DIY, Nähkästchen

Miniapotheke – Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten

Seit ich 2010 mit dem nähen von Taschen angefangen habe, kann ich damit einfach nicht mehr aufhören. Man könnte sagen ich bin einer regelrechten Sucht verfallen. Große, aufwändige Taschen sind meine große Liebe. Doch sie brauchen ihre Zeit und deswegen nähe ich sie viel zu selten. Viel öfter kommen mir dagegen kleine Täschchen unter die Maschine. Sie sind schnell genäht und geben tolle kleine Geschenke ab. Schön über hundert Kosmetiktäschchen sind hier schon zum Verschenken und für den Fabulatoria Taschen-Shop entstanden. Und seit einiger zeit nähe ich auch immer wieder eine noch kleinere Version meiner „Standartkosmetiktasche“: Die Miniapotheke.

Miniapotheke – Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten
Klein und flach eignen sie sich perfekt um ein paar Pflaster und Kopfschmerztabletten immer dabei zu haben. Sie dienten mir aber auch schon als Portemonnaieersatz, für Lippenstift, Wimperntusche und Haarspangen, sowie für ein Notfallnähset im Urlaub.
Schon öfter hatte ich versprochen zu zeigen, wie ich diese flachen Kosmetiktaschen nähe. Und als Annika von Näh-Connection andere Blogger suchte, die bei ihr auf dem Blog ein Tutorial veröffentlichen wollen, war dies für mich die perfekte Gelegenheit das Versprechen endlich umzusetzen.

Meine Anleitung auf Näh-Connection

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten
Ähnlich wie ihre längeren Schwestern sind Miniapotheken nämlich schnell genäht. In nicht einmal einer Stunde hält man das fertige Täschchen in den Händen. Es sei denn die Stoffauswahl benötigt etwas mehr Zeit ;o) Und dabei ist so ein kleines Täschchen in meinen Augen absolut Anfänger tauglich. Wie ich sie seit meinen Anfängen nähe, zeige ich euch heute in einer Schritt-für-Schritt-Nähanleitung auf dem Näh-Connection Blog.

Miniapotheke aus Jersey

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten
Das tolle an Miniapotheken sind nicht nur die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, sondern vor allem auch ihre geringe Größe. Diese machte sie zu einem perfekten Projekt, um die Kiste mit den Stoffresten hervorzukramen und alte Stoffschätze noch ein letztes Mal zur Geltung zu bringen. Dabei spielt das Ausgangsmaterial beinahe keine Rolle. Meine Beispieltasche aus der Anleitung habe ich aus labberigem Viskose-Jersey genäht. Das Ergebnis ist so toll geworden, dass ich sie gleich für mich selbst behalten habe ;o)

Worauf ihr beim nähen von Miniapotheken aus Jersey achten müsst, erkläre ich auch in der Nähanleitung auf dem Näh-Connection Blog.

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten Die Miniapotheke „Loveboats“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

Miniapotheke aus Webware

Doch natürlich lässt sich die Miniapotheke auch perfekt aus Webware nähen. Ob aus einem Stoff, verziert mit Webbändern oder gepatcht. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Vielleicht lasst ihr euch auch einfach von eurer Kiste mit Stoffresten inspirieren. Seit unserem Umzug ins Haus habe ich gleich 8 Stoffrestekistchen. Sie sind farblich sortiert und erleichtern es mir so sie tatsächlich auch zu verarbeiten und nicht nur zu sammeln ;o)

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten Die Miniapotheke „Studie in türkis“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

So landete für die Nähanleitung und die Miniapotheken, die ich nähen wollte die Kiste mit den blauen Stoffresten auf meinem Tisch. Und während ich in den Kisten kramte ergaben sich die Kombinationen von ganz allein. Wie auch ihr eure Stoffreste oder schöne Einzelmotive in Szene setzen könnt, zeige euch als Erweiterung der Nähanleitung auf dem Näh-Connection Blog heute hier.

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten Die Miniapotheke „Elephant Love“ findet ihr in meinem Fabulatoria Taschen-Shop.

Gestaltungsvariante 1: Ton-in-Ton gepatcht mit Leinen

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + GestaltungsvariantenMit naturfarbenem Leinen lässt sich jeder Stoff ganz einfach in Szene setzen. Möchte man dies mit ein paar kleinen Stückchen von längst vergessenen Lieblingsstoffen tun, dann sucht man sich am besten 5 Stücke in einer ähnlichen Farbnuance. Diese werden jeweils auf eine Größe von 5x65cm zugeschnitten.

 

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + GestaltungsvariantenAnschließenden werden die Stücke an den langen Seiten in der ausgewählten Reihenfolge füßchenbreit aneinander genäht. Die Nahtzugaben sollte danach zu einer Seite gebügelt werden. Entweder alle in dieselbe Richtung oder zum dunkleren Stoff hin. Bei der geringen Größe habe ich sie einfach zu einer Seite gebügelt.

