Author

Fabulatoria - page 2

Fabulatoria has 597 articles published.

Filigree around the world

Filigree around the world

in Nähkästchen

Kaum hatte ich mein letztes Posting veröffentlicht, bin ich auch schon wieder halb in der Versenkung verwunden. Dabei laufen hier im Hintergrund die Vorbereitungen für viele tolle Dinge auf Hochtouren. Entsprechend habe ich euch natürlich auch eine Menge zu erzählen. Vielleicht fange ich einfach damit an, dass es bei Näh-Connection jetzt jeden Monat ein eBook als Montasschnitt mit 15% Rabatt gibt. Den Anfang macht das Doppelreißverschlußtäschchen Filigree von Sew Sweetness. Das finde ich besonders toll, denn die Filigree ist ein schnelles Projekt und ideal geeignet um damit in die Produktion der Weihnachtsgeschenke einzusteigen. ;o) weiterlesen

Meerweh und große Bodenseeliebe

Meerweh und große Bodenseeliebe

in Ausflüge & Reisen/Fotolabor/Nähkästchen

Viel zu lange war es still hier auf dem Blog. Dabei habe ich doch so unendliche viele Geschichten in meinem Kopf. Geschichten und Ideen. Reiseberichte und Rezepte. Manchmal sind es zu viele. In meinem Kopf habe ich sie schon geschrieben. Einzelne Sätze formuliert. Ganze Romane beendet. Aber sitze ich am PC, dann blinkt mich der Cursor vor dem weißen Hintergrund böse an. Ich brauchte eine ausgiebige Pause. Sie war ungeplant und länger, als ich mir gewünschte hätte, doch sie hat mir gut getan. Sie hat meine Gedanken geordnet und ich freue mich meine Gedanken, Geschichten und Ideen wieder mit euch zu teilen.
Beginnen wir mit einer kleinen Auszeit im Alltag, für mich und auch für euch. Ich möchte euch wieder an den Bodensee entführen. Zurück an den Anfang des Sommers, bevor der Herbst vollkommen angekommen ist.
 
Meerweh und große Bodenseeliebe weiterlesen

Schloß Königsegg und Waterfallraglan in blau mit Punkten

Schloß Königsegg und Waterfallraglan in blau mit Punkten

in Ausflüge & Reisen/Fotolabor/Nähkästchen

Der Juni ist beinahe um und ich habe euch noch gar nicht in aller Ausführlichkeit von meinen Aufenthalten am Bodensee erzählt. Das muss ich dringend nachholen und beginnen möchte ich mit diesem Posting. Die Ereignisse folgen dann zwar nicht in chronologischer Reihenfolge, aber das ist für die einzelnen Berichte ganz sicher auch nicht weiter schlimm. Beginnen ich also mit unserem vorübergehenden Domizil auf der Reichenau, einem Schloß um die Ecke und meinem Waterfallraglan in blau, das schön in Szene gesetzt werden wollte. weiterlesen

Schnittmuster-Tabelle zum ausdrucken

Kampf dem Knoten im Kopf – Schnittmuster-Tabelle zum ausdrucken

in DIY/Nähkästchen

Stellt euch vor ihr schaltet morgens den PC ein, öffnet euren FeedReader um die morgentliche Blogrunde zu drehen und alle eure Lieblinsgtaschennäherinnen zeigen ein und denselben Taschenschnitt. Ein Beispiel ist schöner als das andere. Das dazugehörige eBook wandert ohne viel darüber nachzudenken in eurem virtuellen Einkaufskorb. Vor eurem inneren Auge seht ihr schon die perfekte Stoffkombination, die ihr sogleich aus dem gut sortierten Stoffschrank zieht, während der Drucker schon mal das eBook ausdruckt. Ihr habt nämlich zufällig gerade Zeit zum nähen. Das will ausgenutzt werden. Ihr legt Schere und Klebefilm bereit und wollt euch direkt daran machen die Schnittteile auszuschneiden. Doch was ist das?

