Nähkästchen

Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set

Taschen-Shop

2016 wird das Taschenjahr. Nicht nur, dass farbenmix die Taschenspieler CD3 angekündigt hat und momentan überall tolle Beispiele zu sehen sind, es wird dafür auch einen Sew-Along zum Frühstück bei Emma geben. Greenfietsen hat zum Taschen-Sew-Along 2016 aufgerufen und Stichydoo möchte Jeansberge abbauen. Letzteres scheint zufällig auch ein Anliegen von lillesol & pelle zu sein und so kommt es, dass sie in ihrem Nähwettbewerb 2016 dazu aufruft für ein oder mehrere Projekte nach ihren eBooks Jeans zu re- bzw. upcyclen. Mein persönliches Ziel für dieses Taschenjahr sind Taschen-Sets. Am liebsten ja jeden Monat mindestens eins, aber das ist wahrscheinlich utopisch. Doch für den Januar hat es schon mal geklappt. Ich habe einfach alle Mitnähpartys in einen Topf geworfen und einmal umgerührt. Herausgekommen ist das On The Wing Taschen-Set, das erste Fabulatoria Taschen-Set 2016.
 
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
 
Wieso „On The Wing“? Ganz einfach, mit in Nähpartytopf kam auch meine eigene Linkparty zu den Lovely Precuts. Ich wollte unbedingt ein Minicharmpack als Eyecatcher und gemeinsames Stilelement einsetzen. Im Vorfeld hatte ich alle Precut Packs ausgelegt und abfotografiert, um die Stoffe und ihre Muster direkt bei der Stoffauswahl vor Augen zu haben. Die meisten Jeans in meinem persönlichen Mount Denim sind dunkelblau und das Minicharmpack der Stoffserie „On The Wing“ von Abi Hall für moda passte perfekt dazu. Die Stoffserie umfasst 21 verschiedene Stoffe in den Tönen blau, türkis, orange und gelb, so hatte ich von jedem Stoff zwei Quadrate in 6,4 x 6,4 cm zur Verfügung. Schnell war klar, dass gepatchte Stoffstreifen daraus als Hingucker dienen sollten. Das zusammen puzzeln der richtigen Stoffe war für mich ein großer Spaß. Ich konnte einfach entspannt Stoffe kombinieren, nicht nur dieser Serie, sondern auch aus den gelb-orangen, türkisen und dunkelblauen Stoffstapeln im Schrank, welche die Grundlage für das Taschen-Set bilden sollte.

Shoppingtasche Lillesol

lillesol & pelle veröffentlicht zwar nicht nur eBooks für Taschen, doch als ich vor 5 Jahren das erste Mal ein eBook von ihr nähte, da war es eine Tasche. Und wenn man mir für einen solchen Wettbewerb die Wahl lässt, dann nähe ich immer wieder diese Tasche – die Shoppingtasche Lillesol. Ich liebe dieses Taschenmodell. Jede Naht für das Gürtelelement und die Träger lohnt sich für das tolle Endergebnis, auch wenn es oder gerade weil es so viel mehr Arbeit ist als einfach Gurtband zu benutzen. Bei einem solchen Upcycling-Projekt kann man es sich allerdings ein kleines bisschen vereinfachen in dem man wie ich einen Hosenbund sorgfältig abtrennt. Dazu habe ich die Verbindungsnähte rundherum aufgetrennt und anschließend wieder zugenäht. Das Lederlabel und der originale Knopf sind in den Müll gewandert, da dort ein Markenname stand. Ersetzt habe ich den Knopf durch einen mit floralen Muster aus meiner Sammlung, das Knopfloch blieb aber original. Die Gürtelschlaufen habe ich so weit möglich dort gelassen, wo sie waren. Auch sie wurden unten sauber abgetrennt. Nur auf der Rückseite der Tasche habe ich die Äußeren Gürtelschlaufen weiter nach innen verlegt, damit sie auf der Tasche auch ihren Platz finden.
 
