Nähkästchen

Pluus Roboter-Cousin Orange

Pluus Roboter-Cousin Orange

Seit Pluu bei uns eingezogen ist möchte ich nur noch Stofftiere nähen. Ab und an ertappe ich mich dabei, wie ich gedankenverloren auf meinen Stoffschrank starre auf das Regalbrett mit den vielen tollen Plüschstoffen. Meine Gedanken gehen dabei auf Reisen und ich stelle mir eine Freundin für Pluu vor, denn ich mag Roboter. Und so sollte er doch auch ein Robotermädchen an seiner Seite haben. Ist vielleicht seine Schwester, denn verknallt ist er ja immer noch in Elli. Überhaupt sind Roboter ganz toll, ähnlich wie Weltall. Und hätte ich einen Sohn, der hätte ganz sicher das abgefahrenste Weltraum-Roboter-Kinderzimmer überhaupt. Dem weltbesten Mann kann ich leider keine kleine plüschige Roboterarmee nähen… also… Ich könnte schon, aber dann würde er sich sicher verfolgt fühlen, angestarrt von hunderten von Roboteraugen. Und auf dem Sofa wäre dann sicher auch kein Platz mehr. Mein Dilemma ist, dass ich ziemlich sicher bin keinen einzigen Roboter verschenken zu können. Die sind viel zu niedlich. Und wer sagt mir denn, dass der Beschenkte den ihm anvertrauten Roboter auch anständig pflegt? Ihn ab und an poliert und seine Gelenke ölt? Nein, mein Robotermamaherz muss sich erst an den Gedanken gewöhnen, dass ihre Roboterkindelein auch flügge werden und die Welten fremder Kinderzimmer erobern. Und so lange darf ich eben keine Roboter nähen. Punkt! Aus! Schluß!

Ein Roboter bleibt selten allein

Naja, und dann kam der Pluu zu mir und erzählt mir von seinem Roboter-Cousin Orange. Der ist nämlich beim Film. Genau genommen in Hollywood. Und seit Ende letzten Jahres kann man ihn sogar in einem wirklich berühmten Scifi-Film in Aktion sehen. Er ist nämlich Stuntman von Beruf. Und weil er einem der Hauptdarsteller so ähnlich sieht, hat er für diesen Film (Teil 1 einer Trilogie/ Teil 7 einer Filmreihe) sämtliche Stunts für diesen Hauptdarsteller durchgeführt. Versteht sich von selbst, dass Pluu mächtig stolz auf seinen Roboter-Cousin Orange ist. Da musste er mir auch gleich ein Bild von ihm zeigen.
 
Pluus Roboter-Cousin Orange

Das Portrait von Roboter-Cousin Orange

Als mir eine liebe Freundin – die ein wahrer Fan der besagten Filmreihe ist – dann vor Weihnachten davon erzählte wie niedlich sie den neuen Hauptdarsteller findet, da ging mir in Gedanken ein Kreativlicht auf. Ping! Das perfekte Weihnachtsgeschenk für sie wäre ein Portrait von Roboter-Cousin Orange gebannt auf eine Kissenhülle. Ein ähnliches Geschenk hatte ich ihr schon einmal von ihrem Helden dem dunklen Lord gemacht. Zusammen würden sie ein schönes Set ergeben. Und sie würde sicher nicht merken, dass es in Wirklichkeit Stuntman und Roboter-Cousin Orange ist, der ihr entgegen piept.
 
Pluus Roboter-Cousin Orange
Pluus Roboter-Cousin Orange
 
Das Gute daran ist, ich wusste sehr genau in was für einen Haushalt das plüschige Bildnis kommt. Und es ist ja auch kein ganzer Roboter, ich müsste also nicht mit all zu viel Trennungsschmerz umgehen. Der leichte Einstieg in die Trennungsphase sozusagen. Aber ganz ehrlich, ich hatte viel zu wenig Zeit zum streicheln, bevor das Portrait auf Reisen ging, weil es ja pünktlich zu Weihnachten ankommen sollte. Und so freue ich mich, wenn ich es an Pfingsten wieder in Augenschein nehmen darf. Vielleicht darf ich ja auch ein bisschen damit kuscheln, so als verspäteter Abschied ;o)
 
Pluus Roboter-Cousin Orange
 
Und wehe es nennt jetzt jemand in den Kommentaren den Namen des entsprechenden Hauptdarstellers. Der wahre Held des Films ist als Stuntman natürlich Roboter-Cousin Orange. Wer was anderes behauptet, der hat einfach keine Ahnung ;o)
 
Habt es schön!
 
