Mein Dia Ladies Sweater - Pullover Nr. 2
Nähkästchen

Mein Dia Ladies Sweater – Pullover Nr. 2

Nachdem mein allererster Pullover, der Brunswick Pullover, schon mit tollen, aber nicht unbedingt einfach zu nähenden Details aufwartete, war irgendwie klar, dass auch Pullover Nr. 2 nicht von der schlichten Sorte sein wird. Mit gepatchten Diamanten auf der Vorderseite konnte ich gar keinen anderen Schnitt für meinen zweiten Pullover wählen als den Dia Ladies Sweater. Getreu dem Motto:

weiterlesen

Aus dem Nähzimmer

TS4 Sew Along - mit der Ruckzuck-Tasche und der RollUp-Tasche in den Sommer abtauchen
Posted on in Nähkästchen

TS4 Sew Along – mit der Ruckzuck-Tasche und der RollUp-Tasche in den Sommer abtauchen

Frühlingsanfang! In meiner Vorstellung wache ich auf, weil meine Nase von der Sonne gekitzelt wird und die Vöglein zwitschern. In der Realität habe ich mir die Decke über den Kopf gezogen weil es einfach so unglaublich kalt war. Und als der weltbeste Mann aufsteht, erhascht er am Dienstagmorgen durch das Oberlicht über unserer Hauseingangstür einen … weiterlesen

TS4 Sew Along - mit der PopUp Tasche in den Frühling
Posted on in Nähkästchen

TS4 Sew Along – mit der PopUp Tasche in den Frühling

Endlich Frühling! Schon gestern lockte uns das Wetter im Ruhrgebiet mit Sonne und Temperaturen über 10°C. Ich bilde mir ein, das läge an den tollen frühlingshaften und sommerlichen Täschchen, die gerade bei mir im Nähzimmer entstehen. Der Taschenspieler Sew Along von Frühstück bei Emma geht in die vierte Runde. Viele von euch sind schon seit … weiterlesen

Reisende Bag - eine Liebe auf den zweiten Blick
Posted on in Ausflüge & Reisen/Kaffeeklatsch/Nähkästchen

Reisende Bag – eine Liebe auf den zweiten Blick (Ein Besuch bei Elsbeth und ich und Großer Näh-Connection Sale)

Als Annika mich im letzten Jahr fragte, ob ich bei der Sew Sweetness Blogtour dabei sein möchte, war ich sofort Feuer und Flamme. Taschen sind mein Ding. Erst seit ich Taschen nähe, habe ich einen Taschentick ;o) Damals entschied ich mich dazu die Tudor Bag zu nähen. Sie passte absolut in mein Beuteschema. Immerhin sieht … weiterlesen

Rupert-Blogtour: Rupert Taschen-Set
Posted on in Nähkästchen

Rupert-Blogtour: Rupert Taschen-Set

„Rupert the red nosed reindeer….“ *sing* Ähm, falscher Text. Oder vielleicht auch nicht. Als ich nämlich vor ein paar Wochen gefragt wurde, ob ich nicht an einer Blogtour für die erste Stoffkollektion von miri d. teilnehmen möchte, war dieses Lied sofort in meinem Kopf als ich zusagte. Die Stoffkollektion mit dem klangvollen Namen „Rupert“ kommt … weiterlesen

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer – Teil 1: Stoffauswahl

in DIY/Nähkästchen
Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

[Werbung]* Seit Mitte Januar wohnen wir in unserem 120 Jahre alten Fachwerkhaus. 7 Monate haben wir zuvor umgebaut. Das meiste in Eigenleistung. Zu unserem Glück sind der weltbeste Mann und ich beide handwerklich geschickt und konnten uns zudem alles nötige Wissen selbstständig erarbeiten. Während wir also zunächst einmal abrissen und später Wände mauerten bzw. mit Rigips verkleideten, tapezierten und strichen, Laminat legten und Wände und Böden fliesten, wuchs unser winziger halbwilder Garten vor sich hin. Die liebsten Schwiegereltern halfen im letzten Herbst aus und brachten etwas Ordnung in den Wildwuchs. Doch seit dem Einzug liegt er vollkommen in unseren Händen.

Der Garten wächst weiterhin fröhlich halbwild vor sich hin und bringt eine hübsche Blume nach der anderen hervor. Zeit ihn zu pflegen haben wir nicht so richtig, denn mit dem Hausumbau sind wir noch nicht zu 100% fertig. Es muss noch verputzt, gestrichen, lackiert und gefliest werden. Trotzdem sind wir gerne in unserem halbwilden Garten. Wir gucken den Hummeln bei ihrem Flug von Blüte zu Blüte und den Singvögeln bei der Suche nach Nahrung und Nistmaterial. Dabei sitzen wir im Wintergarten oder auf unserer Terrasse.

Sitzpolster für Gartenstühle – ein bunt gemischter Haufen

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl
Dort kann man sich zu Frühstück, Mittag, Abendessen und einer Kaffeepause gut aufhalten. Allerdings ist es nicht so gemütlich, wie es sein könnte. Besonders hübsch konnten wir es wegen der fehlenden Zeit für den Garten auch noch nicht machen. Zwar hat der weltbeste Mann die Terrassenfliesen mit dem Kärcher wieder erstrahlen lassen, doch die Polster für unsere Gartenstühle sind ein buntes Sammelsurium aus geerbten und gekauften Stücken in verschiedensten Größen und Ausführungen.

Mit den ersten schönen und vor allem warmen Tagen wurde es also Zeit wenigstens ein bisschen an dieser Situation zu ändern. Die Sitzpolster für die Gartenstühle sollen fit für den Sommer werden. Wie ihr wisst, mag ich es bunt, aber dabei auch schlicht. Wo der Garten halbwild und chaotisch vor sich hin wachsen darf, da hätte ich gerne auf der Terrasse etwas harmonischeres. Es muss nicht alles gleichförmig und einheitlich sein, doch es sollte gut zueinander passen und ein stimmiges Gesamtbild ergeben.

Die Wahl des richtigen Stoffes – Muster bestellen bei Stoffe.de

Die Anfrage von Stoffe.de**, ob ich mit ihnen ein Projekt umsetzen möchte, kam also wie gerufen. Schon zuvor hatte ich mich durch die schier endlose Auswahl an Dekostoffen** geklickt, und dort vor allem nach passenden Stoffen für unsere Sitzpolster bei den Möbelstoffen** und Outdoorstoffen** gesucht.

Stoffe.de hat nicht nur eine große Auswahl, die Seite bietet darüber hinaus die Möglichkeit sofort passende Kombistoffe zu entdecken. Auf der Produktseite findet ihr unter den Bildern des entsprechenden Stoffes Informationen über Materialzusammensetzung, Stoffbreite, Rapportgröße, Gewicht und Farbe des Stoffes. Noch ein Stück darunter werden weitere Stoffe einer Serie oder farblich passende Stoffe, sowie mögliches Zubehör angezeigt. Das ist beinahe wie der Einkauf in einem analogen Stoffgeschäft, einzig das Befühlen fehlt ein wenig. Und weil die meisten Hobbynäher gerne wissen wollen, wie sich ein Stoff anfühlt, bevor sie ihn kaufen und vernähen, bietet Stoffe.de einen Musterversand** an.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Doch zunächst geht es an die Wahl des richtigen Stoffs. Für mich war klar, er sollte robust sein, sich schön anfühlen, da man auch schon mal mit kurzer Kleidung darauf sitzt. Im besten Fall sollte der für mich perfekte Stoff einen hohen Baumwollanteil haben. Sollte die Haptik allerdings stimmen, wäre auch ein reiner Polyesterstoff in Ordnung. Mir kam es bei meiner Wahl vor allem auf die Robustheit an, denn ich möchte möglichst lange etwas von meinen neuen Sitzpolstern haben. Aus Erfahrung vom Taschennähen weiß ich, dass Canvas bzw. Panama oder Halbpanama diese Eigenschaften mit sich bringt. Damit der Stoff nicht zu steif ist, aber auch nicht zu dünn, solltet das Gewicht zwischen 200 und 250 Gramm liegen oder nah dran sein. Da Stoffe.de das Gewicht angibt, konnte ich mich bei meiner Auswahl daran orientieren.

