Nähkästchen

#vTeBSA – Go’nJo von Mipamias

#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias

Go’nJo* ist ein so süßes Täschlein. Ich bin ganz hin und weg. Ich habe mein Herz an diesen Schnitt verloren. Klein aber fein, schöne Linienführung und ratzfatz genäht. Das perfekte Mitbringsel zur nächsten spontan stattfindenden Geburtstagsfeier ;o) Wie ihr meinen Worten entnehmen könnt hat Astrid von Mipamias mich mit ihrem Go’nJo Täschlein total überzeugt. Jetzt kann ich auch total nachvollziehen, wieso es eine Zeit lang eine Art Wettbewerb unter Nähbloggerinnen war, wer die meisten dieser Täschlein bisher genäht hat ;o)
 

Go’nJo für die liebste Schwiegercousine

Das mit der spontan stattfindenden Geburtstagsfeier kommt nicht von ungefähr. Sobald ich Go’nJo hatte, wusste ich dass die liebste Schwiegercousine eine zum damals bald anstehenden Geburtstag bekommen sollte. Und obwohl ich mir rechtzeitig vorher die passenden Stoffe ausgewählt hatte kam es wie es kommen musste, ich nähte auf den letzten Drücker. Mit Druck geht das auch alles viel besser, nech ;o)
Und damit muss ich euch auch schon ein Geständnis machen, denn ich habe Go’nJo gar nicht wirklich vergessen. Meine erste Go’nJo war besagte Go’nJo für die liebste Schwiegercousine. Deren Geburtstag ist bekanntlich im April. Ich hatte nur bisher keine Gelegenheit darüber zu berichten. Und der Sew-Along war für mich auch die Motivation noch ein paar mehr Go’nJos zu nähen, weil das so hübsch schnell geht. Und weil die Täschlein einfach bezaubernd aussehen.
Doch da ich bei meinem eigenen Sew-Along selbst keines der Gewinnpakete gewinnen kann, müsst ihr nun damit leben, dass ich meine Go’nJos eingeschmuggelt habe.
 
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
 
Doch zunächst zeige ich euch noch meine erste Go’nJo. Genäht habe ich sie aus einer Kombi von geliebten Hildestoffen in türkis-grün. Und mehr brauche ich dazu auch nicht sagen, denn so hübsch wie diese erste Go’nJo ist, so sehr hat sich die liebste Schwiegercousine über dieses Geschenk gefreut :oD
Obendrauf gab es ein Lesezeichen mit einem Stoffrest eines Stoffes aus den 80ern, den sie mir vermacht hatte. So bleibt alles in der Familie ;o)
 

Go’nJo im Dreierpack

Da ich ja wusste wie fix so eine Go’nJo genäht ist, war klar dass ich im Rahmen des vergessene Taschen-eBook Sew-Alongs wieder einen hübschen Dreierpack nähen möchte. Immerhin hatte sich das bei der Kulturkram Style schon bewährt und bei der Thea hat sich das aus bekannten Gründen ja nicht ergeben. Aber bei Go’nJo wusste ich, dass ich erfolgreich sein würde. Und so war es dann auch.
 
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
 
Die Stoffauswahl hat mir dann besonders viel Spaß gemacht. Ich wollte ein paar Stoffschätze anschneiden, Stoffe vernähen die ich noch nicht unter der Maschine hatte und vorgesehene Stoffkombinationen mit anderen Stoffen ergänzen. Da ich mein feines Dreierpack in den Fabulatoria-Taschenshop einstellen wollte, hat das natürlich einen dicken Haken. Neue Stoffschätze will ich immer als erstes für mich vernähen. Den einen Stoff mehr, den anderen weniger. Und obwohl ihr die Täschchen schon im Shop findet, liegen sie jetzt beim tippen neben mir und ich gucke sie lächelnd einfach an oder streichle darüber.
 
