Tag archive

Bochum

Reisende Bag - eine Liebe auf den zweiten Blick
Posted on in der Pott und ich/Kaffeeklatsch/Nähkästchen

Reisende Bag – eine Liebe auf den zweiten Blick (Ein Besuch bei Elsbeth und ich und Großer Näh-Connection Sale)

Als Annika mich im letzten Jahr fragte, ob ich bei der Sew Sweetness Blogtour dabei sein möchte, war ich sofort Feuer und Flamme. Taschen sind mein Ding. Erst seit ich Taschen nähe, habe ich einen Taschentick ;o) Damals entschied ich mich dazu die Tudor Bag zu nähen. Sie passte absolut in mein Beuteschema. Immerhin sieht sie vom Aufbau her der Shoppingtasche Lillesol gar nicht unähnlich ;o) Trotzdem hätten mich auch noch andere Taschen durchaus interessiert. Die Appaloosa Bag, Rockstar Bag und auch der Cumberland Backpack sind absolute Favoriten für die nächsten ausgedehnten Nähtage. Dennoch habe ich mich dazu entscheiden erst… weiterlesen

Posted on in der Pott und ich/Fotolabor

Stippvisite im Tierpark Bochum

Vor ein paar Wochen, als das erste gute Wetter die ersten Frühlingsboten in diesem Jahr zum blühen brachte, haben der weltbeste Mann und ich unserem heimischen Tierpark in Bochum einen kleinen Besuch abgestattet. Der Teilumbau des Zoos ist endlich abgeschlossen und jetzt begrüßt die Besucher eine helle, freundliche Eingangshalle :o) Das Fossilium haben wir ausgelassen, denn wir wollten das schöne Wetter und die Sonne genießen. Und so haben wir erst einmal die Erdmännchen dabei beobachtet, wie sie auch genau das tun ;o)     Da wir an einem Tag unter der Woche um die Mittagszeit da waren, hatten wir Glück… weiterlesen

Posted on in der Pott und ich

Blogowski special: Mein Lieblingsort die Ruhr

Ich bin zu spät, viel zu spät, ich weiß. Gestern schon haben einige Blogowskis ihre Lieblingsorte vorgestellt. Ich habe sehr lange überlegen müssen. Und als ich mich gestern auf den Weg machte mit meinem neuen Fahrrad die Welt zu erobern, da wusste ich es. Mein Lieblingsort ist immer wieder die Ruhr. Bei jedem Wetter und ganz unabhängig von der Stadt. Hier und hier habe ich darüber auch schon Mal geschrieben ;o) Zu meinem Glück ist die bei mir umme Ecke. Und so sind der weltbeste Mann und ich direkt von Zuhause losgeradelt. Aber ich sach euch von 0 auf 30… weiterlesen

Posted on in der Pott und ich

Ruhrpottromantik aufm Tippelsberg in Bochum

Im Bochumer Norden, gar nicht so weit weg vom Stadtpark liegt der Tippelsberg. Am Samstag war es so heiß, dass wir es Zuhause nicht mehr ausgehalten haben und uns entschlossen den Sonnenuntergang dort zu jagen. Seine heutige Höhe von 150 Metern über dem Meeresspiegel/ 40 Metern über Umgebunsgniveau erreicht er durch seine ehemalige Funktion als Bauschutthalde. Was für den Bau der U35 aus der Erde geholt werden musste, wurde unter anderem hier abgeladen. Seit 2007 zeigt sich der Berg den Besuchern als renaturiertes Naherholungsgebiet. Wie auf anderen Halden oder ehemalgen Zechenanlagen auch, finden sich viele Pflanzen, die mit wenig Nährstoffen… weiterlesen

Posted on in der Pott und ich/Fotolabor

Die ButterBrotBar

  Die Sonne kitzelt meine Nase, als ich aus dem Haus trete. Der Wind ist mild und warm. Letzte Woche Montag war ein perfekter Frühlingstag im April. Es ist zehn vor zwölf, als ich in Bochum-Ehrenfeld an der St. Meinolphus Kirche vorbei gehe. Kurz darauf stehe ich auch schon vor meinem Ziel: Die ButterBrotBar. Ich hatte von ihr gelesen, auf einem Blog über den ich beim Surfen gestolpert bin. Der freundliche Herr Go*gle hilft mir beim Wiederfinden. Es war bei Kochplattenteller. Seit diesem Artikel wollte ich dorthin. Aber seit ich nicht mehr am Bahnhof wohne ist die Innenstadt und damit… weiterlesen

Go to Top