Zuletzt blieb mir dann nur noch die Qual der Wahl und um eine endgültige Entscheidung zusammen mit dem weltbesten Mann treffen zu können, nutze ich schließlich den Musterversand**. Ein Umschlag mit einem aufgemalten, benutzbaren Reißverschluß brachte ein paar Tage später meine Auswahl.

Singvögel für die Terasse

Während einer Kaffeepause beobachte ich von meinem Platz im Wintergarten aus gerne die Singvögel, die im Herbst, Winter und Frühling unsere Futterstation anfliegen. Ein Rotkehlchenpaar hat sogar in unserem Hof genistet. Zu gerne lerne ich neue Arten kennen. Am liebsten sehe ich das Gimpelpärchen oder die Heckenbraunellen und höre dem Gesang der Amseln zu. Kein Wunder also, dass mir die Stoffe mit Singvöglen unterschiedlichster Arten und der passende Kombistoff sofort ins Auge gefallen sind. Als Kombinationspartner dazu kann ich mir gut einen unifarbenen Halbpanama in lind- oder grasgrün vorstellen.

Erfülllte Kriterien: Musterstoffe 185 Gramm, uni 230 Gramm, beide 100% Baumwolle
Nicht perfekt, aber nah dran.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Jeansblau in London

Blau ist die Lieblingsfarbe des weltbesten Mannes und mir. Nach London ging ein Teil unserer Hochzeitsreise. Stoffe in Jeansblau mit den wohlklingenden Namen Shoreditch, Spitalfields und Embankment versetzen mich sofort zurück zu meinem letzten Besuch in die britische Hauptstadt. Zusammen würden diese Stoffe ein sehr harmonische Bild ergeben, einheitlich trotz unterschiedlicher Muster. Zur Beruhigung des Auges wählte ich passend dazu wieder einen unifarbenen Halbpanama.

Erfülllte Kriterien: Musterstoffe 209 Gramm, uni 230 Gramm, beide 100% Baumwolle
Scheint die perfekte Wahl zu sein.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Schwarz-weiß – der Klassiker

Es heißt schwarz-weiß ginge immer. Wohnblogger denen ich folge richten ihre Wohnungen klassisch in schwarz, weiß, grün und Holz ein. Bei uns ist es eher bunt. Nichtsdestotrotz zieht mich der schwarz-weiße Klassiker immer wieder in seinen Bann. Geometrische Muster kombiniert mit floralem soll für mich die fehlende Farbe ersetzen. Unterschiedlich und doch harmonisch. Besonders angetan haben es mir dabei die Jacquard-Webstoffe. Sie können von beiden Seiten verwendet werden und haben auf diese Weise immer eine eher helle oder eher dunkle Seite. Beim nähen der neuen Sitzpolster für Gartenstühle kann man schön mit diesem Umstand spielen. Ganz besonders verliebt bin ich in den Jacquard mit den Pfauen, ein florales Muster in denen sich diese schönen Tiere verstecken.

Erfülllte Kriterien: Jacquard 250 Gramm, Halbpanama 190/200 Gramm, beide 75% polyester, 25% Baumwolle
Könnnte eine gute Wahl sein.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Maritim für Urlaubsfeeling

Ich liebe das Meer. Ich liebe den Bodensee. Und vor allem liebe ich die heimischen Gewässer im Ruhrgebiet. Die Ruhrstauseen und die Ruhr machen meine Heimat besonders schön und bieten ein Naherholungsgebiet vor der Haustür. Dennoch gibt es bei uns bisher kaum maritime Deko. Auch beim Stoffkauf muss ich maritime Stoffe bewusst kaufen, damit sie in meinem Stoffregal landen. Trotzdem oder gerade deswegen bin ich verliebt in die Idee maritimer Sitzpolster für Gartenstühle auf unserer Terrasse. Es könnte der Beginn eines kleinen Urlaubsparadieses direkt Zuhause werden, auch wenn ich das Meeresrauschen nur in meiner Fantasie höre. Diese Stöffchen werden mir dabei helfen mich an italienische Sandstrände zu erinnern. Und falls nicht, mache ich einen Spaziergang am Harkortsee ;o)

Erfülllte Kriterien: Panama 231 Gramm, Halbpanama 215 Gramm, beide 100% Baumwolle, Outdoorstoff 220 Grammm, 100% Polyacryl
Zumindest die Musterstoffe sind die perfekte Wahl.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer

Der weltbeste Mann und ich haben uns gemeinsam für die maritime Variante entschieden. In zwei weiteren Postings werde ich euch in Näh-Tutorials zeigen, wie ihr alte Sitzpolster neu bezieht und wie ihr ganz neue Sitzpolster für eure Gartenstühle näht. Vielleicht habt ihr Lust bekommen eure Terrasse oder den Balkon ebenfalls fit für den Sommer zu machen, dann schaut doch bei Stoffe.de** vorbei.

Habt es schön!
 


*Dieses Posting ist in Kooperation mit Stoffe.de** entstanden. Idee und Umsetzung stammen von mir. Stoffe.de stellt mir lediglich das Material zur Verfügung. Das hat keinen Einfluss auf meine Meinung.
 
**Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

in Nähkästchen
AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Wenn man es genau nimmt, ist eine Wickeltasche nicht für das erwartete bzw. neugeborene Kind, sondern immer für die Eltern. Andrerseits bräuchten diese ohne das Kind natürlich keine Wickeltasche. Als der liebste Schwiegergroßcousin verkündete, dass er Vater wird, war klar dass er und seine Frau einen AllesKönner als Wickeltasche von mir bekommen. Ein echtes Fabulatoria Unikat. Und es war auch klar, ganz gleich welches Geschlecht das Kind haben wird, der Mann sollte sich nicht schämen müssen sie zu tragen. Ich finde ja echte Kerle stehen über der vermeintlichen Schmach von rosa Glitzer, aber das hatte ich ohnehin nicht im Angebot. Und auch die werdende Mutter wollte es eher dezent und männertauglich. Wir einigten uns auf grau mit nicht zu hellem grün.

Die Tiere aus dem Sherwood Forest

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Mittlerweile war klar, dass es ein Mädchen wird. Und obwohl es keine Rolle spielen sollte, verwarf ich den Gedanken daran nach coolen Stoffen mit Robotern – vorzugsweise in grün – im Internet zu suchen. Stattdessen durchsuchte ich meinen heimischen Stoffschrank. Die Menge der grünen Stoffe darin würde ich als übersichtlich bezeichnen. Das liegt vielleicht nicht zuletzt daran, dass ich meine Stoffe farblich sortiere und der Anteil an blauen Stoffen (hellblau, dunkelblau, türkis) deutlich größer ist. Ich kann um meine Lieblingsfarbe einfach nicht herum, aber ich mag grün auch sehr. Vor allem mag ich ein schönes oliv- oder waldgrün. Beides würde zum Wunsch von nicht zu hellem grün passen.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Unter den grünen Stoffen in meinem Stoffschrank finden sich neben uni, Karo, Streifen und Robotern ;o) auch solche mit Zweigen mit Blättern und Tieren und in einem Laubwald. Sie gehören zu einer Stoffserie mit dem Klangvollen Namen Sherwood. Gleich nachdem Eva von Stoffträume4you im letzten Frühjahr ihren Sherwood Quilt gezeigt hatte, wanderten die Stoffe in meinen Einkaufswagen und wurden mir wenig später auch schon vom Postboten überreicht. Während ihre Auswahl eher grau-orange ist, nahm ich einmal die ganze Farbpalette der Serie, lies aber die Karos und Hirsche außen vor ;o) Auch dem Schwiegergroßcousin und seiner Frau gefielen die Stoffe gut, nur mit dem Orange sollte ich mich zurückhalten. Natürlich war mir dieser Wunsch Befehl, wenngleich es mir doch schwer viel die knallige Farbe als Akzent und Hingucker einzusetzen.