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
 
Es ist aber nicht so, dass ich diese Stoffe alle ohne konkrete Vorstellungen gekauft hätte. Der orange-rot gestreifte Jeans zum Beispiel, sollte ganz konkret zu einer Apfeltasche vernäht werden, am besten einer Shoppingtasche Lillesol. Die Snapshot und Parisstoffe sollten Kramtaschen nach dem Kosmetiktaschen-Tutorial von Lillesol & Pelle werden. Ein paar für mich und ein paar für den Shop ;o) Beides habe ich noch nicht genäht und bis Ende September werde ich auch kaum dazu kommen. Also warum nicht diese Stoffschätze nutzen auch wenn ich etwas anderes nähe?
 
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
 

Die geänderten Details

Ganz ohne Zweifel hat Mipamias ein eBook herausgebracht, das bisher bei jedem der es genäht hat Begeisterung hervorief. So auch bei mir ;o) Nichtsdestotrotz kam Go’nJo nicht ohne ein paar minimale Änderungen bei mir aus. Wichtigste Änderung: Kein Volumenflies!
Es wäre gelogen würde ich behaupten niemals Volumenflies in meinen Taschen zu verarbeiten. Fakt ist, ich verwende es in Kellerfaltentäschchen, in Kosmetiktäschchen nach Lillesol & Pelle, in Handytaschen, in Tablet-PC- und Laptop-Taschen und habe es sogar bei meiner Dame benutzt. Aber ich mag weichgepolsterte Handtaschen irgendwie nicht, da hilft mir das Argument mit dem besseren Stand auch nicht. Und im Fall von Go’nJo ist die Stadthaftigkeit ja auch eher irrelevant ;o) Also habe ich die Außenteile, die Hälfte des großen Fachs und zwei Teile des Reißverschlußfachs mit S320 bebügelt, aber rundherum 1cm kleiner als der Stoff.
 
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
 
Das bringt mich zu Änderung zwei, denn mein Reißverschlußfach hat ein Innenfutter. Dieses Futter bleibt unbebügelt, macht aber optisch und haptisch einfach total viel her, weshalb ich ungerne darauf verzichten wollte. Ansonsten nähe ich Go’nJo aber so wie in der Anleitung beschrieben. Da die Bügeleinlage runderhum 1cm kleiner als der Stoff ist, bekommt man auch beim und nach dem Wenden keine Probleme. Ich habe die Täschchen dann sogar noch einmal komplett abgesteppt.
 
#vTeBSA – Go'nJo von Mipamias
 
Morgen wartet schon die ZickyZackyBag* auf mich und meine Nähmaschine ;o) Dabei würde ich zu gerne noch ein paar Go’nJos nähen. Weiß jemand wo der Rekord gerade liegt? Nur damit ich weiß, wie sehr ich mich mit dem nähen ranhalten muss.
 
Habt es schön!
 


Verlinkt bei: Vergessene Taschen-eBooks Sew-Along, HoT, DienstagsDinge, Taschen & Täschchen
 
Schnitt: Go’nJo* von Mipamias
Material: grün türkise Stoffe der Serie Hilde von Hilco* via DaWanda, Stoffe mit Kameras und Häusern der Serie Snapshots* via DaWanda, rot-orange gestreifter Jeans* via Lille Pige Stoffe, Minihex* und Fly Bird Fly* von Hamburger Liebe via DaWanda, schwarzes Velourkunstleder* via Kunstleder Grimpy, Paris Ornamente* via DaWanda, Paris Kreideschrift* via DaWanda, Eiffelturm* von Michael Miller via DaWanda
 


*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung euch zusagt und ihr das Material kauft, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr das über diesen Link tut. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und ihr habt keine Zusatzkosten :o)
 

Previous Story
Next Story

20 Comments

  • Reply
    Arctopholos
    2. September 2015 at 06:48

    Liebe Carmen,

    soso, du hast deine Go’nJos eingeschmuggelt … *lach*

    Aber das hat sich gelohnt, alle drei sind toll geworden! Mein Favorit ist die mit den Kameras, sehr schön!