PS: Als kleiner Tipp für alle, die sich auch mal an das Nähen von Plüschtieren oder Applizieren mit Plüsch wagen wollen: Kullaloo bietet derzeit ein Plüsch Überraschungspaket* in ihrem Shop an. Eine solche bunte Mischung ist ein günstiger Einstieg in die Plüschsucht und man hat ein bisschen Auswahl ;o)


Verlinkt bei: Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, Tophill Kissenparty 2016
 
Schnitt: made by Fabulatoria, Applikation nach eigener Zeichnung
Material: Platinen-Patchwork-Stoff in schwarz von Timeless Treasures, schwarzer Baumwollwebstoff z.B. von Stick & Style* oder Der Buntspecht*, Plüsch von Kullaloo*, Paspel orange*, Madeira Avalon Stickfolie*, Madeira Cotton Soft Stickvlies*, Label von alles-für-selbermacher*


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Previous Story
Next Story
  • Annika
    9. Februar 2016 at 08:42

    So Wahnsinnsobergenial! Große Roboterliebe!

    • Fabulatoria
      9. Februar 2016 at 08:50

      Danke schön :oD
      Gut zu wissen, dass ich nicht die einzige bin, die vernarrt in Roboter ist ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Sandra
    9. Februar 2016 at 12:58

    Wer könnte denn bitte nicht in diese Knutschkugel vernarrt sein??
    Tolles Geschenk!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Fabulatoria
      9. Februar 2016 at 13:01

      Knutschkugel ist das richtige Wort. Ich war auch von ersten Augenblick an verliebt. Besser als jeder Hund ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Martina
    9. Februar 2016 at 13:53

    Oh mein Gott ist „Roboter-Cousin Orange“ toll. Ich will sofort auch sowas haben ;) Total genial, ich krieg mich nicht mehr ein!!! Aber darf ich mal Fragen wie dieser Platinen Stoff heisst oder von wem der ist? Dafuer haette ich auch Verwendung. Liebeste Gruesse Martina

    • Fabulatoria
      9. Februar 2016 at 14:06

      Danke schön :oD
      Der Stoff ist Timeless Treasures. Ist aber schon ein paar Jahre alt und nicht mehr zu bekommen. Ich hätte da auch gerne ein paar Meterchen nachgeordert ;o) Name steht leider auf der Webkante nicht drauf.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Jessica
    9. Februar 2016 at 15:36

    Der Wahnsinn, ich bin ganz verliebt ;) Das Kissen ist ja wunderschön geworden und die neue Besitzerin ist sicher mehr als happy mit diesem Traumstück!

    Liebe Grüße, Jessica

    • Fabulatoria
      9. Februar 2016 at 16:25

      Danke schön :o)
      Ja, meine Freundin hat sich sehr gefreut und ich bin sicher, dass mit diesem Kissen und dem vom dunklen Lord ganz viel gekuschelt wird ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • mipamias
    9. Februar 2016 at 19:57

    Liebe Carmen,
    auch hier muss ich nochmal kurz meine Begeisterung aussprechen! Das Kissen ist einfach perfekt! Dieser Stoff und die Applikation – hammermäßig!!! Kuschelig – aber nicht zu kindisch, so dass dieses Kissen viele, viele Jahre geliebt werden wird!
    LG Astrid

    • Fabulatoria
      10. Februar 2016 at 14:32

      Danke schön :o)
      Ja, das Kissen wird sehr sicher noch etliche Jahre geliebt werden. Aber genau so muss das ja auch sein ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Jakaster
    20. Februar 2016 at 12:36

    Die normalen Szenen waren aber auch langweilig, da hat Orange wirklich einen super Job gemacht. Ich muss gestehe, dass ich nach dem Film doch arg verliebt war und das Kissen den ganzen Post über angeschmachtet habe. Einfach nur absolut genial!!!

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Fabulatoria
      21. Februar 2016 at 21:02

      Ich habe den Film glatt heute noch einmal geguckt und bin immer noch verliebt in Roboter-Cousin Orange. Der ist aber auch zum knuffen ;o)

      Liebe Grüße, Carmen