AllesKönner als Wickeltasche

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Die AllesKönner-Tasche von farbennmix ist ein wahres Raumwunder und das eBook raffiniert aufgebaut. Vom reinen schlichten Taschenkörper, kann man sich jede weitere Zusatztasche wie Addons aus den einzelnen Kapiteln erschließen. Ich habe für die Variante des AllesKönner als Wickeltasche das volle Addon-Aufgebot genutzt. Ich kann euch sagen das sind verdammt viele Schnittteile. Aus diesem Grund habe ich mich langsam heran getastet und nicht gleich alles auf einmal zugeschnitten. Als erstes widmete ich mich dem Hauptmerkmal einer Wickeltasche, dem Wickelfach.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Dieses Fach lässt sich mit einem Reißverschluß auf drei Seiten öffnen. So klappt es komplett auf und kann als Unterlage genutzt werden. Der Blick fällt dabei zuerst auf ein praktisches Einschubfach mit Gummibandhalterung. Hier kann auf zwei Ebenen hintereinander Feuchttücher, Salbe oder ein kleines Spielzeug zur Ablenkung der kleinen Prinzessin verstaut werden.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Eine tierisch gute Wickelunterlage

Auf der Klappe selbst befindet sich die Wickelunterlage. Mit einem Handgriff ist sie aufgeklappt und die kleine Prinzessin kann darauf gebettet werden. Anders als im eBook gezeigt, habe ich mich hier ebenfalls für einen Patchworkstoff entschieden. Zum einen wollte ich den tollen Stoff mit den Waldtieren aus dem Sherwood Forest noch einmal zur Geltung bringen – gerade im Inneren konnte ich das Orange ja auch nutzen ;o) – zum anderen hatte ich mir für die Wickelunterlage etwas besonderes überlegt.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Als mittleren Kern für die Wickelunterlage wählte ich ein saugfähiges Molton. Sollte mal etwas daneben gehen, dann wird der Stoff und der Molton hoffentlich dafür sorgen, dass sich die Sauerei nicht überall verteilt. Dass durch diese beiden Lagen keine Flüssigkeit bis auf die Taschenklappe durchweicht, dafür sorgt eine ganz besondere Rückseite.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Wie bei einer Überzughose für Stoffwindeln besteht die Rückseite bei dieser Wickelunterlage aus einem PUL-Stoff. Dieser ist auf der linken Stoffseite mit Polyurethan beschichtet und dadurch wasserundurchlässig. Glücklicher Weise konnte ich bei 1bis3.de ein Reststück von einem PUL-Stoff mit einem tierischen Alphabet ergattern. Der liebste Schwiegergroßcousin ist nämlich Lehrer für Biologie und Französisch. Und als seine Frau die vielen Tiere auf den Stoffen der Sherwood Serie sah, war sie etwas enttäuscht, dass es so sehr in Richtung Bio-Lehrer geht. Sie ist nämlich Lehrerin für Geschichte und Englisch. Und die Bezeichunungen der bunten Tiermischung auf dem PUL-Stoff sind in englisch. Mit dieser kleinen Überraschung konnte ich ihr eine große Freude machen und so war es auch gedacht ;o)

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Da die Wickelauflage so saugfähig ist und bei einem „Unfall“ auch mal gewaschen werden muss, habe ich gleich eine zweite zum Wechseln genäht. Ebenfalls mit Molton und PUK-Stoff. Sie verbirgt sich in dem großen Reißverschlußfach auf der Klappe. Dort könnte man aber auch etwas anderes verstauen. Je nachdem wie man sich persönlich den AllesKönner als Wickeltasche einrichten möchte. Beide Wickelunterlagen können mit einem Druckerband an die Taschenklappe angeknöpft werden, so kann diese nicht verrutschen.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Geräumiges und flexibles Inneres

Wie praktisch eine variable Innenaufteilung bei einer Tasche sein kann, weiß ich spätestens, seit ich bei jedem Ausflug meine Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herumtrage. Und gerade bei so geräumigen Tasche wie dem AllesKönner als Wickeltasche ist dies ebenfalls von Vorteil. Die frisch gebackenen Eltern wissen noch gar nicht, was sie wirklich alles immer dabei haben müssen, wenn sie mit ihrer Tochter unterwegs sind. Manches wird sich als unnötig erweisen, anderes als unverzichtbar. Und so werden die knöpfbaren Einteilungen im Inneren der Tasche genau so angeknöpft werden, wie sie für ihren Gebrauch am geeignetsten sind. Und wenn sie diese gar nicht benötigen, können sie sie auch ganz weglassen ;o)

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Klapp, Klappentasche und Gummmizugfach

Wenn der AllesKönner als Wickeltasche mit sämtlichen Taschen-Adonns eines nicht hat, dann Mangel an Stauraum. Neben dem Wickelfach und der geräumigen Hapttasche befindet sich auf der Vorderseite zudem noch eine weitere Klappe. Mit einer Steckschnalle verschließt sie ein Gummizugfach. Hier kann verstaut werden, was schneller griffbereit sein muss. Schlüssel und Portemonnaie vielleicht? Oder der Ersatzschnuller? Es wird sich zeigen. Ein Handy oder ähnlich flache Dinge verstaut man am besten in der Klappe selbst. Diese ist nämlich versehen mit einem Reißverschluss ebenfalls eine Tasche in der Tasche ;o)

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin
AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Auch hier musste ich ein bisschen von den orangefarbenen Stoffen der Serie verwenden. Hier und da blitzt damit ein klein bisschen dieser Signalfarbe auf. Dezent und unaufdringlich, wie ich hoffe. Wenn man genau hinschaut, sieht man außerdem den durchsichtigen KamSnap, mit dem das Gummizugfach noch einmal zusätzlich gesichert ist. Auf beiden Seiten der Tasche befinden sich noch zwei weitere Fächer. Das eine flach und enganliegend, verschlossen mit einem KamSnap. Das andere ein weiteres Gummizugfach passend für eine Trinkflasche oder ähnliches.

AllesKönner

Praktisches Extra: Schlaufen für den Kinderwagen

Wenn der liebste Schwiegergroßcousin und seine Frau die kleine Prinzessin im Kinderwagen chauffieren, dann wird der AllesKönner als Wickeltasche hoffentlich ein ebenso guter Begleiter sein, wie zu jeder anderen Gelegenheit. Damit man diese dann auch komfortabel mitnehmen kann, habe ich noch zwei längenverstellbare Schlaufen mit Steckschnallen genäht. Diese können durch die D-Ringe gezogen werden, an denen auch der Schultergurt befestigt ist, und dann am Griff des Kinderwagens befestigt werden.
AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin
AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Ein bisschen Betüddelung

Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen den AllesKönner als Wickeltasche noch etwas zu betüddeln. Neben einem Taschenbaumler aus Webbändern, nach einer Idee von farbennmix, findet sich auf der Rückseite der Wickelklappe ein Streifen Stoff umrahmt vom tollen Spitzenwerk Webbband in grau und grün und außerdem eine Spitzenborte. Dezent und doch ein bisschen Mädchen. Und ich weiß der liebste Schwiegergroßcousin steht da drüber ;o)

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Am 13. Mai 2017 wurde die kleine Frieda Leia geboren. Der weltbeste Mann und ich können es kaum erwarten das neuste Familienmitglied endlich persönlich begrüßen und kennenlernen zu dürfen. Bis dahin und darüber hinaus ist sie hoffentlich immer gut gewickelt ;o)

Habt es schön!