Schnittteilchaos oder der Knoten im Kopf

Kampf dem Knoten im Kopf – Schnittmuster-Tabelle zum ausdrucken
Stadt Schnittteilen zum ausschneiden und zusammenkleben findet ihr eine 1- 5 seitige Auflistung der Schnittteile mit dazugehörigen Materialien. Ihr lest die Liste einmal, zweimal, dreimal und die Fragezeichen in eurem Kopf werden immer mehr. Sie verdichten sich zu einem unentwirrbaren Knoten. Am liebsten würdet ihr das eBook in die nächste Ecke knallen, vom PC löschen und euch bei der Twitter- oder Facebook-Gemeinde eine Runde jammern.
 
Kampf dem Knoten im Kopf – Schnittmuster-Tabelle zum ausdrucken
So in etwa erging es mir, als ich im letzten Jahr für die Sew-Sweetness-Blogtour von Näh-Connection die Tudor Bag nähte. Ich legte mir kurzer Hand eine Schnittmuster-Tabelle an, um die Übersicht zwischen Schnittteilen und Materialien zu behalten. Dieser Fall wiederholte sich, als ich im Frühjahr dann schließlich die Ansel Kameratasche nähte und legte mir wieder eine Schnittmuster-Tabelle an.
 
Kampf dem Knoten im Kopf – Schnittmuster-Tabelle zum ausdrucken

Die Schnittmuster-Tabelle

Es war klar, dass ich diese Schnittmuster-Tabelle immer griffbereit haben wollte, damit ich sie nicht immer neu zeichnen muss. Ich wollte euch natürlich daran teilhaben lassen, denn ich bin ja nicht die einzige die gerne schnittteilreiche eBooks näht ;o) Am besten, so dachte ich, wäre es die Schnittmuster-Tabelle auch noch schön zu gestalten und dann als Printable oder Block zur Verfügung zu stellen. Bei letzterem bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber ersteres habe ich dazu jetzt endlich in Angriff genommen.
 
Kampf dem Knoten im Kopf – Schnittmuster-Tabelle zum ausdrucken
Es steht nämlich ein neues großes Taschenprojekt in den Startlöchern. Und bevor ich einfach wieder husch, husch neu zeichne, habe ich mir etwas mehr Zeit genommen. Ich gab der Tabelle einen tollen „Nährahmen“ aus Nadelkissen, Stecknadeln, Schere, Nadel, Faden und Garnrolle, sowie Knöpfen und einem Reißverschluß. Alles was man zum nähen neben einer Nähmaschine ebenso benötigt.
 
Kampf dem Knoten im Kopf – Schnittmuster-Tabelle zum ausdrucken
Nach dem Einscannen habe ich die Liste dann nachbearbeitet und am PC versucht zu kolorieren. Immer wieder zwischendurch habe ich sie testweise ausgedruckt. Doch das Ergebnis war irgendwie nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. (Ich sollte mir eindeutig Zeit zum Üben mit dem Grafiktablett nehmen ;o)) Eine Nacht darüber geschlafen, erwachte ich mit der Idee blanko-Ausdrucke per Hand auszumalen und diese dann erneut einzuscannen. Herausgekommen sind Druckvorlagen in zwei wundervollen Farben für euch und ein bunter Stapel fertiger Tabellen für mich.

Die Schnittmuster-Tabelle ausfüllen

Kampf dem Knoten im Kopf – Schnittmuster-Tabelle zum ausdrucken
Und weil das erwähnte Taschen-Projekt nur darauf wartet, dass ich endlich loslege, habe ich eine der Tabellen schon mal entsprechen ausgefüllt. Oben stehen die Maße der verschiedenen Schnittteile und rechts die benötigten Materialen. In den Kästchen dazwischen kann man vermerken, wie oft man das jeweilige Schnittteil aus dem entsprechenden Material zuschneiden muss. Aber das ist vielleicht nur eine Möglichkeit die Schnittmuster-Tabelle zu nutzen. Vielleicht kennt ihr eine andere?

