
Posted on in Ausflüge & Reisen

Ein Held aus Kupfer: Das Hermannsdenkmal

Eigentlich wollte ich dem Posting die Überschrift „Die Geburt des Hermann in 37 Jahren“ geben. Es wäre eine Anlehnung an ein Backrezept meiner Kindheit gewesen, bei dem man man den Teig über mehrere Tage hin verlängert bis er dann drei „Kinder“ bekommt. „Die wundersame Geburt des Hermann in 10 Tagen“ dürften viele von uns sicher kennen. Ich hab mal einen solchen Hermann geschenkt bekommen und die Monate darauf gab es regelmäßig alle 10 Tage zwei bis drei Kuchen, bis sie keiner mehr sehen konnte ;o) Aber abgesehen von dieser netten Anekdote aus meiner Kindheit, wäre der Bezug nur schwierig herzustellen… weiterlesen

Posted on in Ausflüge & Reisen/Fotolabor

Ein Gang zu den Externsteinen

Nach der Begrüßung durch das freundlich lächelnde Krokodil mussten wir uns bis zu unserem eigentlichen Ziel nicht mehr lange gedulden. Kaum hörte das bewaldete Stück des Weges auf, schob sich schon von der Sonne umflutet der sagenumwobene mystische Ort im Teutoburger Wald in unser Sichtfeld. Die Externsteine zeigten sich uns in ihrer vollen Pracht und ließen mich einfach mal mit offenem Mund stehen und nach dem Teleobjektiv kramen. Natürlich hatte ich Bilder von den Externsteinen gesehen. Aber das ist wie Bilder vom Forum Romanum in Rom sehen. Wenn man davor steht, dann ist das alles nur gigantisch und unfassbar beeindruckend.… weiterlesen

Posted on in Ausflüge & Reisen

2.501 Meter über NN: Der Säntis

Wie letzte Woche schon angekündigt, sollte es für uns am Tag nach unserer Zeitreise in die Steinzeit und das Mittelalter hoch hinaus gehen. Am Bodensee ist man bekanntlich ziemlich nah an den Alpen. Und die Alpen haben ein paar berühmte hohe Berge. Der ein oder andere davon wird gerne von Bodenseebesuchern als Ausflugsziel angesteuert. Im letzten Jahr waren wir schon auf dem Pfänder. Das war mir sehr sympatisch, denn auf diesen kann man mit dem Auto hinauffahren. Er ist aber auch nicht ganz so hoch. Bei über 30° C und ohne Wolken konnten wir den Gipfel eines anderen Berges das… weiterlesen

Posted on in Ausflüge & Reisen

Der Drache!

Unterhalb von Schloß Drachenfels befindet sich die sagenumwobene Halle der Niebelungen. Zu Fuß machten wir wagemutigen Abenteurer uns auf den Weg ihre Geheimnisse rund um die heldenhafte Geschichte Siegfrieds zu erkunden. Leider waren ihre Tore für uns verschlossen. An Ostern wurde die Halle noch restauriert. Nichtsdestotrotz machten wir uns einfach ohne dieses Wissen auf, endlich auf das mystische Wesen zu treffen.     Zunächst führte unser Weg uns durch unbekannte Gefilde voller wilder und gefährlicher Tiere. Schlangen hingen träge von Ästen herab oder tarnten sich farblich passend zu ihren Behausungen. Echsen und Reptilien lauerten neben harigen Achtbeinern in jeder Ecke.… weiterlesen

Go to Top