Verlinkt bei: Taschen und Täschchen, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, KiddiKram, Made4Girls, Ich habe ein neues Schnittmuster ausprobiert!
 
Schnitt: AllesKönner von farbenmix
Material: Patworkstoffserie Sherwood von Makower UK (Reste bei Quiltmaus oder Stoff im Web), Steckschnallen grün 25mm, Schieber grün 25mm, Autogurtband 25mm grau*, Gurtband Fischgrät 40mm schwarz*, Webband Spitzenwerk grau-anthrazit*, Taschenstoff Moskau grau*, PUL-Stoff weiß, Molton, Druckerband 5cm grau
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Paro Cardigan und Waterfall Raglan Shirt – Die perfekte Kombination

in Fotolabor/Nähkästchen
Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination

Ich habe es getan. Erneut habe ich Kleidung für mich genäht. Und diesmal sogar zwei Kleidungsstücke. Der Paro Cardigan und das Waterfall Raglan Shirt sind zusammen die perfekte Kombination für den Alltag, die Verabredung mit anderen Bloggern zum Abendessen oder eine Geburtstagseinladung. Mein Stil ist eher sportlich, aber ich mag es auch gerne verspielt. Ganz Mädchen stehe ich auf Rüschen und Glitzer. Wie gut, dass ersteres in diesem Jahr total angesagt ist und letzteres eigentlich immer geht. Wer darf Glitzer tragen, wenn nicht Mädchen und Frauen jeden Alters?! ;o)
Kleidung nähen und sie tragen ist dabei gar nicht so schwierig. Im Leben einer Bloggerin kommt allerdings immer noch das Fotografieren. Und so war der Weg zu diesem Posting doch ein wenig holprig.
 

Fotolektion Nr. 1 – Der Autofokus

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Bilder mit sich selbst und von sich selbst zu machen, stellt den Fotografen mitunter vor schwierige Herausforderungen. Welches Objektiv nehme ich? Lieber die Festbrennweite oder das Normalzoom mit Weitwinkel? Und wenn ich die 40mm Festbrennweite nehme, wie weit weg muss die Kamera stehen? Oder ich zu ihr? Und wo überhaupt muss ich stehen, damit das alles auch klappt?

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Um diese Fragen zu beantworten, muss man locker 10-50 Bilder schießen. Dabei steht man im besten Fall nur zu nah dran und im schlimmsten Fall hat man sich selbst geköpft. Hat man endlich den richtigen Ausschnitt und die vermeintlich richtige Position gefunden, dann sollten auch tolle, brauchbare Bilder dabei herauskommen. Auf dem kleinen Display dem kleinen Display der Kamera sehen die meisten Bilder wirklich toll aus. Aber ob man wirklich richtig steht und wo das Bild scharf ist, das entscheidet der Autofokus ganz alleine!

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Und nur um das klar zustellen, ich weiß, dass das Titelbild schon wieder unscharf ist. Aber ich mag das Bild, denn ich hatte auch mit mir selbst ganz alleine viel Spaß beim Shooting. Das wäre ohne den Autofokus nur halb so lustig gewesen ;o)
 

Women’s Waterfall Raglan mit Strassmotiv

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Wenn dann schließlich die Kamera den richtigen Standort hat und der Bildausschnitt stimmt, dann wird der fleißige Knipser vor der Kamera mit tollen Bildern belohnt. An diesem Tag strahlte ich mit der Sonne um die Wette. So im eigenen Garten ist man ja zum Glück recht unbeobachtet. Vielleicht abgesehen von den Singvögeln, die zum Teil bei uns und in den Nachbargärten nisten. Ich habe für die Bilder nämlich vor unserer Futterstelle herum geturnt. Die Vöglein hätten lieber ihre Ruhe zur Nahrungsbeschaffung gehabt. Zum ihrem Glück mache ich das nicht jeden Tag ;o)

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Während manche Näherin auf der Suche nach dem perfekten Stoff von Laden zu Laden fährt oder immer das Lieblingsgeschäft um die Ecke aufsucht, bin ich großer Verfechter der Vielfalt des Onlineshoppings. – Über das für und wieder von Einzelhandel vor Ort oder Umweltbelastung durch den Transport müssen wir hier nicht diskutieren. Ist mir alles bewusst und prinzipiell bin ich immer für „Support your local dealer“. – Ich überdenke gerne eine Weile meine Stoffwahl und schaue mir entsprechend ausgiebig die Stoffauswahl an.

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
In meinem DaWanda Warenkorb liegen eigentlich immer irgendwelche Stoffe unterschiedlicher Art. Meist gefallen sie mir im vorbeisurfen. Ein Klick und ich merke sie mir im Warenkorb. Der größte Teil der so gemerkten Stöffchen schafft es allerdings nie bis zu mir nach Hause. Ich gucke sie mir immer wieder an, surfe durch die Auslage des dazugehörigen Shops und lege weitere Stoffe in den Warenkorb. Irgendwann lösche ich die gemerkten Stoffe wieder. Sie waren doch nicht so toll, dass ich sie unbedingt kaufen musste. Ein Einkauf im Stoffladen oder noch schlimmer dem Stoffmarkt führt viel schneller zu Impulskäufen, die dann ihr manchmal ungeliebtes Dasein im Stoffregal fristen.

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Viele sagen, sie müssen die Haptik des Stoffes erfühlen können, um sich den richtigen Stoff für das richtige Projekt aussuchen zu können. Dem will ich gar nicht widersprechen. Gerade im Bereich der Wirkware gibt es große Unterschiede. Kleidung wird viel strapaziert, da möchte man ein langlebiges Kleidungsstück nähen. Das geht mir nicht anders. Und während ich bei Webware in den letzten 7 Jahren Erfahrungen sammeln konnte, die mich sichere Entscheidungen beim Onlineshopping fällen lässt, kann ich dieses Wissen nicht auf Wirkwaren anwenden. Bis vor Kurzem konnte ich nur sicher für mich sagen, dass sich die Qualität von Lillestof-Jerseys gut für langlebige Kleidung eignet.

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Für meine beiden ersten Waterfall Raglan Shirts hatte ich auf gut Glück Viskose-Jersey von Swafing und einem anderen No-Name-Produkt bestellt, die farblich gut zusammen passten. Und ich war wirklich positiv überrascht von der tollen Qualität des Lila-Lotta Viskose-Jerseys von Swafing. Da hätte ich auch richtig mit ins Wasser fallen können. Um herauszufinden, ob ich unbedingt Viskose-Jersey brauche um diesen Schnitt noch öfter für mich zu nähen, habe ich ein Testshirt aus Baumwoll-Jersey genäht. Sagen wir mal so, es ist gelb, es sind Sandmännchen drauf, es ist mein Schlafshirt und ihr werdet es niemals zu Gesicht bekommen ;o)

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Baumwoll-Jersey fällt leider nicht weich genug. Was an kleinen Mädchen zuckersüß aussieht, macht mich gleich noch ein bisschen breiter. Ich habe genug Rundungen, da brauche ich keine Baumwoll-Jersey-Rüschen um das noch mehr hervor zu heben ;o) Nach dieser Erkenntnis – und der Erkenntnis, dass mir gelb nicht steht und ich darin kränklich aussehe – ging ich wieder auf die Onlinesuche nach dem perfekten Viskose-Jersey, am liebsten mit Glitzer oder Pailletten. Ich sah goldene Schwalben auf schwarz, Pailletten auf blau und weiß mit viel zu viel Polyester und mutig gestreiftes. Doch zu mir nach Hause durfte dieser melierte dunkelblaue Viskose-Jersey mit einer nach Sommersweat/ French-Terry anmutenden Rückseite. Und ich hatte wieder Glück. Denn er fällt perfekt und ich überlege ernsthaft wie viele blaue Shirts ich wohl nähen sollte bis es langweilig wird.