Klickt auf das Bild, um die Druckvorlage zu öffnen

Kampf dem Knoten im Kopf – Schnittmuster-Tabelle zum ausdrucken
 
Die Druckvorlage in blau-türkis-petrol-grün-orange gibt es auf Näh-Connection.
 
Ich hoffe, dass ich mit dieser Tabelle all eure Knoten im Kopf, zumindest was den Zuschnitt von Schnittteilen angeht, lösen kann.
 
Habt es schön!
 

Pinn mich auf Pinterest

Die Schnittmuster-Tabelle hilft die Ordnung ins Schnittteilchaos zu bekommen. Die Schnittteil-Maße werden den Materialien gegenübergestellt und in den Kästchen dazwischen eingetragen, wie oft du die jeweile Kombination zuschneiden musst. Damit ist dein nächstes Nähprojekt beinahe schön genäht.


Verlinkt bei: Handmade on Tuesday, DienstagsDinge
 
Zeichen-Material: Rhodia DotPad Block DIN A4*, Faber-Castell Fallminenstift 2B*, Tombow ABT Dual Brush Pen, 18-er Set, primärfarben*, PIGMA MICRON Fineliner SET (6 Stifte, schwarz)*
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Annex Double-Zip Box Pouches - maritim mit ReLeda und verspielt

Annex Double-Zip Box Pouch – maritim mit ReLeda und verspielt

in Nähkästchen

Es heißt fürs Taschen nähen benötige man vor allem Geduld. Für mich war das nie so, andernfalls wäre nähen nicht zu meinem Hobby, meiner Leidenschaft und zum Beruf geworden. Mir verlangt das nähen von Kleidung viel mehr Geduld ab. Mit dehnbaren Stoffen stehe ich ein bisschen auf Kriegsfuß. Doch in beiden Fällen verzeiht das Ergebnis jede vorherige Mühe. weiterlesen

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer – Teil 1: Stoffauswahl

in DIY/Nähkästchen

[Werbung]* Seit Mitte Januar wohnen wir in unserem 120 Jahre alten Fachwerkhaus. 7 Monate haben wir zuvor umgebaut. Das meiste in Eigenleistung. Zu unserem Glück sind der weltbeste Mann und ich beide handwerklich geschickt und konnten uns zudem alles nötige Wissen selbstständig erarbeiten. Während wir also zunächst einmal abrissen und später Wände mauerten bzw. mit Rigips verkleideten, tapezierten und strichen, Laminat legten und Wände und Böden fliesten, wuchs unser winziger halbwilder Garten vor sich hin. Die liebsten Schwiegereltern halfen im letzten Herbst aus und brachten etwas Ordnung in den Wildwuchs. Doch seit dem Einzug liegt er vollkommen in unseren Händen.

Der Garten wächst weiterhin fröhlich halbwild vor sich hin und bringt eine hübsche Blume nach der anderen hervor. Zeit ihn zu pflegen haben wir nicht so richtig, denn mit dem Hausumbau sind wir noch nicht zu 100% fertig. Es muss noch verputzt, gestrichen, lackiert und gefliest werden. Trotzdem sind wir gerne in unserem halbwilden Garten. Wir gucken den Hummeln bei ihrem Flug von Blüte zu Blüte und den Singvögeln bei der Suche nach Nahrung und Nistmaterial. Dabei sitzen wir im Wintergarten oder auf unserer Terrasse.

Sitzpolster für Gartenstühle – ein bunt gemischter Haufen

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl
Dort kann man sich zu Frühstück, Mittag, Abendessen und einer Kaffeepause gut aufhalten. Allerdings ist es nicht so gemütlich, wie es sein könnte. Besonders hübsch konnten wir es wegen der fehlenden Zeit für den Garten auch noch nicht machen. Zwar hat der weltbeste Mann die Terrassenfliesen mit dem Kärcher wieder erstrahlen lassen, doch die Polster für unsere Gartenstühle sind ein buntes Sammelsurium aus geerbten und gekauften Stücken in verschiedensten Größen und Ausführungen.