 

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + GestaltungsvariantenAus naturfarbenem Leinen benötigen wir zwei Streifen von 17×3,75cm. Diese werden oben und unten mittig an dem gepatchten Streifen angenäht. Überstehende seiten des Mittelteils werden abgeschnitten.

 

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + GestaltungsvariantenDie Nahtzugaben werden zum dünneren Stoff hin gebügelt. In meinem Fall war das der gepatchte Mittelteil. Anschließend innerhalb des Mittelteils knappkantig zur Nahtlinie beide Seiten absteppen.

Danach kann die Vlieseline S320 aufgebügelt werden.

 

Wie ihr die Miniapotheke fertigstellt erfahrt ihr im Näh-Connection Blog.

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten

Gestaltungsvariante 2: Ein Motiv in Szene setzen

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + GestaltungsvariantenUm ein größeres Motiv auf der Vorderseite der Miniapotheke schön in Szene zu setzen solltet ihr zu dem Motiv einen passenden Unistoff wählen. Positioniert beim Zuschneiden das Motiv mittig auf der Höhe von 11cm. Schneidet jeweils 1cm rechts und links vom Motiv den Stoff. Dann messt die erhaltene Breite aus. Diesen Wert zieht ihr von benötigenten 17cm ab und addiert dann eine Nahtzugabe von 1,5cm hinzu. Das Ergebnis ist die Breite für das fehlende Stück aus unifarbenem Stoff auf der Vorderseite.

Beispiel: Der Elefant ist 8cm breit, also ist das Stoffstück für die Tasche 11x10cm groß. Von den benötigten 17cm ziehe ich die 10cm ab und addiere die Nahtzugabe zum zusammennähen der Stoffe wieder hinzu. 17-10+1,5 = 8,5. Aus dem unifarbenen Stoff brauchen wir ein Stück von 11×8,5cm.

 

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + GestaltungsvariantenDer Motivstoff und der unifarbene Stoff werden rechts auf rechts aufeinander gelegt und füßchenbreit zusammen genäht.

 

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + GestaltungsvariantenDie Nahtzugabe wird zum dünneren oder dunkleren Stoff hin gebügelt. Anschließend entlang der Nahtlinie knappkantig absteppen. Die überstehende Nahtzugabe vorsichtig abschneiden, dann lässt sich danach die Vlieseline besser aufbügeln.

 

Wie ihr die Miniapotheke fertigstellt erfahrt ihr im Näh-Connection Blog.

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten
Ich hoffe euch haben meine Gestaltungsmöglichkeiten gefallen. Vielleicht habt ihr ja direkt zur eurer Kiste mit Stoffresten gegriffen, und sei es nur um die farblich zu sortieren ;o) Ich würde mich freuen, wenn ihr euch nun auch traut kleine Täschchen mit Reißverschluss zu nähen. Wenn ihr nach meiner Anleitung näht, würde ich mich freuen, wenn ihr mir Bilder oder links zu euren Postings schickt oder mich auf Facebook oder Instagram verlinkt. Ich freue mich nämlich immer unbeschreiblich doll, wenn ich etwas sehe, das nach meiner Anleitung entstanden ist.

Miniapotheke - Meine Anleitung auf Näh-Connection + Gestaltungsvarianten
Viel Spaß beim nähen!

Habt es schön!


Verlinkt bei: Taschen und Täschchen, Taschen-Sew-Along 2017 von greenfietsen und 4Freizeiten
 
Schnitt: made by fabulatoria (veröffentlicht auf Näh-Connection)
Material: Jersey Loveboats*, Jersey Donna Sofia petrol*, Leinen natur*, Staaars Wachtuch*
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr online bestellt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Previous Story

4 Comments

  • Reply
    carlinda
    10. März 2017 at 07:57

    Das ist ja ne coole Möglichkeit für Reste zu verwerten und in Szene zu setzen.
    lg carlinda

    • Reply
      Fabulatoria
      10. März 2017 at 16:08

      Danke :o)
      Ich freue mich, wenn ich dich inspirieren konnte und du sie nachnähst.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    facile et beau - Gusta
    20. März 2017 at 09:29

    wie schön und praktisch! alle varianten gefallen mir gut. da könnte ich so 2-10 nähen *lach*
    liebe grüße
    gusta

  • Reply
    ReNAHTe
    21. März 2017 at 21:39

    Deine Täschchen sind toll geworden!
    In Deiner Restenkiste würde ich auch gerne Mal wühlen ;-D
    Lieber Gruss, ReNAHTe

  • Leave a Reply