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Als der Voskose-Jersey hier eintraf, fiel mir dann auch endlich der perfekte Glitzer-Kombipartner ein. Gut abgelagert bei anderen Bügelmotiven befand sich noch dieses Strassmotiv von Luzia Pimpinella. Es ist sehr schade, dass sie die nicht mehr verkauft. Aber ich bin froh es für das perfekte Projekt ausgehoben zu haben. Oder was meint ihr?
 

Mein neuer Liebling im Schrank – Der Paro Cardigan

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Eigentlich hängt mein neues Lieblingskleidungsstück gar nicht im Schrank. Momentan trocknet es auf dem Wäscheständer, damit ich es bald wieder anziehen kann. Ich habe aber auch keine kuscheligere Jacke im Schrank, als den Paro Cardigan. Ewig bin ich um die Bio-Jacquards von Albstoffe herumgeschlichen. Gerade die tolle Eigenproduktion vom Stoffbüro hätte ich am liebsten in allen Kombinationen von schwarz, taupe und marine gekauft. Für den Paro Cardigan wollte ich in jedem Fall einen Doubleface- oder Relieff-Jacquard verwenden. Doch der Preis hat mich wirklich zurück schrecken lassen. Und wie ihr seht ist es nicht der schöne Flechtwerk-Jacquard vom Stoffbüro geworden. Doch ich Stoffe die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen haben eine gute Chance irgendwann hier einzuziehen ;o)

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Noch vor den Stoffbüro-Jacquards kommt für mich allerdings die Queen aller Jacquard-Designerinnen. Frau Hamburger Liebe überzeugte mich schon mit ihren ersten Designs auf Cord. Immer wieder möchte ich komplette Serien ihrer Designs auf Popeline kaufen. – Aktuell bin ich schwer verliebt in die Amore* Stoffe und möchte eine Kollektion Sunshine Coast Strandtaschen daraus nähen. – Und die Vielfalt der Jacquard-Designs von Hamburger Liebe ist einfach überwältigend. Wenn es schon nicht der erträumte Jacquard vom Stoffbüro wird, dann doch wenigstens einer von Hamburger Liebe.

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Da war nur ein Problem: Welches Design soll es bloß werden? Stoffe aus der Into the wild* Kollektion fielen schon Mal flach, da sie zum Zeitpunkt meiner Bestellung noch nicht bei den Händlern angekommen waren. Was schade ist, denn ich würde auch gerne mit Kakteen auf dem Paro Cardigan herumlaufen ;o)

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Ich erinnerte mich an ein Video, in dem Frau HHL zeigt, wie sie das Design für den „Oh yes!“-Jacquard entworfen hat. Dieses Video und die tolle Cuddle me von der Designerin selbst ließen mich, DaWanda nach dem tollen Jacquard im angesagten Handlettering suchen. Tatsächlich wurde ich fündig und wählte als Kombipartner einen Knit Knit Jacquard im selben blaugrauen Farbton. Auch hier hatte ich bei beiden Stoffen unglaubliches Glück beim Onlineshopping. Nie zuvor hatte ich einen Jacqaurd-Jersey in der Hand. Ich hätte das Material doof finden können. Doch ich verrate euch, dass der zweifarbige Jacquard perfekt für jedes Cardigan-Projekt ist. Kuschelig und doch fest. Und vernähen lässt er sich durch seine nicht so hohe Dehnbarkeit besser als jeder normale Baumwoll-Jersey. Also seid mutig und bestellt euer Traumdesign für das nächste Projekt.
 

Der Paro Cardigan bei Näh-Connection

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Jetzt noch ein paar Worte zum Paro Cardigan. Als ich den Paro Cardigan das erste Mal sah, war ich sofort begeistert. Mit Rüschen hat man mich ja immer sofort. Sitzen diese am Kleidungsstück an den richtigen Stellen, dann umschmeicheln sie die weiblichen Rundungen und es entsteht ein wirklich vorteilhaftes Kleidungsstück. Zugegeben man erkennt die Falten, die für die Rüschen sorgen, durch den Jacquard nicht. Doch das ändert nichts an der Form des Paro Cardigans. Ein wirklich tolles Beispiel, wie der Paro Cardigan auch als Business Blazer durchgeht, seht ihr bei Kreamino. Dort erkennt man auch die Falten sehr gut. Die Stoffauswahl ist für die Wirkung also entscheidend.

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Der Schnitt des Paro Cardigan ist übrigens sehr gut durchdacht. Haben euer Ober- und Unterkörper verschiedene Größen, dann könnt ihr im Schnittmuster auch die verschiedenen Größen wählen. Das eBook erklärt wie man zwei verschiedene Größen durch das Band in der Mitte miteinander verbindet. Da meine „Problemzone“ die Oberarme sind und ich die Ärmelschnittteile immer verbreitern muss, finde ich das einfach genial für Mädels mit diesem Größenunterschiedsproblem.

Den Pro Cardigan bekommt ihr in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection. Und bis zum 03. Mai 2017 gibt es ihn zum Einführungspreis mit 15% Rabatt.
 

Fotolektion Nr. 2 – Der Funkfernauslöser

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Nach diesem langen Posting kommt das Lustigste zum Schluß. Denn hat man erst einmal herausgefunden, wo man stehen muss, damit der Autofokus scharfe Bilder von einem selbst macht, braucht es noch jemanden, der auf den Auslöser drückt. Die gängigen Methoden sind:

  • Selbstauslöser mit 2 Sekunden Zeit, um an den richtigen Ort zu sprinten
  • Fernauslöser mit Kabel
  • Funkfernauslöser

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
Da das Kabel meines Fernauslösers nur 1,5m lang ist kam ich damit nicht all zu weit. Ich stelle mir immer wieder die Frage wieso überhaupt so kurze Kabel an Fernauslöser angebracht werden. 1,5 Meter, also 150 cm ist nicht fern. Das ist gerade mal eine Stoffbreite. Ich musste also auf den Funkfernauslöser zurück greifen. Das tue ich nicht all zu gerne, denn das Ding ist eine Diva. Es will nur in einem bestimmten Winkel zu meiner Kamera überhaupt funktionieren. Um beide Kleidungsstücke von allen SEiten abzulichten brauchte ich vor allem Geduld und etwas Glück.

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination
mit Geduld hatte ich es aber nicht so. Böse gucken scheint allerdings zu helfen, ebenso wie gut zureden. Das hat man dann schon auf die Speicherkarte gebannt. Man kann diese Bilder anschließend löschen oder zur Belustigung aller öffentlich zeigen ;o)

Paro Cardigan und Waterfallraglan-Shirt - Die perfekte Kombination

Habt es schön!


Verlinkt bei: Ich habe ein neues Schnittmuster ausprobiert!
 
Schnitt: Paro Cardigan von Itch-To-Stitch (deutsche Übersetzung bei Näh-Connection), Women’s Waterfall Raglan von Chalk and Notch (deutsche Übersetzung bei Näh-Connection)
Material: „Oh yes!“ Bio-Jacquard schwarz*, Knit Knit Bio-Jacquard garda/ hellblau/ blaugrau*, Viskose-Jersey navy-melange*
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

in Nähkästchen
Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

Schon Anfang des Jahres zeigte Kerstin von Keko-Kreativ ihre erste MyBag. Ich war sofort verknallt in das originelle Aussehen der Tasche. Ganz schlicht und doch so besonders, dass gemusterte Stoffe gut zur Geltung kommen. Ich wollte so eine Tasche nähen, am liebsten sofort. Und so ging es nicht nur mir. Doch auch wir Probenäher mussten uns noch etwas bis zum fertigen eBook gedulden.