Mit den ersten schönen und vor allem warmen Tagen wurde es also Zeit wenigstens ein bisschen an dieser Situation zu ändern. Die Sitzpolster für die Gartenstühle sollen fit für den Sommer werden. Wie ihr wisst, mag ich es bunt, aber dabei auch schlicht. Wo der Garten halbwild und chaotisch vor sich hin wachsen darf, da hätte ich gerne auf der Terrasse etwas harmonischeres. Es muss nicht alles gleichförmig und einheitlich sein, doch es sollte gut zueinander passen und ein stimmiges Gesamtbild ergeben.

Die Wahl des richtigen Stoffes – Muster bestellen bei Stoffe.de

Die Anfrage von Stoffe.de**, ob ich mit ihnen ein Projekt umsetzen möchte, kam also wie gerufen. Schon zuvor hatte ich mich durch die schier endlose Auswahl an Dekostoffen** geklickt, und dort vor allem nach passenden Stoffen für unsere Sitzpolster bei den Möbelstoffen** und Outdoorstoffen** gesucht.

Stoffe.de hat nicht nur eine große Auswahl, die Seite bietet darüber hinaus die Möglichkeit sofort passende Kombistoffe zu entdecken. Auf der Produktseite findet ihr unter den Bildern des entsprechenden Stoffes Informationen über Materialzusammensetzung, Stoffbreite, Rapportgröße, Gewicht und Farbe des Stoffes. Noch ein Stück darunter werden weitere Stoffe einer Serie oder farblich passende Stoffe, sowie mögliches Zubehör angezeigt. Das ist beinahe wie der Einkauf in einem analogen Stoffgeschäft, einzig das Befühlen fehlt ein wenig. Und weil die meisten Hobbynäher gerne wissen wollen, wie sich ein Stoff anfühlt, bevor sie ihn kaufen und vernähen, bietet Stoffe.de einen Musterversand** an.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Doch zunächst geht es an die Wahl des richtigen Stoffs. Für mich war klar, er sollte robust sein, sich schön anfühlen, da man auch schon mal mit kurzer Kleidung darauf sitzt. Im besten Fall sollte der für mich perfekte Stoff einen hohen Baumwollanteil haben. Sollte die Haptik allerdings stimmen, wäre auch ein reiner Polyesterstoff in Ordnung. Mir kam es bei meiner Wahl vor allem auf die Robustheit an, denn ich möchte möglichst lange etwas von meinen neuen Sitzpolstern haben. Aus Erfahrung vom Taschennähen weiß ich, dass Canvas bzw. Panama oder Halbpanama diese Eigenschaften mit sich bringt. Damit der Stoff nicht zu steif ist, aber auch nicht zu dünn, solltet das Gewicht zwischen 200 und 250 Gramm liegen oder nah dran sein. Da Stoffe.de das Gewicht angibt, konnte ich mich bei meiner Auswahl daran orientieren.

Zuletzt blieb mir dann nur noch die Qual der Wahl und um eine endgültige Entscheidung zusammen mit dem weltbesten Mann treffen zu können, nutze ich schließlich den Musterversand**. Ein Umschlag mit einem aufgemalten, benutzbaren Reißverschluß brachte ein paar Tage später meine Auswahl.

Singvögel für die Terasse

Während einer Kaffeepause beobachte ich von meinem Platz im Wintergarten aus gerne die Singvögel, die im Herbst, Winter und Frühling unsere Futterstation anfliegen. Ein Rotkehlchenpaar hat sogar in unserem Hof genistet. Zu gerne lerne ich neue Arten kennen. Am liebsten sehe ich das Gimpelpärchen oder die Heckenbraunellen und höre dem Gesang der Amseln zu. Kein Wunder also, dass mir die Stoffe mit Singvöglen unterschiedlichster Arten und der passende Kombistoff sofort ins Auge gefallen sind. Als Kombinationspartner dazu kann ich mir gut einen unifarbenen Halbpanama in lind- oder grasgrün vorstellen.

