Nähkästchen

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

Schon Anfang des Jahres zeigte Kerstin von Keko-Kreativ ihre erste MyBag. Ich war sofort verknallt in das originelle Aussehen der Tasche. Ganz schlicht und doch so besonders, dass gemusterte Stoffe gut zur Geltung kommen. Ich wollte so eine Tasche nähen, am liebsten sofort. Und so ging es nicht nur mir. Doch auch wir Probenäher mussten uns noch etwas bis zum fertigen eBook gedulden.

Als es schließlich ans Probenähen ging, hatte ich keine Zeit. Je mehr Beispiele ich von den anderen sah, desto mehr wollte ich sie auch nähen. Ganz spontan habe ich am Montag schließlich doch entscheiden sie noch zu nähen. Immerhin wird die MyBag vorerst Kerstins letztes eBook sein. Das ist schade, doch ihre bisherigen eBooks bleiben uns ja erhalten.

Liebe Kerstin, auch an dieser Stelle möchte ich dir für dein Vertrauen in uns Probenäher danken. Es macht Spaß deine gut beschriebenen eBooks zu nähen. Ich war gerne in deinem Probenähteam. Und falls du doch mal wieder ein eBook veröffentlichen willst, stehe ich gerne wieder zum Testen zur Verfügung.

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

Aus Jeans und Vorhang wird eine lässige MyBag

Zwischen Fliesen legen und Wäsche waschen, habe ich mir ein bisschen Zeit abgeknapst und ein bisschen Upcycling betrieben. Eine Jeans aus meinem gut abgelagerten Mount Denim und ein Canvas-Vorhang in senfgelb ergaben für mich die perfekte Kombination. Das schöne an der MyBag von Keko-Kreativ ist nämlich, dass sie auch ohne Verstärkung genäht werden kann. Dafür solltet ihr dann eben festere Stoffe wählen. Zu dem leichten, sonnigen Frühlingswetter passt für mich am besten eine leichte, sommerliche Tasche. Doch je mehr Verstärkung (Volumenflies, Schabrackeneinlage, etc.) man aufbügelt, desto schwerer wird so eine Tasche schon ohne Inhalt.

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

Ein bisschen erinnerte mich das nähen ohne Bügeleinlage ja an meine Anfänge. Bach to the Roots, sozusagen. Meine erste El-Porto zum Beispiel hatte eine Einlage aus Fleece. Dadurch war sie schön knautschig und nicht steif. Ich mag dieses Knautschige gerade bei Frühlings- und Sommertaschen total gerne. (Da verstehe ich sogar ein bisschen die Vorliebe Jutebeutel statt einer „richtigen“ Handtasche zu verwenden.) Es verleiht den Taschen etwas lässiges, dann sind sie die perfekten Begleiter zu knöchellangen Jeans und Sneakern.

Ohne viel Schnickschnack für jeden nähbar

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

Die MyBag von Keko-Kreativ kommt bei ihren tollen Details ohne viel Schnickschnack aus. Geschlossen wird sie mit einem Magnetverschluß, die beiden äußeren Einschubtaschen bleiben offen. Der Träger wird separat genäht und dann mit Karabinern in große Ösen eingehängt. Diese kleinen Details machen die MyBag zu einem tollen Projekt für jeden Nähanfänger, aber auch für jeden Profi der Mal auf einen Reißverschluss verzichten möchte. Da meine MyBag von Keko-Kreativ nicht verstärkt ist, habe ich die Ösen von außen mit SnapPap unterlegt. So verhindere ich, dass sich der Stoff um die Ösen dehnt und ausreißt. Das ist mir bei anderen Lieblingstaschen nämlich schon passiert und ich benutze sie deswegen leider weniger gerne.

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ

MyBag als Tasche für den Sommer 2017

Für mich steht fest, dass die MyBag eine der Taschen für den Sommer 2017 wird. Lässig und leicht ist sie der perfekte ständige Begleiter. Und damit ihr auch etwas von dieser tollen Tasche habt, ist diese Variante schon mal in den Shop gewandert. Doch sie wird ganz sicher nicht die einzige bleiben.

Jeansupcycling: MyBag von Keko-Kreativ
Die Handtasche MyBag „Jeans dunkelblau“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

Habt es schön!


Verlinkt bei: Taschen und Täschchen, AfterWorkSewing, Mount Denim ade!, Upcycling Linkparty
 
Schnitt: MyBag* von Keko-Kreativ
Material: SnapPap hellbraun* oder SnapPap A4 Bögen*, Prym Ösen 14mm*, Jeans von einer alten Jeanshose, Canvas von einem alten Vorhang
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Previous Story

2 Comments

  • Reply
    facile et beau - Gusta
    7. April 2017 at 11:39

    deine kombi gefällt mir total gut. die tasche würde ich auch sofort nehmen :)
    schlicht und groß und trotzdem etwas auffällig – find ich klasse.
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

  • Reply
    Kerstin (Keko-Kreativ)
    7. April 2017 at 23:13

    Liebe Carmen,

    die Kombi aus Jeans und senfgelbem Stoff sieht wirklich super aus. Und die Kontrastnähte am Gurtband – einfach perfekt.
    Ich freu mich, dass dir die Tasche bzw. das Ebook so gut gefällt.

    Falls ich doch irgendwann wieder ein neues Ebook mache, würde ich mich natürlich total freuen, wenn du wieder mit dabei bist!

    LG,
    Kerstin

  • Leave a Reply