Als es schließlich ans Probenähen ging, hatte ich keine Zeit. Je mehr Beispiele ich von den anderen sah, desto mehr wollte ich sie auch nähen. Ganz spontan habe ich am Montag schließlich doch entscheiden sie noch zu nähen. Immerhin wird die MyBag vorerst Kerstins letztes eBook sein. Das ist schade, doch ihre bisherigen eBooks bleiben uns ja erhalten.

Liebe Kerstin, auch an dieser Stelle möchte ich dir für dein Vertrauen in uns Probenäher danken. Es macht Spaß deine gut beschriebenen eBooks zu nähen. Ich war gerne in deinem Probenähteam. Und falls du doch mal wieder ein eBook veröffentlichen willst, stehe ich gerne wieder zum Testen zur Verfügung.

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

Aus Jeans und Vorhang wird eine lässige MyBag

Zwischen Fliesen legen und Wäsche waschen, habe ich mir ein bisschen Zeit abgeknapst und ein bisschen Upcycling betrieben. Eine Jeans aus meinem gut abgelagerten Mount Denim und ein Canvas-Vorhang in senfgelb ergaben für mich die perfekte Kombination. Das schöne an der MyBag von Keko-Kreativ ist nämlich, dass sie auch ohne Verstärkung genäht werden kann. Dafür solltet ihr dann eben festere Stoffe wählen. Zu dem leichten, sonnigen Frühlingswetter passt für mich am besten eine leichte, sommerliche Tasche. Doch je mehr Verstärkung (Volumenflies, Schabrackeneinlage, etc.) man aufbügelt, desto schwerer wird so eine Tasche schon ohne Inhalt.

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

Ein bisschen erinnerte mich das nähen ohne Bügeleinlage ja an meine Anfänge. Bach to the Roots, sozusagen. Meine erste El-Porto zum Beispiel hatte eine Einlage aus Fleece. Dadurch war sie schön knautschig und nicht steif. Ich mag dieses Knautschige gerade bei Frühlings- und Sommertaschen total gerne. (Da verstehe ich sogar ein bisschen die Vorliebe Jutebeutel statt einer „richtigen“ Handtasche zu verwenden.) Es verleiht den Taschen etwas lässiges, dann sind sie die perfekten Begleiter zu knöchellangen Jeans und Sneakern.

Ohne viel Schnickschnack für jeden nähbar

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

Die MyBag von Keko-Kreativ kommt bei ihren tollen Details ohne viel Schnickschnack aus. Geschlossen wird sie mit einem Magnetverschluß, die beiden äußeren Einschubtaschen bleiben offen. Der Träger wird separat genäht und dann mit Karabinern in große Ösen eingehängt. Diese kleinen Details machen die MyBag zu einem tollen Projekt für jeden Nähanfänger, aber auch für jeden Profi der Mal auf einen Reißverschluss verzichten möchte. Da meine MyBag von Keko-Kreativ nicht verstärkt ist, habe ich die Ösen von außen mit SnapPap unterlegt. So verhindere ich, dass sich der Stoff um die Ösen dehnt und ausreißt. Das ist mir bei anderen Lieblingstaschen nämlich schon passiert und ich benutze sie deswegen leider weniger gerne.

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

MyBag als Tasche für den Sommer 2017

Für mich steht fest, dass die MyBag eine der Taschen für den Sommer 2017 wird. Lässig und leicht ist sie der perfekte ständige Begleiter. Und damit ihr auch etwas von dieser tollen Tasche habt, ist diese Variante schon mal in den Shop gewandert. Doch sie wird ganz sicher nicht die einzige bleiben.

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ
Die Handtasche MyBag „Jeans dunkelblau“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

Habt es schön!


Verlinkt bei: Taschen und Täschchen, AfterWorkSewing, Mount Denim ade!, Upcycling Linkparty
 
Schnitt: MyBag* von Keko-Kreativ
Material: SnapPap hellbraun* oder SnapPap A4 Bögen*, Prym Ösen 14mm*, Jeans von einer alten Jeanshose, Canvas von einem alten Vorhang
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Rezension: Zauberkuchen – 1 Teig = 3 Schichten

in Kaffeeklatsch/Rezensionen
Rezension: Zauberkuchen - 1 Teig = 3 Schichten

Hier in Wetter (Ruhr) haben wir einen Buchladen. Da Wetter eine recht kleine Stadt ist, gehört dieser Buchladen zum Glück keiner Kette an. Nicht, dass ich etwas gegen gut sortierte Buchladen-Ketten hätte, aber so ein inhabergeführtes Geschäft ist etwas ganz besonderes. In der Auslage der Bücher spiegelt sich zum großen Teil auch der Geschmack des Buchhändlers und seiner Mitarbeiter wieder. Die Einrichtung des Ladens, die vielen hübschen Details und das, was abgesehen von Büchern noch verkauft wird, sind liebevoll ausgewählt und dekoriert worden. Es gibt beinahe keinen Besuch bei dem ich nicht etwas neues entdecke. Und ich verlasse den Buchladen selten ohne eine Kleinigkeit gekauft zu haben.

So erging es mir auch vor ein paar Wochen. Ich war zu Fuß mit meinem Hackenporsche einkaufen und machte dabei einen Abstecher in die Bücherstube Draht. Ich war gefühlt ewig nicht mehr dort gewesen und wollte die Luft von Büchern atmen, schauen was es neues in der DIY-Buchecke und bei den Fantasy- und Jugendromanen gibt. Seit ich hier wohne komme ich aber auch nicht an der Ecke mit den Kochbüchern vorbei. Dort steht neben tollem Essig und Honig vom örtlichen Imker eine bunte Mischung aus allen Bereichen der Kulinarik. Immer wieder entdecke ich neue Paleo-Kochbücher. An diesem Tag zog allerdings ein ganz anderes Backbuch seine Aufmerksamkeit auf mich: „Zauberkuchen – 1 Teig = 3 Schichten“. Kaum hatte ich es aufgeschlagen, hatte es mich auch schon verzaubert und ich war Feuer und Flamme.

Rezension: Zauberkuchen - 1 Teig = 3 Schichten

Inhalt

Das grenzt an Zauberei: Sie bereiten einen Teig vor, backen einmal, und heraus kommt ein köstlicher Kuchen mit drei Schichten! Unten eine Schicht aus festem Vanillepudding, darauf eine weiche Eiercreme und oben zarter Biskuit. Der Trick liegt in der langen Backzeit, die den drei Schichten die Möglichkeit gibt, sich einzeln abzusetzen.

Dieser verblüffende Kuchen macht als Geheimtipp die Runde unter Namen wie Zauberkuchen, Magic-Custard-Kuchen, Puddingkuchen oder Dreh-Dich-Um Kuchen – nun gibt es endlich das erste Backbuch mit 30 herrlichen Variationen. Probieren Sie doch einmal die Variante mit Himbeeren und grünem Tee oder die mit weißer Schokolade, testen Sie Zaubergugls, Zauber-Halloween-Kuchen oder Zaubermuffins mit Blaubeeren – Sie werden Ihre Gäste auf jeden Fall bezaubern!

Rezension: Zauberkuchen - 1 Teig = 3 Schichten

Titel | Originaltitel: Zauberkuchen – 1 Teig = 3 Schichten | Le gâteau magique
Autor: Christelle Huet-Gomez
Verlag | Originalverlag: Thorbecke | Marabout
Genre: Kochen und Backen
Preis: 9,99 € [Buch] | ISBN: 978-3799506755
Einband, Umfang: Gebundene Ausgabe, 72 Seiten
Erscheinungsdatum: 26. August 2015 (5. Auflage)

Bestellt bei eurem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:*

 

Rezension

Ein Teig aus dem drei Schichten Kuchen entstehen? Das klingt so unglaublich, dass ich es einfach testen musste. Und das, obwohl richtiges Mehl seit über zwei Jahren nicht mehr zu unserem heimischen Backsortiment gehörte ;o) Ein Blick in die Zutatenliste verrät, dass der Anteil des Mehls aber verschwindet gering ist. Alle anderen Zutaten sind auch nicht exotisch und zumindest für den Vanille Zauberkuchen dürfte nicht nur die passionierte Hobbybäckerin alles Zuhause haben. Wenn man dann noch die am Anfang des Buches genannten „5 Goldenen Regeln“ einhält, sollte jedem ein Zauberkuchen gelingen.