Erfülllte Kriterien: Musterstoffe 185 Gramm, uni 230 Gramm, beide 100% Baumwolle
Nicht perfekt, aber nah dran.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Jeansblau in London

Blau ist die Lieblingsfarbe des weltbesten Mannes und mir. Nach London ging ein Teil unserer Hochzeitsreise. Stoffe in Jeansblau mit den wohlklingenden Namen Shoreditch, Spitalfields und Embankment versetzen mich sofort zurück zu meinem letzten Besuch in die britische Hauptstadt. Zusammen würden diese Stoffe ein sehr harmonische Bild ergeben, einheitlich trotz unterschiedlicher Muster. Zur Beruhigung des Auges wählte ich passend dazu wieder einen unifarbenen Halbpanama.

Erfülllte Kriterien: Musterstoffe 209 Gramm, uni 230 Gramm, beide 100% Baumwolle
Scheint die perfekte Wahl zu sein.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Schwarz-weiß – der Klassiker

Es heißt schwarz-weiß ginge immer. Wohnblogger denen ich folge richten ihre Wohnungen klassisch in schwarz, weiß, grün und Holz ein. Bei uns ist es eher bunt. Nichtsdestotrotz zieht mich der schwarz-weiße Klassiker immer wieder in seinen Bann. Geometrische Muster kombiniert mit floralem soll für mich die fehlende Farbe ersetzen. Unterschiedlich und doch harmonisch. Besonders angetan haben es mir dabei die Jacquard-Webstoffe. Sie können von beiden Seiten verwendet werden und haben auf diese Weise immer eine eher helle oder eher dunkle Seite. Beim nähen der neuen Sitzpolster für Gartenstühle kann man schön mit diesem Umstand spielen. Ganz besonders verliebt bin ich in den Jacquard mit den Pfauen, ein florales Muster in denen sich diese schönen Tiere verstecken.

Erfülllte Kriterien: Jacquard 250 Gramm, Halbpanama 190/200 Gramm, beide 75% polyester, 25% Baumwolle
Könnnte eine gute Wahl sein.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Maritim für Urlaubsfeeling

Ich liebe das Meer. Ich liebe den Bodensee. Und vor allem liebe ich die heimischen Gewässer im Ruhrgebiet. Die Ruhrstauseen und die Ruhr machen meine Heimat besonders schön und bieten ein Naherholungsgebiet vor der Haustür. Dennoch gibt es bei uns bisher kaum maritime Deko. Auch beim Stoffkauf muss ich maritime Stoffe bewusst kaufen, damit sie in meinem Stoffregal landen. Trotzdem oder gerade deswegen bin ich verliebt in die Idee maritimer Sitzpolster für Gartenstühle auf unserer Terrasse. Es könnte der Beginn eines kleinen Urlaubsparadieses direkt Zuhause werden, auch wenn ich das Meeresrauschen nur in meiner Fantasie höre. Diese Stöffchen werden mir dabei helfen mich an italienische Sandstrände zu erinnern. Und falls nicht, mache ich einen Spaziergang am Harkortsee ;o)

Erfülllte Kriterien: Panama 231 Gramm, Halbpanama 215 Gramm, beide 100% Baumwolle, Outdoorstoff 220 Grammm, 100% Polyacryl
Zumindest die Musterstoffe sind die perfekte Wahl.