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
 
Die Shoppingtasche Lillesol „On The Wing“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

KulturKram Style

Seit dem „vergessene Taschen-eBooks Sew-Along 2015“ finde ich, dass zu einer Shoppingtasche Lillesol eine KulturKram Style gehört. Nicht, weil man sie unbedingt tatsächlich zusammen mitnimmt, sondern weil sie einfach so stimmig zusammen aussehen. Kein Wunder also, dass das zweite Täschchen für den Nähwettbewerb eben jene Kulturtasche werden musste. Die Stoffauswahl ist ähnlich, aber doch unterschiedlich und als zusätzliches verbindendes Element dienen wieder gepatchte Stoffstreifen der Serie „On The Wing“.
 
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
 
Die KulturKram Style „On The Wing“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

Gepatchte Kosmetiktäschchen

Für mich dürften kleine Täschchen in einem Taschen-Set auf gar keinen Fall fehlen. Ich bin einfach der „Täschchen in Täschchen in Tasche Typ“. Auf diese Weise herrscht in meiner Tasche Ordnung und ich muss nur zum richtigen Täschchen greifen, um zu finden was ich suche. Das kann nicht jeder verstehen, aber ich verstehe auch den Trend von Jutebeutel statt Handtasche nicht ;o) So macht es eben jeder anders. Ich suche nicht gerne, das kostet Zeit die ich mit schöneren Dingen verbringen könnte. Also mussten meine klassischen flachen Kosmetiktäschchen her. Sie kann man bequem im Reißverschlußfach im Inneren der Shoppingtasche verstauen. Und hinein kommt über Kosmetik, Brillenputztücher, Kopfschmerztablette, Pflaster und Nagelfeile alles was ich euch sonst noch so vorstellen könnt ;o)
 
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
 
Schon auf anderen Blogs habe ich immer wieder bewundert wie Stoffreste als gepatchter Stoffstreifen zum Eyecatcher bei Kosmetiktäschchen werden. Dabei ist die Rückseite meistens schlicht. Und genau so ist dann auch das erste Kosmetiktäschchen geworden. Das zweite wollte ich hingegen im Kontrast dazu stellen. Meine restlichen acht Stoffstücke des Minicharmpacks erhielten noch Unterstützung durch selbst geschnittene Quadrate der schon verwendeten Innen- und Außenstsoffe und natürlich ein bisschen der ausgeschlachteten Jeanshose ;o) Eine Seite ist somit eher gelb-türkis, die andere orange-dunkelblau. Beide Täschchen sehen trotz des selben Ausgangsmaterials vollkommen anders aus. Am liebsten würde ich sie beide für mich behalten, so gut gefallen sie mir. Aber dann wäre das On The Wing Taschen-Set ja nicht komplett ;o)
 
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Das Kosmetiktäschchen „On The Wing Jeans“ und das Kosmetiktäschchen „On The Wing Patch“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

XXL-Portemonnaies

In einer gut sortierten Handtasche darf natürlich das passende Portemonnaie nicht fehlen. Erst recht nicht in einem ganzen Taschen-Set. Und auch wenn man zwar mehr als ein Kosmetiktäschchen brauchen kann, so sieht das bei mehr als einem Portemonnaie ganz anders aus. nichtsdestotrotz habe ich zwei genäht. Denn Portemonnaies nähen ist mein persönliches Yoga. Und das fertige Produkt war alle die Arbeit am Ende immer wert.
 
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
 
Beide Portemonnaies besitzen das verbindende Element des gepatchten „On The Wing“-Stoffstreifens, aber nur eines hat außen einen Teil der ausgeschlachteten Jeans. Für das andere habe ich meinen geliebten rot-orange gestreiften Jeans genommen, denn das passte so gut zur verwendeten Stoffserie. Und auch im Inneren haben sich beide XXl-Portemonnaies angepasst und die Stoffe wenn möglich wieder aufgegriffen.
 