Und tatsächlich scheint nichts einfacher zu sein, als einen Zauberkuchen zu backen. Mit viel Zeit zum Rühren, Backen bei niedriger Temperatur und anschließenden Auskühlen, habe auch ich schon zwei Mal diesen köstlichen Puddingkuchen auf dem Teller gehabt. Es ist quasi Backyoga, mit Entspannung währenddessen und purem Genuss am Ende. Und ich möchte jeden Eid ablegen noch niemals etwas besseres gegessen zu haben. Ich kann mir kaum vorstellen, wie gut erst die anderen der 31 Rezepte schmecken müssen. Und da ist wirklich für jeden etwas dabei. Cremige Varianten für echte Naschkatzen, Fruchtiges für Obstliebhaber, Zauberhaftes für Anlässe, Feiertage und Jahreszeiten und sogar herzhafte Varianten haben ihren Platz gefunden. Auf 72 Seiten gibt es somit die komplette Zauberkuchen-Vielfalt.

Rezension: Zauberkuchen - 1 Teig = 3 Schichten

Mein Fazit

Kauft dieses Buch! Ganz ernsthaft, ich habe selten etwas genialeres beim Kochen und Backen erlebt. Am besten kauft ihr in eurer Buchhandlung um die Ecke! Ganz gleich, ob inhabergeführt oder eine Buchladen-Kette, Buchhändler geben sich immer Mühe ihr Geschäft zu dekorieren und stehen euch gerne mit ihrem Wissen zur Verfügung. Und wenn ihr das Buch gekauft habt, dann empfehle ich euch noch diese Silikon-Backform von Lékué mit 24cm Durchmesser*. Ich habe sie mir selbst extra für den Zauberkuchen gekauft und finde sie toll. Für eine Silikonform ist recht stabil, was perfekt ist für den flüssigen Teig des Zauberkuchens. Und was ich fast noch wichtiger finde, sie dünstet nicht unangenehm aus beim Backen.

Rezension: Zauberkuchen - 1 Teig = 3 Schichten

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Backen!


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)

RUMS #13/17: Waterfall Raglan trifft Donna Sofia

in Nähkästchen
Waterfallraglan trifft Donna Sofia

Beinahe jedesmal wenn Frau Lila-Lotta eine neue Stoffkollektion herausbringt sitze ich mit geöffnetem Mund vor meinem Bildschirm. So viele tolle Muster, so viele verschiedene Designs. Ich will sie immer alle haben. Bisher hielten mich allerdings die Stoffqualitäten immer davon ab sie auch zu kaufen. Wer keine Kleidung näht, der benötigt eben auch keine Jerseys, keinen Sweat, keine Voile etc. Den Weg auf Popeline oder andere Webware fanden die Designs irgendwie nur selten. Zwar kann man durchaus auch aus Jersey eine Tasche nähen, aber es ist nicht dasselbe. Ich schmachtete also einfach alle Designbeispiele an und schonte mein Portemonnaie ;o)

Ähnlich – und doch etwas anders gelagert – geht es mir mit Kleidungsschnittmustern. Bei manch einem Designbeispiel sitze ich mit Herzchen in den Augen da und möchte sie zu gerne nachnähen. Mein Problem sind dann aber oft die gradierten Größen, oder besser gesagt jene, welche nicht gradiert wurden. Ich passe also einfach nicht hinein und höchstwahrscheinlich würden die meisten dieser Teile in meiner Größe auch nicht mehr so hübsch aussehen.

Manchmal passt es aber dann doch. Als ich die ersten Designbeispiele bei Näh-Connection vom Waterfall Raglan sah war es um mich gesehen. Mein Herz entbrannte in Liebe, als ich feststellte, dass das Waterfall Raglan so großzügig ausfällt, dass man locker eine Größe kleiner nähen kann. In meinem Fall bedeutet das, dass ich auch in die größte Größe hinein passe, obwohl ich in Kaufshirts derselben Größe sicher wie die Wurst in Pelle aussehen würde ;o)

Von der Kolibriliebe zum Women’s Waterfall Raglan

Women’s Waterfall Raglan trifft Donna Sofia

Auf der Suche nach einem schön fallenden Viskose-Jersey traten plötzlich wieder die Kolibris von Lila-Lotta auf den Plan. Ich war zum zweiten Mal verliebt. Meiner aktuellen türkis-petrol-Phase seit Dank schlug ich mich nicht all zu lange mit der Farbfrage herum. Im selben Shop bestellte ich einen dazu passenden uni-farbenen Viskose-Jersey. Ich wollte die Raglanärmel unbedingt farblich absetzen, um den Raglancharakter zu betonen. Vor meiner endgültigen Bestellung habe ich dafür im Shop nachgefragt, ob die beiden Jerseys tatsächlich auch zusammen passen. Das solltet ihr immer machen, wenn ihr der Anzeige auf dem Bildschirm nicht traut und Stoffe nicht zu einer Serie gehören. Viele Onlineshopbesitzer helfen euch gerne weiter, denn sie haben auch etwas davon.

Women’s Waterfall Raglan trifft Donna Sofia

Wie bei eigentlich jedem Schnitt musste ich auch beim Waterfall Raglan den Ärmelumfang erweitern. Das ist bei Raglanärmel gar nicht so einfach und ich habe sehr lange herumgedoktort bis die Ärmel so passten und nicht zu sehr ausbeulten. Perfekt sind sie noch nicht, aber ich probiere es weiter ;o) Ansonsten habe ich den Schnitt so übernommen wie er war. Mit dem ausführlich beschriebenen eBook ist eine tolles Ergebnis garantiert. Anders als man es von deutschen eBooks kennt, werden die einzelnen Arbeitsschritte anhand von Zeichnungen erklärt.

Women’s Waterfall Raglan trifft Donna Sofia

Ich habe in letzter Zeit selten so lange gebraucht um einen Schnitt zu übertragen, ihn zu ändern, die Schnittteile zuzuschneiden und am Ende zu nähen. Doch dieses meditative Nähyoga war genau das Richtige. Entstanden ist ein absolutes Lieblingsteil. Mit Hilfe einer Freundin habe ich es am Mittwoch bei sonnigem aber windigem Wetter fotografiert. Auf den Bildern kann man gut sehen, wie luftig der Viskose-Jersey fällt. Schnitt und Stoff spielen perfekt zusammen. Nur wirklich scharfe Fotos zu machen müssen wir wohl noch üben ;o)

Ein Waterfall Raglan kommt selten allein

Women’s Waterfall Raglan trifft Donna Sofia

Ich bin so begeistert von dem Schnitt, dass ich nach einer weiteren Korrektur des Ärmels noch zwei weitere zu geschnitten habe. Ein Waterfall Raglan aus den Resten des unifarbenen Viskose-Jerseys und einem Rest schwarzen Jerseys haben wir gleich hinterher fotografiert. Das andere muss ich noch zusammen nähen. Ich mag das unifarbenen an mir nicht so sehr. Das mit den Mustern kaschiert irgendwie mehr. Nichtsdestotrotz habe ich vorhin schon wieder Viskose-Jersey-Nachschub bestellt. In uni. Aber das bekommt ein besonderes Detail. Ich bin sicher, dass ich euch schon bald davon berichten werde.

Habt es schön!


