Tag archive

Geschichte

Schloß Königsegg und Waterfallraglan in blau mit Punkten
Posted on in der Rest der Welt/Fotolabor/Nähkästchen

Schloß Königsegg und Waterfallraglan in blau mit Punkten

Der Juni ist beinahe um und ich habe euch noch gar nicht in aller Ausführlichkeit von meinen Aufenthalten am Bodensee erzählt. Das muss ich dringend nachholen und beginnen möchte ich mit diesem Posting. Die Ereignisse folgen dann zwar nicht in chronologischer Reihenfolge, aber das ist für die einzelnen Berichte ganz sicher auch nicht weiter schlimm. Beginnen ich also mit unserem vorübergehenden Domizil auf der Reichenau, einem Schloß um die Ecke und meinem Waterfallraglan in blau, das schön in Szene gesetzt werden wollte. Schloß Königsegg Ende Mai bezogen wir für unseren zweiwöchigen Urlaub eine Ferienwohnung auf der Reichenau. Obwohl dem Namen… weiterlesen

Ein Held aus Kupfer: Das Hermannsdenkmal
Posted on in der Rest der Welt

Ein Held aus Kupfer: Das Hermannsdenkmal

Eigentlich wollte ich dem Posting die Überschrift „Die Geburt des Hermann in 37 Jahren“ geben. Es wäre eine Anlehnung an ein Backrezept meiner Kindheit gewesen, bei dem man man den Teig über mehrere Tage hin verlängert bis er dann drei „Kinder“ bekommt. „Die wundersame Geburt des Hermann in 10 Tagen“ dürften viele von uns sicher kennen. Ich hab mal einen solchen Hermann geschenkt bekommen und die Monate darauf gab es regelmäßig alle 10 Tage zwei bis drei Kuchen, bis sie keiner mehr sehen konnte ;o) Aber abgesehen von dieser netten Anekdote aus meiner Kindheit, wäre der Bezug nur schwierig herzustellen… weiterlesen

Posted on in der Rest der Welt/Fotolabor

Ein Gang zu den Externsteinen

Nach der Begrüßung durch das freundlich lächelnde Krokodil mussten wir uns bis zu unserem eigentlichen Ziel nicht mehr lange gedulden. Kaum hörte das bewaldete Stück des Weges auf, schob sich schon von der Sonne umflutet der sagenumwobene mystische Ort im Teutoburger Wald in unser Sichtfeld. Die Externsteine zeigten sich uns in ihrer vollen Pracht und ließen mich einfach mal mit offenem Mund stehen und nach dem Teleobjektiv kramen. Natürlich hatte ich Bilder von den Externsteinen gesehen. Aber das ist wie Bilder vom Forum Romanum in Rom sehen. Wenn man davor steht, dann ist das alles nur gigantisch und unfassbar beeindruckend.… weiterlesen

Posted on in der Rest der Welt

Ein Tagesausflug auf den Hohentwiel

Auf dem Weg vom Ruhrgebiet zum Bodensee fährt man unweigerlich durch das das Hegau. Das Hegaugebiet ist eine vulkanisch geprägte Landschaft im Süden Baden-Würtembergs, weiß Wikipedia. Dort entstanden vor 14 Millionen Jahren etwa ein Dutzend Vulkane, die noch heute die Landschaft dominieren. Vom Früh- bis ins Hochmittelalter wurden auf ihren Gipfeln und auf ihren Hängen Burgen errichtet von denen heute leider nur noch Ruinen erhalten geblieben sind. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen sind das Hegau und seine Vulkane immer wieder einen Besuch wert. Zuletzt, und damals auch zum ersten Mal, hatten wir den Hohentwiel 2009 bei einer Convention zusammen mit Spielern… weiterlesen

Posted on in der Rest der Welt

Zeitreise ins Mittelalter – Die Meersburg

Nach unserem Besuch in der Steinzeit, haben wir uns weiter auf Zeitreise am Bodensee begeben. Nichts ist so spannend, wie mehrere Epochen an einem Tag erleben zu können. Zumindest nicht, wenn man wie ich Historiker ist ;o) Unser Auto hatten wir für den ganzen Tag auf dem Parkplatz des Pfahlbaumuseums abgestellt und Dank der BodenseeErlebniscard konnten wir für einen vergünstigten Fahrpreis mit dem Bus in die Stadt Meersburg fahren. Oberhalb der Burg sind wir dann auch ausgestiegen, um die Altstadt gemütlich durch das Obertor zu betreten. Bei 30° C wollten wir uns den Aufstieg vom Hafen aus ersparen. Unser Ziel… weiterlesen

1 2 3 6
Go to Top