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
Das XXL-Portemonnaie „On The Wing blau“ und das XXL-Portemonnaie „On The Wing orange“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

Das On The Wing Taschen-Set

Nach wundervollen Nähstunden ist mein erstes Taschen-Set für 2016 endlich fertig. Ich bin glückselig weil es so schön geworden ist. Das Minicharmpack hat auf jeder Tasche seinen Einsatz gefunden und alle Quadrate sind vernäht. Mein persönlicher Mount Denim ist um eine Hose geschrumpft, denn von ihr sind nur noch zwei abgetrennte Gesäßtaschen und eine Fronttasche über. Das nenne ich effektives Upcycling und für die Reste finden sich noch andere Projekte ;o)
 
Jeansupcycling: On The Wing Taschen-Set
 
Nach diesem Projekt möchte ich nur noch Taschen-Sets nähen. Die sehen einfach so toll aus. Und dann muss ich auch nicht mehr neidisch sein, wenn ich so tolle Sets bei anderen sehe. Ich glaube ich kann das auch ;o)
 
Habt es schön!


Verlinkt bei: lillesol & pelle Nähwettbewerb 2016, Lovely Precuts – Linkparty, Mountdenim ade, Do4You, Taschen und Täschchen Januar, Taschen-Sew-Along 2016 – Januar von greenfietsen, Upcycling Januar 2016, oldJEANSnewBAG
 
Schnitt: Shoppingtasche Lillesol* und KulturKram Style* von lillesol & pelle; Kosmetiktäschchen nach eigenem Schnitt
Material: Jeans Color Luz rot-orange gestreift*, Sow the love gelb und orange*, fancy dress orange*, on the wing Minicharmpack*, Dutch Love „Bloomy“ und „Bulbs“ in orange-blau*, Staaars beschichtete Baumwolle türkis*, Reflektorpaspel, dunkelblauer Jeansstoff upcycling einer Hose


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)

Previous Story
Next Story
  • Pattililly
    29. Januar 2016 at 12:17

    Deine gepatchten Einsätze finde ich soooo klasse und überhaupt was du genäht hast, toll ………………… kann sein das ich dir die Idee mal mopse ☺

    LG Patti

    • Fabulatoria
      29. Januar 2016 at 13:08

      Danke schön :o) *lach* Natürlich darfst du die Idee mopsen, wenn ich was dagegen hätte, dürfte ich sie wohl nicht teilen ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Annette
    29. Januar 2016 at 17:20

    Supertoll, besonders die Zusammenstellung der Stoffe.
    Annette

    • Fabulatoria
      29. Januar 2016 at 21:25

      Danke schön :o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Annette
    29. Januar 2016 at 23:51

    wie genial ist das denn? Da hast Du ja strategisch alle möglichen Sew alongs unter einen Hut bekommen, Jeans recyclet und nebenbei noch unglaublich schöne Stoffkombis entwickelt. muss gestehen, ich habe selten etwas so schönes gesehen. riesen Kompliment! und viel Spaß weiterhin damit! vG Annette

    • Fabulatoria
      30. Januar 2016 at 11:08

      Danke schön :oD
      Irgendwie hat es sich einfach so ergeben, dass ich so viele Aktionen mit meinem Taschen-Set vereinen konnte. Hat aber auch irre viel Spaß gemacht das Set wachsen zu sehen, während man daran arbeitet. Kann ich einfach nur jedem empfehlen.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Sandra
    30. Januar 2016 at 10:57

    Die Taschen machen Frühlingslaune. Tolle Farbkombinationen!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Fabulatoria
      30. Januar 2016 at 11:04

      Danke schön :oD
      Irgendwer muss doch die Jahreszeit vorgeben, wenn sich das Wetter schon nicht entscheiden kann ob wir Winter, Frühling oder Herbst haben *lach*

      Liebe Grüße, Carmen

  • Kirstin
    30. Januar 2016 at 12:48

    Wuuuaaaahhhhh! DU bist meine Sewing-Queen! Ganz ehrlich: Ich bin jedes Mal total geflasht, wenn ich deine unvergleichlich wunderschönen Näharbeiten sehe. Jedes einzelne Stück ein TRAUM!