Verlinkt bei: RUMS
 
Schnitt: Women’s Waterfall Raglan von Chalk and Notch (deutsche Übersetzung bei Näh-Connection)
Material: Donna Sofia petrol*, Viskose-Jersey petrol*
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Kameratasche Ansel mit einem Hauch von Indien

in Nähkästchen
Kameratasche Ansel mit einem Hauch von Indien

Noch immer bin ich auf der Suche nach der perfekten Kameratasche für mich. Sie muss groß genug sein, um alle meine Objektive unterzubringen und zusätzlich noch den Kram den ich sonst auch immer mit mir herumschleppe ;o) Dunkel erinnere ich mich an ein verlängertes Wochenende in Paris mit dem weltbesten Mann, bei dem ich meine analoge Spiegelreflexkamera plus Objektive in einem kleinen Kamerarucksack immer dabei hatte und dazu eine kleine Umhängetasche aus Canvas mit meinem „Standartkram“. Das Wechseln der Objektive gestaltet sich dabei allerdings immer als großer Akt, da ich den Rucksack dafür natürlich abnehmen musste. Am besten hatte ich also noch eine Bank oder ein Mäuerchen in der Nähe, damit ich nicht zum Erdarbeiter dabei werde. Darüber verging mir zwar nicht der Spaß am Fotografieren, doch es war mir trotzdem einfach zu umständlich. Und seit ich Taschen selbst nähe träume ich von der perfekten Kameratasche zum Umhängen.

Kameratasche Ansel in drei Größen

Kameratasche Ansel mit einem Hauch von Indien
Als Annika von Näh-Connection nun jemanden suchte, der Designbeispiele von der Kameratasche Ansel von Sew Sweetness näht, war ich sofort Feuer und Flamme. Ansel kommt nämlich in drei Größen daher. Eine geräumiger als die andere. Raffiniert wie die Schnitte von Sara Lawson sind, wird diese Kameratasche gut mit Schaumstoff gepolstert und lässt sich dabei trotzdem unter der Nähmaschine wunderbar verarbeiten. Zwar ist die Zuschneideliste pro Taschengrößen wieder eine DinA4 Seite lang, doch der Aufwand und die vielen Schnittteile führen zu einem wirklich wundervollen Ergebnis. Nichtsdestotrotz ist die Kameratasche Ansel nichts für Nähanfänger. Ein bisschen Erfahrung im Taschen nähen sollte meiner Meinung nach vorhanden sein, um ein gelungenes Ergebnis zu garantieren. Das soll mutige Anfänger aber nicht davon abhalten es nicht zu versuchen. Saras Anleitungen sind ausführlich beschrieben und bebildert. Und zur Not hat jede Hobbynäherin ja ihren besten Freund den Nahttrenner ;o)

Kameratasche Ansel mit einem Hauch von Indien

Genäht habe ich natürlich die größte Größe. Mit ihren 35cm Breite und 16cm Tiefe hat sie ordentlich Platz für reichlich Kameraausrüstung und den Hausstand aus der Handtasche. Wenn man mehr als die vorgegebenen zwei Trennwände näht, dann lassen sich die einzelnen Objektive noch sicherer Verstauen und auch ein Fach für Portemonnaie, Schlüssel etc. perfekt abtrennen.

Kameratasche Ansel mit einem Hauch von Indien

Klettvelour und Netzstoff

Anders als in der Anleitung beschrieben, habe ich als Futterstoff und für die Trennwände wieder Klettvelour verwendet. Auf diese Weise kann man zwar keinen schönen Musterstoff verwenden, doch er bietet mehr Flexibilität beim positionieren der Trennwände in der Tasche. Außerdem habe ich die Außen- und Innentasche verstürzt – also recht auf rechts mit Wendeöffnung – genäht, anstatt entlang der oberen Kante rundherum ein Schrägband zu setzen. Schrägbänder anzunähen funktioniert auch bei mir nicht immer so gut. Und bevor ich mich über das Ergebnis ärgere, habe ich die mir vertraute Variante gewählt. Wenn ihr das auch machen wollt, ist wichtig, dass ihr die Wendeöffnung im vorderen Bereich lasst und diese nicht zu klein wird. Durch den Schaumstoff und der stabilen Klappe ist das ganze nicht nur beim nähen unter der Maschine recht sperrig, sondern auch beim Wenden. Nehmt euch für das Wenden Zeit und macht es mit viel Geduld, damit die Nähte nicht reißen. Wer nicht weiß, wie das verstürzte Nähen einer Tasche geht, sollte sich trotz Schrägband aber besser an die Anleitung im eBook halten.

Kameratasche Ansel mit einem Hauch von Indien

In meiner Taschenklappe befindet sich eine Reißverschlußtasche aus Netzstoff. Sie ist perfekt um Filter, weitere SD-Karten oder den Zusatzakku zu verstauen. Man sieht sofort ob etwas fehlt und spart sich langes Suchen. Die Anleitung für diese Netztasche ist nicht im eBook enthalten. Doch im Blog von Sew Sweetness findet ihr eine Anleitung dazu auf englisch. Im Nachhinein hätte ich die Tasche wohl etwas anders genäht. Falls ich die Kameratasche Ansel noch einmal nähe, schreibe ich euch zu meiner Variante ein kleines Tutorial ;o)

Kameratasche Ansel mit einem Hauch von Indien

Ein Hauch von Indien

Ein paar Worte sollte ich vielleicht noch zu der für mich etwas ungewöhnlichen Farbkombination sagen ;o) Eigentlich erinnert mich die Kombination von grün und rot beinahe immer an Weihnachten. Als Komplementärfarben passen sie allerdings auch gut zusammen und das weit über die Winterzeit hinaus. Als meine Freundin Kirsten von Kimikunst nun ihren Nähschrank ausmistete vermachte sie mir wundervolle Borten, die einst zu einem indischen Sari gehörten, dazu passende Futter- und Außenstoffe und rotes Kunstleder. Ich konnte nicht widerstehen diese Borten zu vernähen. So entstand diese farbgewaltige Kameratasche Ansel mit einem Hauch vom bunten Leben Indiens.
Kameratasche Ansel mit einem Hauch von Indien

Sew Sweetness Wettbewerb

Sara von Sew Sweetness hat zu einem großen weltweiten Wettbewerb aufgerufen. Wer vom 21. März 2017 bis zum 30. April 17 eine Tasche nach einem ihrer Schnitte näht – egal ob pdf, FreeBook oder aus einem ihrer Bücher – und bei ihr verlinkt, kann Preise im Wert von mehr als $1300 gewinnen. Der Hauptgewinn ist eine Janome DC2015 Nähmaschine. Habt ihr vielleicht auch Lust daran teilzunehmen? Mit dem Code wettbewerb erhaltet ihr, solange der Wettbewerb läuft, 20% auf die Sew Sweetness Schnitte im Näh-Connection Shop.

Kameratasche Ansel mit einem Hauch von Indien
Die Kameratasche Ansel „Indien“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

Wie ihr vielleicht schon herauslesen konntet ist die Kameratasche Ansel für mich noch nicht die perfekte Kameratasche. Meine Suche wird also weiter gehen. Nichtsdestotrotz ist die perfekte Tasche für jeden, der eine gut gepolsterte Kameratasche sucht. Vielleicht näht ihr ja eure eigene Variante und verlinkt sie beim Sew Sweetness Contest. Ich würde mich freuen sie dort zu entdecken :o)

Habt es schön!


Verlinkt bei: Taschen und Täschchen, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, Sew Sweetness Contest
 
Schnitt: Ansel von Sew Sweetness (deutsche Übersetzung bei Näh-Connection)
Material: Kunstleder signalrot*, Soft & Stable*, Autogurtband 38mm rot, Netzstoff in schwarz, Klettvelour in weiß, Steckschnallen rot, Schaumstoff 1cm dick*
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Go to Top