über mich    

Fabulatoria ist ein Kunstwort und bedeutet in Anlehnung an die lateinische Sprache die Geschichtenerzählerin. Geschichtenerzähler hatten die Aufgabe, die Erfahrungen älterer Generationen den Jüngeren ins Gedächtnis zu rufen. In Mitteleuropa gingen sie aus den mittelalterlichen Minnesängern, Troubadouren und Hofnarren hervor. Hier auf meinem Blog bin ich die Geschichtenerzählerin.

Portrait FabulatoriaMein Name ist Carmen. Er bedeutet Lied/ Gedicht und ist damit ja auch gar nicht so weit vom Geschichtenerzählen entfernt. Ich bin Jahrgang ’83 und lebe mit dem weltbesten Mann im schönen Ruhrgebiet. Seit Januar 2015 ist Wetter (Ruhr) meine neue Heimat.

2010 erbte ich die Nähmaschine meiner Großmutter. Inspiriert durch die bunte DIY-Bloggerwelt bin ich seitdem dem Nähen – vor allem von Taschen – verfallen. Seit 2011 verkaufe ich selbstgenähte Taschen auch in meinem Onlineshop und auf diversen Handmade-Märkten. Die Geschichten auf meinem Blog drehen sich um Ausflugsziele im Pott und dem Rest der Welt, Geschichten zwischen zwei Buchdeckeln, leckere Rezepte, feine DIY-Ideen, natürlich ganz viel Geplauder aus dem Nähkästchen und was sonst noch so bei einem Kaffeeklatsch erörtert werden könnte.

20 facts about me