    Ganz lieben Dank fürs Mitmachen und liebste Samstagsgrüße,
    Kirstin

    • Fabulatoria
      30. Januar 2016 at 16:03

      Danke schön :oD Jetzt werde ich ganz rot, so ein tolles Kompliment. Dabei nähst du selbst immer so schöne Sachen und hast dazu noch absolut tolle Stickfertigkeiten ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Arctopholos
    31. Januar 2016 at 06:19

    Liebe Carmen,

    das war ja klar, erst noch nie ein Taschenset genäht und dann gleich ein riiiiesiges Set! *lach*
    Aber es ist unglaublich schön geworden!
    Die Stoffe passen wunderbar zur Jeans und die Patch-Streifen sind echte Hingucker geworden!
    Da bin ich schon mal auf deine weiteren Taschensets gespannt – mal schauen, ob es noch mehr Teile werden …

    Allerliebste Grüße
    Helga

    • Fabulatoria
      31. Januar 2016 at 11:16

      Wenn schon, denn schon ;o) Hat sich aber auch einfach so ergeben, plötzlich war mein Kopf voller passender Täschchen die genäht werden mussten *lach* Ich bin selbst auch gespannt was als nächstes kommt, aber ich habe da so eine Idee *g*

      Liebe Grüße, Carmen

  • Katherina {stitchydoo}
    31. Januar 2016 at 20:46

    Ähhhm, jetzt habe ich alles gelesen und bestaunt und weiß gar nicht wie ich anfanden soll. Was für ein geniales Taschen-Set! Und sowas willst du nun jeden Monat raushauen? ;-)
    Ich liebe es auch in Sets zu nähen, wenn dann alles am Ende so schön zusammenpasst. Deine Taschen finde ich alle richtig schön! Gelb und Orange sind ein wunderbarer Konstrast zu dem Dunkelblau und du hast nicht nur deine Stoffe sondern auch die genannten Aktionen herforragend miteinander kombiniert. Da sieht man mal wie das alles fließend ineinander übergehen kann, ist doch perfekt!

    Schwer begeisterte, liebe Grüße
    Katherina

    • Katherina {stitchydoo}
      31. Januar 2016 at 20:48

      Oh je, erst lesen, dann Absenden. Ich kaufe ein v für das hervorragend und ein g fürs anfangen ;-)

      • Fabulatoria
        3. Februar 2016 at 18:48

        Danke schön :o) Ich werde ganz rot über so viele Komplimente ;o) Dass alles so schon zusammen gepasst hat bzw. miteinander kombinierbar war hat mich auch sehr gefreut. Ob ich es wirklich schaffe jeden Monat ein Taschen-Set zu nähen wird sich zeigen. Einen Versuch ist es allemal wert. Und eine Idee für den Februar hab ich auch schon.

        Liebe Grüße, Carmen

  • facile et beau - Gusta
    1. Februar 2016 at 14:22

    wow… du warst aber fleissig und hast ja ganz viel jeans und charmpacks verarbeitet.
    danke fürs teilen von diesen wunderschönen taschen <3
    liebe grüße
    gusta

    • Fabulatoria
      3. Februar 2016 at 18:50

      Ich freue mich, dass mein Taschen-Set so gut ankommt :oD Die nächsten Charmpacks stehen schon in den Startlöchern, mal schauen ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Jessica
    2. Februar 2016 at 07:29

    Der Wahnsinn! Ich bin ja so gar kein Fan von gelb und orange, aber du hast die Stoffe hier so schön in Szene gesetzt, dass ich echt schwach werden könnte! Ein wirklich geniales Set ist das geworden!

    Liebe Grüße, Jessica

    • Fabulatoria
      3. Februar 2016 at 18:51

      Danke schön :o)
      Gelb und orange an sich sind nur bedingt meine Farben. Es kommt da immer auf den genauen Farbton an und die richtige Kombination. In diesem Fall bin ich aber selbst schwer begeistert.

      Liebe Grüße, Carmen

  • greenfietsen
    13. Februar 2016 at 16:13

    Bei diesen tollen Exemplaren und deinem enthusiastischen Post bekomm ich auch direkt Lust, ein Taschen-Set zu nähen. Wunderschön ist es geworden. Besonders die Mäppchen und Portemonnaies haben es mir sehr angetan. :-)

    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Katharina

    • Fabulatoria
      15. Februar 2016 at 12:01

      Danke schön :o)
      Ich kann echt jedem empfehlen ein ganzes Taschen-Set zu nähen. Das macht totalen Spaß und man baut auch etwas Stoffe ab ;o)

      Liebe Grüße, carmen