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer - Teil 1: Stoffauswahl

Sitzpolster für Gartenstühle fit für den Sommer

Der weltbeste Mann und ich haben uns gemeinsam für die maritime Variante entschieden. In zwei weiteren Postings werde ich euch in Näh-Tutorials zeigen, wie ihr alte Sitzpolster neu bezieht und wie ihr ganz neue Sitzpolster für eure Gartenstühle näht. Vielleicht habt ihr Lust bekommen eure Terrasse oder den Balkon ebenfalls fit für den Sommer zu machen, dann schaut doch bei Stoffe.de** vorbei.

Habt es schön!
 


*Dieses Posting ist in Kooperation mit Stoffe.de** entstanden. Idee und Umsetzung stammen von mir. Stoffe.de stellt mir lediglich das Material zur Verfügung. Das hat keinen Einfluss auf meine Meinung.
 
**Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

in Nähkästchen

Wenn man es genau nimmt, ist eine Wickeltasche nicht für das erwartete bzw. neugeborene Kind, sondern immer für die Eltern. Andrerseits bräuchten diese ohne das Kind natürlich keine Wickeltasche. Als der liebste Schwiegergroßcousin verkündete, dass er Vater wird, war klar dass er und seine Frau einen AllesKönner als Wickeltasche von mir bekommen. Ein echtes Fabulatoria Unikat. Und es war auch klar, ganz gleich welches Geschlecht das Kind haben wird, der Mann sollte sich nicht schämen müssen sie zu tragen. Ich finde ja echte Kerle stehen über der vermeintlichen Schmach von rosa Glitzer, aber das hatte ich ohnehin nicht im Angebot. Und auch die werdende Mutter wollte es eher dezent und männertauglich. Wir einigten uns auf grau mit nicht zu hellem grün.

Die Tiere aus dem Sherwood Forest

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Mittlerweile war klar, dass es ein Mädchen wird. Und obwohl es keine Rolle spielen sollte, verwarf ich den Gedanken daran nach coolen Stoffen mit Robotern – vorzugsweise in grün – im Internet zu suchen. Stattdessen durchsuchte ich meinen heimischen Stoffschrank. Die Menge der grünen Stoffe darin würde ich als übersichtlich bezeichnen. Das liegt vielleicht nicht zuletzt daran, dass ich meine Stoffe farblich sortiere und der Anteil an blauen Stoffen (hellblau, dunkelblau, türkis) deutlich größer ist. Ich kann um meine Lieblingsfarbe einfach nicht herum, aber ich mag grün auch sehr. Vor allem mag ich ein schönes oliv- oder waldgrün. Beides würde zum Wunsch von nicht zu hellem grün passen.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Unter den grünen Stoffen in meinem Stoffschrank finden sich neben uni, Karo, Streifen und Robotern ;o) auch solche mit Zweigen mit Blättern und Tieren und in einem Laubwald. Sie gehören zu einer Stoffserie mit dem Klangvollen Namen Sherwood. Gleich nachdem Eva von Stoffträume4you im letzten Frühjahr ihren Sherwood Quilt gezeigt hatte, wanderten die Stoffe in meinen Einkaufswagen und wurden mir wenig später auch schon vom Postboten überreicht. Während ihre Auswahl eher grau-orange ist, nahm ich einmal die ganze Farbpalette der Serie, lies aber die Karos und Hirsche außen vor ;o) Auch dem Schwiegergroßcousin und seiner Frau gefielen die Stoffe gut, nur mit dem Orange sollte ich mich zurückhalten. Natürlich war mir dieser Wunsch Befehl, wenngleich es mir doch schwer viel die knallige Farbe als Akzent und Hingucker einzusetzen.

