DIY, Freebook, Nähkästchen

RUMS #28/15: Gürtel „Robin“ (Nähanleitung)

Schon seit Jahren nähe ich mir meine Gürtel selbst. An Kaufgürteln hat mich immer die starre Beschaffenheit geärgert und die Löcher waren nie an den richtigen Stellen. Es hat mich so sehr gestresst einen Gürtel zu tragen, dass ich lieber rutschende Hosen in Kauf genommen habe. Doch das ist vorbei seit ich den Gürtel „Robin“ nähe. Er ist individuell, größenangepasst nähbar und das fertige Stück stufenlos verstellbar. Er besitzt keine drückenden Gürtelschnallen und wird aus weicherem Material hergestellt als ein Standartledergürtel. Und weil das so einfach ist, hab ich beschlossen für euch eine kleine Nähanleitung zu schreiben und das Ganze auch noch als FreeBook zur Verfügung zu stellen.
 
GuertelRobinTitelbild
 
Materialliste

    Für die Erwachsenenversion:

  • 38 – 50 mm breites Gurtband/ Autogurtband/ Kofferband/ Gürtelband/ selbst genähter Stoffstreifen
  • 2 D-Ringe 40-50 mm breit (entspricht der Breite des Gurtbandes)
  • Reststück Leder/ Kunstleder

 

    Für die Kinderversion:

  • 25-30 mm breites Gurtband/ Autogurtband/ Kofferband/ Gürtelband/ selbst genähter Stoffstreifen
  • 2 D-Ringe 25-30 mm breit (entspricht der Breite des Gurtbandes)
  • Reststück Leder/ Kunstleder

 
Die Breite des Gurtbandes ist geschmacksabhängig oder richtet sich nach der Breite der Gürtelschlaufen der Hose(n), in der der Gürtel getragen werden soll.
Die Länge des Gurtbandes entspricht dem Baumumfang/ Taillenumfang plus 25 cm. Nehmt den Umfang auf etwa der Höhe ab, auf der später der Gürtel sitzen soll. Im Zweifelsfall etwas länger lassen. Späteres Kürzen ist einfacher, als wieder etwas dran zu kleben ;o)
 

  • Außerdem benötigen wir noch einen wasserlöslichen Klebestift

 
GuertelDIY001d
 
Schiebe das Gurtband durch die beiden D-Ringe.
Klappe es wie auf dem Bild zwei Mal um, höchstens 5 cm. Hübscher ist es, wenn die Zwischenlage so lang ist, wie das Gurtband breit. In meinem Fall ca. 40 mm.
 
GuertelDIY001ef
 
Nähe den umgeklappten Teil einmal runderherum fest und am besten auch noch zweimal diagonal. Da es schwierig ist diese dicken Lagen mit einer Nadel festzustecken, empfehle ich zur Fixierung Wonderclips. Der Gürtel sollte jetzt jetzt unterhalb der D-Ringe ein abgenähtes Quadrat haben, wie es auf den Bilder zu sehen ist.
 
GuertelDIY001ghi
 
Jetzt muss die genaue Länge probiert werden. Lege den Gürtel an, am besten zusammen mit einer Hose, so wie er später auch getragen würde. Wie das Gürtelende durch die D-Ringe gezogen werden muss zeigt das folgende Bild.
Wenn der Gürtel dann straff sitzt, zieh ihn noch ein bisschen lockerer. Dann markierst du dir die Länge in der er bequem überstehen darf, damit das Ende bequem durch eine Gürtelschlaufe an der Hose passt. Ich empfehle hierfür ca. 10-15 cm. Nachdem du den Gürtel wieder abgelegt hast, schneidest du ihn an der markierten Stelle ab.
 
GuertelDIY001ii
 
Jetzt schneidest du für ein schönes Gürtelende noch ein kleines Stück Leder/ Kunstleder zu, in der Größe

  • Breite des Gurtbandes mal 3 cm

Dann kommt der wasserlösliche Klebestift zum Einsatz. Benetze die Rückseite des Lederstücks ordentlich mit dem Kleber und lege ihn dann entsprechend der Abbildung um das Gurtbandende.
Anschließend nähst du das Lederstück einmal rundherum fest. Benutze dafür am besten einen Teflonnähfuß und eine Ledernadel.
Durch den Klebstoff kann nichts mehr verrutschen und da er wasserlöslich ist, verklebt er die Nadeln nicht.
 
GuertelDIY001jk
 
Herzlichen Glückwunsch! Dein Gürtel „Robin“ ist nun fertig und kann dafür sorgen, dass deine Hosen nicht mehr rutschen :o)
 
GuertelDIY001l
 
Tipp: Wenn du den Gürtel länger zuschneidest, kannst du ihn auch so wie auf dem rechten Bild als Ziergütel über Kleidern oder Tuniken tragen. Dadurch wird er zum echten Hingucker.
 
GuertelDIY001mn
 
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim nachnähen. Auf meiner Tutorial-Seite könnt ihr das FreeBook dazu herunterladen.
 
Habt es schön!
 


Verlinkt bei RUMS, Kopfkino
 

Previous Story
Next Story
  • Agnes
    11. Juli 2015 at 13:04

    eigentlich mag ich lieber Ledergürtel, aber manchmal sind diese Gürtel mit den D-Ringen eine echte Alternative – vor allem für Kinder!

    LG Agnes

    • Fabulatoria
      13. Juli 2015 at 07:41

      Ja, ich denke auch, dass diese Art Gürtel für Kinder viel einfacher selbst anzuziehen ist. Und die Fingerfertigkeit müssen sie dennoch üben.

      Liebe Grüße, Caremn

  • Jakaster
    11. Juli 2015 at 17:08

    Der sieht ja toll aus. Wenn der nächste Gürtel gebraucht wird, dann teste ich das mal :) Im Moment trage ich einen Herrengürtel – beim Seebären fand ich ihn so toll und musste ihn auch haben :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Fabulatoria
      13. Juli 2015 at 07:42

      Freut mich, dass du es ausprobieren willst. Hoffe du zeigst uns oder zumindest mir dann auch dein Ergebnis ;o) Btw. was ist ein Herrengürtel?

      Liebe Grüße, Carmen

  • facile et beau - Gusta
    12. Juli 2015 at 14:57

    Ahhh genau das suche ich schon lange. Mein Tochter hat genau das gleiche Problem. Damit sollte es gelöst ein. Danke für das Freebook!
    Herzliche Grüße
    Gusta

    • Fabulatoria
      13. Juli 2015 at 07:45

      Schön, dass das FreeBook so gleich einen Abnehmer findet, der es direkt gebrauchen kann. Ich hoffe der fertige Gürtel gefällt deiner Tochter. Würde mich freuen, wenn du uns oder mir das Ergebnis zeigst.

      Liebe Grüße, Carmen