    Jetzt musste ich erst mal schauen, ob meine beiden Go’nJos im RV-Täschchen gefüttert sind … nicht dass du jetzt denkst, ich hätte auch vor, welche einzuschmuggeln *hihi*, nein, ich habe zwei geschenkt bekommen … eine mit Futter und eine ohne … und es stimmt schon, das mit dem Futter macht was her …

    Der aktuelle mir bekannte Rekord liegt in den Kreisen, in denen ich mich rumtummle, bei sieben … die hast du ja bald eingeholt … :o))

    Allerliebste Grüße
    Helga

    • Reply
      Fabulatoria
      2. September 2015 at 10:01

      Ja, ich Schmuggeler ich ;o) Ich sollte mich vielleicht in eine Ecke stellen und schämen *lach*
      Schmuggeln und schummeln bei meinem eigenen Sew-Along darf ohnehin nur ist selbst, denn ich hab ja nix zu gewinnen, außer mehr Leser für den entsprechenden Beitrag ;o)
      Wenn du selbst Go’nJos nähst kannst du dir ja überlegen ein Futter hinzuzufügen, denn so schwer ist das ja nicht.
      Ich hatte irgendwo schon von 8 oder mehr gelesen. Vielleicht verrät Astid uns ja, wo ihr Wissenstand da ist ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Frau JuB
    2. September 2015 at 06:48

    Tolle Täschchen hast du gezaubert.

    Das ebook der Zicky Zacky Bag liegt seit gestern auch schon ausgedruckt auf meinem Nähtisch,… ich hoffe, dass ich heute endlich dazu komme meine Stöffchen durchzuschauen und passenden Stoff auszusuchen…

    LG Frau JuB

    • Reply
      Fabulatoria
      2. September 2015 at 10:11

      Oh super! Ich freue mich schon auf deine Variante :o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Miss Emmi
    2. September 2015 at 07:25

    Da hast du ja wunderschöne Stoffkombis vernäht, wow! Ich mag sie alle drei sehr. Dazu muss ich gestehen, dass ich von dem Schnitt zuvor noch nie etwas gehört habe – aber er kommt definitiv auf meine Liste (ich liebe solche kleinen Täschchen). Ob ich mich dann auch auf Rekordjahr mache? Vielleicht, mal sehen 😉 Diese Woche setzte ich mal aus beim #vtebsa, da bei mir kein Ebook der beiden Designerinnen auf dem Rechner schlummert, nächste Woche bin ich dann aber wieder dabei.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    • Reply
      Fabulatoria
      2. September 2015 at 10:12

      Dabei wäre es der Sew-Along doch die perfekte gelegenheit das eBook direkt zu testen. Wäre ja auch erlaubt es erst jetzt gekauft zu haben. Vielleicht überlegst du es dir, denn die machen echt süchtig ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Jessica
    2. September 2015 at 08:46

    Allesamt wunderschön! Aber mein Favorit bleibt die französische Variante. Besonders mit dem Eifelturm-Stoff als Eyecatcher!

    Liebe Grüße, Jessica

    • Reply
      Fabulatoria
      2. September 2015 at 10:13

      Hab ich mir fast gedacht, einfach wiel sie überwiegend schwarz ist ;o) Aber der Kreide-Stoff ist auch schon echt cool. Macht Spaß ihn zu verarbeiten.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Frl. Kaos
    2. September 2015 at 09:10

    Da ist ja eine schöner als die andere. Mein Favorit ist die aber die mit den Kameras.
    Allerliebste Grüße
    Kerstin

    • Reply
      Fabulatoria
      2. September 2015 at 10:14

      Danke schön :o) Ich find sie ja alle so toll, dass ich sie am liebsten behalten würde *g*

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Lidja
    2. September 2015 at 11:03

    Da ist ja eins schöner wie das andere! Tolle Stoffkombinationen! Würde ich auch gerne können – bin leider nicht so geschickt beim Nähen und muss mir das dann halt kaufen :-)
    Liebe Grüße

    • Reply
      Fabulatoria
      6. September 2015 at 08:37

      Danke schön :o) Für diejenigen, die es nicht könenn oder sich auf mal ein Geschenk selbst gönnen möchten, gibt es alle drei Täschchen in meinem Shop ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Frau Du
    2. September 2015 at 22:06