AllesKönner als Wickeltasche

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Die AllesKönner-Tasche von farbennmix ist ein wahres Raumwunder und das eBook raffiniert aufgebaut. Vom reinen schlichten Taschenkörper, kann man sich jede weitere Zusatztasche wie Addons aus den einzelnen Kapiteln erschließen. Ich habe für die Variante des AllesKönner als Wickeltasche das volle Addon-Aufgebot genutzt. Ich kann euch sagen das sind verdammt viele Schnittteile. Aus diesem Grund habe ich mich langsam heran getastet und nicht gleich alles auf einmal zugeschnitten. Als erstes widmete ich mich dem Hauptmerkmal einer Wickeltasche, dem Wickelfach.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Dieses Fach lässt sich mit einem Reißverschluß auf drei Seiten öffnen. So klappt es komplett auf und kann als Unterlage genutzt werden. Der Blick fällt dabei zuerst auf ein praktisches Einschubfach mit Gummibandhalterung. Hier kann auf zwei Ebenen hintereinander Feuchttücher, Salbe oder ein kleines Spielzeug zur Ablenkung der kleinen Prinzessin verstaut werden.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Eine tierisch gute Wickelunterlage

Auf der Klappe selbst befindet sich die Wickelunterlage. Mit einem Handgriff ist sie aufgeklappt und die kleine Prinzessin kann darauf gebettet werden. Anders als im eBook gezeigt, habe ich mich hier ebenfalls für einen Patchworkstoff entschieden. Zum einen wollte ich den tollen Stoff mit den Waldtieren aus dem Sherwood Forest noch einmal zur Geltung bringen – gerade im Inneren konnte ich das Orange ja auch nutzen ;o) – zum anderen hatte ich mir für die Wickelunterlage etwas besonderes überlegt.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Als mittleren Kern für die Wickelunterlage wählte ich ein saugfähiges Molton. Sollte mal etwas daneben gehen, dann wird der Stoff und der Molton hoffentlich dafür sorgen, dass sich die Sauerei nicht überall verteilt. Dass durch diese beiden Lagen keine Flüssigkeit bis auf die Taschenklappe durchweicht, dafür sorgt eine ganz besondere Rückseite.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Wie bei einer Überzughose für Stoffwindeln besteht die Rückseite bei dieser Wickelunterlage aus einem PUL-Stoff. Dieser ist auf der linken Stoffseite mit Polyurethan beschichtet und dadurch wasserundurchlässig. Glücklicher Weise konnte ich bei 1bis3.de ein Reststück von einem PUL-Stoff mit einem tierischen Alphabet ergattern. Der liebste Schwiegergroßcousin ist nämlich Lehrer für Biologie und Französisch. Und als seine Frau die vielen Tiere auf den Stoffen der Sherwood Serie sah, war sie etwas enttäuscht, dass es so sehr in Richtung Bio-Lehrer geht. Sie ist nämlich Lehrerin für Geschichte und Englisch. Und die Bezeichunungen der bunten Tiermischung auf dem PUL-Stoff sind in englisch. Mit dieser kleinen Überraschung konnte ich ihr eine große Freude machen und so war es auch gedacht ;o)

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Da die Wickelauflage so saugfähig ist und bei einem „Unfall“ auch mal gewaschen werden muss, habe ich gleich eine zweite zum Wechseln genäht. Ebenfalls mit Molton und PUK-Stoff. Sie verbirgt sich in dem großen Reißverschlußfach auf der Klappe. Dort könnte man aber auch etwas anderes verstauen. Je nachdem wie man sich persönlich den AllesKönner als Wickeltasche einrichten möchte. Beide Wickelunterlagen können mit einem Druckerband an die Taschenklappe angeknöpft werden, so kann diese nicht verrutschen.

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Geräumiges und flexibles Inneres

Wie praktisch eine variable Innenaufteilung bei einer Tasche sein kann, weiß ich spätestens, seit ich bei jedem Ausflug meine Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herumtrage. Und gerade bei so geräumigen Tasche wie dem AllesKönner als Wickeltasche ist dies ebenfalls von Vorteil. Die frisch gebackenen Eltern wissen noch gar nicht, was sie wirklich alles immer dabei haben müssen, wenn sie mit ihrer Tochter unterwegs sind. Manches wird sich als unnötig erweisen, anderes als unverzichtbar. Und so werden die knöpfbaren Einteilungen im Inneren der Tasche genau so angeknöpft werden, wie sie für ihren Gebrauch am geeignetsten sind. Und wenn sie diese gar nicht benötigen, können sie sie auch ganz weglassen ;o)

