DIY, Nähkästchen

Ein schneller Kürbisbeutel zu Halloween (Nähanleitung)

Morgen ist All Hallows’ Eve, also der Abend vor Allerheiligen. Die meisten kennen ihn aber eher als Halloween. Es ist ein Tag, der sich in seinem Brauchtum stark verändert hat. Ursprünglich aus Irland stammend, erfreute er sich in den USA und Kanada großer Beliebtheit. Und seit einigen Jahren kommen auch wir in Deutschland nicht um ihn herum. Ich gestehe ich bin ein Fan von Halloween, auch wenn ich ihn niemals so ausschweifend begehen würde, wie mancher Amerikaner, der sein Haus für eine Nacht in ein Spukhaus verwandelt. Doch im Gegensatz zu Karneval, das mit Kostümierung und viel aufgesetzter oder angetrunkener Fröhlichkeit einhergeht, liegt mit das eher schaurig-gruselige Halloween viel eher.
 
Zusammen mit dem weltbesten Mann habe ich schon coole Halloween Kostum-Mooto-Partys gefeiert. Sehr gewagt war unsere „Dessous meets Desserts“-Party. Das Motto war hier Programm. Es gab Desserts zu Essen bis uns schlecht war und die Kostümierung mussten Dessous sein. Aber wir hielten es auch einmal ganz klassisch und öffneten verkleidet als Gevatter Tod und Teufelin unseren Gästen die Tür. Genauso gerne erinnere ich mich auch die „Zwerge und Feen“-Party, bei der die Märchengemeinde bei uns Einzug hielt. Ich hatte als Rotkäppchen den ganzen Abend meinen persönlichen Musketier an meiner Seite.
 
Es ist fast schade, dass ich morgen schon etwas anderes schauriges vor habe. Bei diesen Erinnerungen möchte ich glatt wieder eine Kostüm-Motto-Party feiern. Vielleicht greife ich das im nächsten Jahr wieder auf. Doch für morgen habe ich noch ein schnelles DIY für euch. Falls eure schaurig-gruselig verkleideten Kinder noch einen Beutel brauchen, mit dem sie von Haus zu Haus gehen und Süßigkeiten sammeln können, dann sollten sie einen Kürbisbeutel dabei haben.
 

Nähanleitung für einen Kürbisbeutel zu Halloween

Ein Kürbisbeutel zu HalloweenMaterial: Für einen Kürbisbeutel benötigst du zwei Stücke festen Stoff (Cord, Canvas, Leinen, Jeans) in der Größe 45x55cm (BxH); und zwei Stücke 30mm Gurtband in 60cm Länge.
 
Nimm einen Teller oder anderen runden Gegenstand zur Hand, um die unteren beiden Ecken an beiden Stoffstücken abzurunden. Dafür legst du den Teller auf und zeichnest die Rundung mit einem Markierstift oder einer Schneiderkreide nach. Dann schneidest du entlang der Markierung bis sie auf die geraden Kanten trifft.

 

Ein Kürbisbeutel zu HalloweenDamit die ungefütterte Tasche auch von Innen hübsch ist, nähen wir französische Nähte.
Dafür legst die Stoffstücke links auf links(!) aufeinander.

 

Ein Kürbisbeutel zu HalloweenNähe nun vom Oberen Rand auf einer Seite füßchenbreit herunter, am Boden entlang und wieder hinauf. Die gerade Seite der Stoffstücke bleibt ungenäht.

 

Ein Kürbisbeutel zu HalloweenSchneide nun die Hälfte der Nahtzugabe weg.

 

Ein Kürbisbeutel zu HalloweenWende den Taschenbeutel und arbeite die Nahtkanten ordentlich heraus. Bügel am besten noch einmal drüber. Dann nähst du wieder vom Oberen Rand auf einer Seite füßchenbreit herunter, am Boden entlang und wieder hinauf. Dabei verschwinden die offenen Nähte im Inneren.

 

Ein Kürbisbeutel zu HalloweenWenn dein Stoff, wie mein verwendeter Cord stark fusselt oder aufribbelt, dann versäubere die noch offene Kante, in dem du einmal mit einem breiten Zickzackstich rundherum nähst.
Markiere dir außerdem mit einem Markierstift oder einer Schneiderkreide 10cm von beiden Außenkanten auf beiden Seiten der Tasche. Hier wird das Gurtband angesetzt.

 

Ein Kürbisbeutel zu HalloweenPlatziere das Gurtbandende Mittig über der Markierung und schiebe es bis zur Stoffkante. Dann nähst du es in der Nahtzugabe fest. Verfahre ebenso mit dem anderen Ende des Gurtbandes. Anschließend wiederholst du das auf der anderen Taschenseite. Achte darauf, dass sich das Gurtband beim annähen nicht verdreht.
Wende die Tasche auf links und klappe den oberen Rand ca. 2cm um, so dass sie linke Stoffseite auf der linken Stoffseite liegt. Steppe diesen Rand fest. Die Henkel auf Gurtband liegen dabei innen.

 

Ein Kürbisbeutel zu HalloweenSchlage den festgesteppten Rand noch einmal um. Nähe dann auf deiner vorherigen Naht noch einmal drum herum. Den Henkel liegen nun außen.

 

Ein Kürbisbeutel zu HalloweenWende die Tasche auf rechts und steppe den oben Rand noch einmal parallel zu deiner ersten Naht ab.
 
Dein Kürbisbeutel ist fertig!

 

Ein Kürbisbeutel zu Halloween
Der Kürbisbeutel ist ein schnelles Projekt, der mit etwas Hilfe auch von Kindern umsetzbar ist. Ich habe ihn inklusive Fotos in unter einer Stunde genäht. Damit ist er definitiv etwas für die ganz Kurzentschlossenen. Aber natürlich geht es nicht nur zu Halloween. Auch als Einkaufstasche ist er gut zu gebrauchen. Und wenn man ein schnelles Geschenk braucht kann man auch gerne auf diese Anleitung zurückgreifen ;o)
 

Kürbis-Applikation – Druckvorlage und Anleitung auf Näh-Connection

Ein Kürbisbeutel zu Halloween
Etwas mehr zeit braucht ihr, wenn ihr den Kürbisbeutel auch mit dem Kürbis versehen wollt, der ihm seinen Namen gibt. Die Applikationsanleitung inklusive Druckvorlage findet ihr bei Näh-Connection.
 
Jetzt bleibt mir nur noch euch „Happy Halloween“ zu wünschen. Ich muss noch ein paar gruselige Snacks für den morgen Tag vorbereiten. Denn obwohl ich keine Halloween-Party besuche oder ausrichte, treffe ich mich doch mit ein paar Freunden zu einer Rollenspielrunde. Meine Shadowrun-Gruppe begibt sich auf gruselige Pfade in Hamburg im Jahr 2078. Ich bin schon sehr gespannt.
 
Wie verbringt ihr Halloween?
 
Habt es schön!
 

Pinn mich auf Pinterest

Ein Kürbisbeutel zu Halloween
 

Previous Story
Next Story

No Comments

Leave a Reply