    Ich habs schonmal geschrieben und ich schreib es gerne nochmal… Dein Sew Along ist ganz, ganz böse! Vor fünf Minuten dachte ich mir noch, dass ich diese Woche auslasse (gerade, da ich wieder mit der Arbeit starte und viel zu tun ist) und schwupps sehe ich deine Versionen dieses süßen Täschchens und direkt schreit so eine Stimme in meinem Ohr „Kauf das eBook!“ :-) Es geht echt gefährlich bei dir zu… ^^
    Liebe Grüße
    Caroline

    • Reply
      Fabulatoria
      6. September 2015 at 08:42

      Es wra ja auch meien heimliche Intension, dass du durch den Sew-Along ganz viele Näherinnen eBooks entdecken, die sie bisher nicht kannten. Auf diese Weise kann ich dann irgendwan noch Mal eine Runde zwei des Sew-Alongs starten.
      Und sehen wir noch ein Go’nJo von dir? Ich würde mich freuen, denn das Täschlein näht sich quasi von selbst und nebenbei ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Martina
    3. September 2015 at 12:44

    Das mit dem Volumenvlies kenne ich, bei den kleinen Schminktaeschchen die ich mal genaeht habe, ich glaube da sind noch ein paar im Shoeppchen, hab ichs auch weggelassen. Das traegt nur auf und zur Verstaerkung reicht auch Buegelvlies.
    Die sind allesamt toll geworden, aber ich glaube mein Favorit ist das mit den Kameras.
    Liebe Gruesse Martina

    • Reply
      Fabulatoria
      6. September 2015 at 08:47

      Bei „Kauftaschen“ ist ja in der Regal auch kein Volumenflies drin. Und mich irritiert dann einfach die Haptik. Je nachdem was für eine Tasche ist es geht das noch, aber am schlimmsten finde ich das ja bei Portemonnaies. Das ist mit das seltsamste was ich in dieser Richtung bisher gesehen habe.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    Jakaster
    4. September 2015 at 14:42

    Also die 7 kann ich bestätigen. Die haben schon mehrere geschafft. Ich glaube, dass Ina oder Sabine die Nummer 8 nachgelegt haben, aber sicher bin ich mir nicht :D

    Deine sehen so niedlich aus und dass da ein Futter in die RV-Tasche muss ist ja wohl klar :) Bei mir ist die Luft leider gerade so raus. Für Keko hatte ich sogar schon zugeschnitten, aber dann fehlte die Zeit. Ich reiche das bestimmt irgendwann alles nach :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Reply
      Fabulatoria
      6. September 2015 at 08:49

      Na, dann muss ich ja nur mindestens 4. Die schaffe ich sicher *g*

      Manchmal braucht man einfach ne Pause liebe Rebecca. Also stress dich nicht so. Beschäftige dich alleine mit den Dingen die dir Freude machen. Man muss auch nicht alles (sofort) verbloggen. Es kommt sicher auch wieder die Zeit in der du wieder Spaß und Energie hast zum bloggen.
      Drück dich.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Reply
    mipamias
    6. September 2015 at 09:03

    Liebe Carmen, da hast du das Rennen aber gleich mal mit 0 auf 100 aufgenommen! Wunderschön sind alle 4 GO´nJOs – so schöne Stoffe und es fällt mir schwer, einen Favoriten zu bestimmen. Ich tendiere zu dem rot-blau-weiß. Aber auch die Kameras… ach, sie sind einfach alle wunderbar!!! Ohne Volumenvlies geht natürlich auch und ja, das Futter… das stimmt, dass es natürlich schöner ist, wenn es gedoppelt ist. Warum habe ich es nicht gleich so konzipiert? Mmmmh. So ging´s einfach noch schneller… das war wohl der Grund. Aber wie man liest, wisst ihr euch zu helfen und habt diese Schwachstelle schnell behoben. :)
    Ganz herzlichen Dank für deinen tollen Post, bin ganz rot angelaufen. :)
    LG Astrid

    • Reply
      Fabulatoria
      6. September 2015 at 09:20

      Das liegt nur daran, dass deine Go’nJo so einfach zu nähen ist ;o) Da kann man eigentlich gar nicht nur eine von nähen. Das müssen mindestens zwei werden. Alleine schon deswegen weil man sich in der Regel nicht für eine Stoffkombi entscheiden kann *g*
      Musst nicht rot werden. Das Lob hast du verdient ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

    Leave a Reply