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Klapp, Klappentasche und Gummmizugfach

Wenn der AllesKönner als Wickeltasche mit sämtlichen Taschen-Adonns eines nicht hat, dann Mangel an Stauraum. Neben dem Wickelfach und der geräumigen Hapttasche befindet sich auf der Vorderseite zudem noch eine weitere Klappe. Mit einer Steckschnalle verschließt sie ein Gummizugfach. Hier kann verstaut werden, was schneller griffbereit sein muss. Schlüssel und Portemonnaie vielleicht? Oder der Ersatzschnuller? Es wird sich zeigen. Ein Handy oder ähnlich flache Dinge verstaut man am besten in der Klappe selbst. Diese ist nämlich versehen mit einem Reißverschluss ebenfalls eine Tasche in der Tasche ;o)

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin
AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Auch hier musste ich ein bisschen von den orangefarbenen Stoffen der Serie verwenden. Hier und da blitzt damit ein klein bisschen dieser Signalfarbe auf. Dezent und unaufdringlich, wie ich hoffe. Wenn man genau hinschaut, sieht man außerdem den durchsichtigen KamSnap, mit dem das Gummizugfach noch einmal zusätzlich gesichert ist. Auf beiden Seiten der Tasche befinden sich noch zwei weitere Fächer. Das eine flach und enganliegend, verschlossen mit einem KamSnap. Das andere ein weiteres Gummizugfach passend für eine Trinkflasche oder ähnliches.

AllesKönner

Praktisches Extra: Schlaufen für den Kinderwagen

Wenn der liebste Schwiegergroßcousin und seine Frau die kleine Prinzessin im Kinderwagen chauffieren, dann wird der AllesKönner als Wickeltasche hoffentlich ein ebenso guter Begleiter sein, wie zu jeder anderen Gelegenheit. Damit man diese dann auch komfortabel mitnehmen kann, habe ich noch zwei längenverstellbare Schlaufen mit Steckschnallen genäht. Diese können durch die D-Ringe gezogen werden, an denen auch der Schultergurt befestigt ist, und dann am Griff des Kinderwagens befestigt werden.
AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin
AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Ein bisschen Betüddelung

Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen den AllesKönner als Wickeltasche noch etwas zu betüddeln. Neben einem Taschenbaumler aus Webbändern, nach einer Idee von farbennmix, findet sich auf der Rückseite der Wickelklappe ein Streifen Stoff umrahmt vom tollen Spitzenwerk Webbband in grau und grün und außerdem eine Spitzenborte. Dezent und doch ein bisschen Mädchen. Und ich weiß der liebste Schwiegergroßcousin steht da drüber ;o)

AllesKönner als Wickeltasche für eine kleine Prinzessin

Am 13. Mai 2017 wurde die kleine Frieda Leia geboren. Der weltbeste Mann und ich können es kaum erwarten das neuste Familienmitglied endlich persönlich begrüßen und kennenlernen zu dürfen. Bis dahin und darüber hinaus ist sie hoffentlich immer gut gewickelt ;o)

Habt es schön!


Verlinkt bei: Taschen und Täschchen, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, KiddiKram, Made4Girls, Ich habe ein neues Schnittmuster ausprobiert!
 
Schnitt: AllesKönner von farbenmix
Material: Patworkstoffserie Sherwood von Makower UK (Reste bei Quiltmaus oder Stoff im Web), Steckschnallen grün 25mm, Schieber grün 25mm, Autogurtband 25mm grau*, Gurtband Fischgrät 40mm schwarz*, Webband Spitzenwerk grau-anthrazit*, Taschenstoff Moskau grau*, PUL-Stoff weiß, Molton, Druckerband 5cm grau
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Go to Top