Tag archive

Museum - page 2

Posted on in Ausflüge & Reisen/Fotolabor

Montags ins Museum: Textilmuseum Bocholt

Am Montag haben Museen zu. Da wird sauber gemacht. Muss man ja auch irgendwann einmal. Am Wochende waren die liebsten Schwiegereltern, der beste Mann der Welt und ich im Textilmuseum Bocholt, das Teil des LWL-Industriemuseums ist. Also kommt mit mir auf einen Rundgang mit Blickwinkel durch den Sucher meiner Knipse an einem Montag im Museum.     Spezielle Böden in speziellen Arbeitsbereichen:   Vorbereitung der Kettfäden für den Webstuhl:   Und wer wissen möchte, wie die Stoffe die viele von uns täglich verarbeiten entstehen, der sollte das Textilmuseum in jedem Fall besuchen. Die Webstühle werden von Webermeistern für einen angeworfen… weiterlesen

Posted on in Ausflüge & Reisen

Herbstspaziergang im Schloßpark

Bei einem Herbstspaziergang durch den Schloßpark in Bochum-Weitmar haben wir uns die Ruine der Sylvesterkapelle und die neu nutzbar gemachte Ruine des Haus Weitmar einmal etwas genauer angesehen. Wie man sieht wurde mitten in die Ruine ein gläsernes Haus gesetzt, der so genannte Kubus der Situation Kunst. Die Kunst selbst wollen wir uns dann ein andermal ansehen.     Der Schloßpark selbst hat sein Herbstkleid angelegt. Und neben leuchtend bunt belaubten Bäumen findet sich an verschiedenen Stelle Kunst direkt im Park.     Ein interessantes Beispiel dafür ist der aufgestellte abknickende Bordtsein an einer Wegkreuzung. Wie gut, dass wir perfektes… weiterlesen

Posted on in Ausflüge & Reisen

ExtraSchicht 2011

In der Nacht von Samstag auf Sonntag war bei uns im Ruhrgebiet Nacht der Industriekultur. Von 18 Uhr bis 2 Uhr in der Früh wurde eine ExtraSchicht eingelegt und über 200.000 Menschen wollten dabei sein. Der beste Mann der Welt und ich hatten uns dafür entschieden vier Spielorte im Bereich Bochum zu besuchen.   Angefangen haben wir in der Privatbrauerei Moritz Fiege:   Nach einem Bierchen und ner Currywurst ging es dann weiter mit der Campuslinie zum Deutschen Bergbau Museum. Noch in der U-Bahn Haltestelle erwartete und Kleinkunst im Rahmen der Extrafahrt:   Im Bergbaumuseum selber haben wir es uns… weiterlesen

Posted on in Ausflüge & Reisen/Fotolabor

s/w Film: Eisenbahnmuseum

Ich habe eine alte analoge Spiegelrefelxkamera von meinem Vater. Das Teil ist älter als ich und bevor ich es benutzen konnte musste ich es erst einmal reparieren lassen. Schon seit längerem hatte ich sie nicht mehr benutzt und so wusste ich auch nicht mehr was sich wohl auf dem s/w Film darin befindet. Ich habe ihn kurzerhand entwickeln und die Negative auch gleich mit digitalieren lassen. Viele sehen es als Nachteil, dass man nicht sofort weiß wie das Foto geworden ist. Ich mag diese Spannung. Es erinnert mich an meine Kindheit, wo man immer warten musste bis man in Urlaubserinnerungen… weiterlesen

Posted on in Ausflüge & Reisen

Glashütte Gernheim

Das LWL-Industriemuseum hat 8 Standorte. Einer davon ist die Glashütte Gernheim an der Weser. Hier wurde Glas für den Weltmarkt produziert, das über die Weser nach Hamburg verschifft wurde und dort Abnehmer finden konnte. Gernheim wurde dabei ausgewählt, weil es von Natur aus so hoch lag, dass es trotz Ufernähe nicht Hochwassergefährdet war. Und so lohnte sich die Investition in diesen Standort. Die Weser diente nicht nur dazu die fertigen Endprodukte gut abtransportieren zu können, sondern auch, um die nötigen Ausgangsprodukte schnell und bequem hinschaffen zu können. Es gab 1826 keine bessere Möglichkeit, als Wasserwege zu nutzen. Die Eisenbahn wurde… weiterlesen

Posted on in Ausflüge & Reisen

Die Römer in Germanien, Teil II

Eine der bekanntesten römischen Planstädte hier in der Nähe ist die Colonia Ulpia Trajana, besser bekannt als Xanten. Sie ist benannt nach dem römischen Kaiser Trajan (98 – 117 n. Chr.), der dieser zuvor schon bedeutenden Handelssiedlung am Rhein um 100 n. Chr. das Stadtrecht verlieh. Die Siedlung wurde neu geplant und entsprechend einer römischen Planstadt ausgebaut. Das bedeutet, dass die Straßen im Wesentlichen gerade verlaufen und sich rechtwinklig kreuzen. Die Stadt selbst ist allerdings nur annähernd quadratisch bzw. rechteckig, denn im Osten folgte der verlauf der Stadtmauer dem Verlauf des Rheins, dessen Bett heutzutage an anderer Stelle liegt. Im… weiterlesen

Posted on in Ausflüge & Reisen

Die Römer in Gallien …äh Germanien, Teil I

  Wir befinden uns im Jahre 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und genau jenes unbeugsame Dorf ist das erste, was man sieht, wenn man das LWL-Römermuseum in Haltern betritt. Doch wir sind hier nicht in Gallien und wir haben auch nicht das Jahr 50 v. Chr., unsere Geschichte müsste genau genommen so beginnen:   Wir befinden uns im Jahre 4 n. Chr. Ganz Germanien will von den Römern erobert werden. Ganz Germanien? Ja! Aber dennoch wird in naher… weiterlesen

Go to Top