Nähkästchen

RUMS #36/14: Meine Ayra

Seit etwa drei Wochen ist meine neue Lieblingshandtasche beinahe fertig. Und ich weiß, dass mindestens eine meiner treuen Leserinnen etwa genauso lange darauf wartet, dass ich sie endlich zeige. Aber manchmal kommt es auch bei einer erfahrenen Taschennäherin anders als gedacht. Und so ging es mir mit meiner Ayra.
Als Frau Machwerk den Schnitt vorgestellt hat, da war ich sofort verliebt. Und doch hatte ich nicht die geringste Idee, wie meine persönliche Ayra wohl aussehen könnte. Selten habe ich bei so vielen tollen Beispielen einso großes Fragezeichen im Kopf, wenn es um die richtige Stoffwahl geht. Doch dann kam Jessica von Meine Glasglocke mit ihrer tollen Ayra aus Kunstleder um die Ecke. Da wusste ich meine Ayra wird aus dem tollen braunen Kunstleder im Antiklook genäht, das hier schon etwas länger auf Verarbeitung wartete. Nachdem der Außenstoff klar war, hat sich auch schnell ein toller Innenstoff gefunden und die eigentliche Tasche war schnell genäht.
 
Ayra von Mackwerk
Ayra von Mackwerk
 
Meine Ayra ist von außen schlicht und dafür innen mit echten Hingucker- und Lieblingsstöffchen versehen. Es gibt zwei große Reißverschlußtaschen, eine außen und eine auf der anderen Seite innen, die beide aus dem rosafarbenen „Fly bird fly!“-Stoff von Hamburger Liebe genäht sind. Die Tasche selbst ist passend dazu mit dem braunen „Fly Paradise“-Stoff gefüttert. Diese beiden tollen Stöffchen zaubern mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich in meiner Tasche krame. Sie sind einfach perfekt <3
 
Ayra von Mackwerk
Ayra von Mackwerk
 
Ihr fragt euch jetzt sicher, weshalb ich diese tolle Tasche erst jetzt zeige. Nun mein Problem waren die Träger. Denn eine der Trägerlösungen von Frau Machwerk gefiel mir besonders gut. Sie sah so originell aus, dass ich wusste „diese Trägerlösung und keine andere!“. Es handelte sich dabei um einen langen Träger mit dem man die Tasche auch hätte quer tragen können. Dieser Träger war auf der einen Seite der Tasche in die D-Ringe eingehakt und wurde durch die anderen D-Ringe durchgezogen. In diesem Posting zur Tasche Ayra von Frau Machwerk auf dem zweiten Bild könnt ihr die Trägerlösung sehen. Eine tolle Idee, die sich für mich leider als zu unpraktisch erwiesen hat.
Eine andere Idee musste her. Farblich passende fertige Träger, die außerdem mit Messingkarabinern versehen sind, waren schlichtweg nicht zu finden. Irgendwann kam mir dann der Gedanke, dass ich einfach noch zwei weitere lange Gurte aus dem Kunstleder der Tasche nähe, alle drei halbiere und dann flechte und mit Messingkarabinern versehe. Und was soll ich sagen? Es war die beste Idee, die ich seit langem hatte. Das Annähen am zweiten Karabinern, nachdem die Träger schon geflochten waren, war ein bisschen knifflig, aber mit etwas Geduld hatte ich meine perfekten Taschenträger.
 
Ayra von Mackwerk
 
Und jetzt gebe ich meine Ayra nicht mehr her. Vielleicht nähe ich mir noch eine kleine Version aus dem schwarzen Kunstleder, dass ich noch habe. So oder so, Ayra ist der beste Taschenschnitt, der mir in letzter Zeit unter die Maschine gekommen ist. Originell mit sensationellem Ergebnis. Oder was meint ihr?
 
Verlinkt bei: RUMS, Taschen und Täschchen September, crealopee und Meertjes link your stuff
 


Schnitt: Ayra von Machwerk
Material: Antikes Kunstleder braun von Kunstleder Grimpy, Fly-Stoffe von Hamburger Liebe via Lille-Pige-Stoffe, D-Ringe in messing von stoefflerin, Karabiner in messing von Bunte-Naehschatulle, Endlos-RV und Zipper von Beander24.de
 

Previous Story
Next Story
  • Betty -embelesada-
    4. September 2014 at 06:36

    Liebe Carmen,
    da muss ich jetzt auf jeden Fall was sagen: „toll“!!! Ich durfte sie schon in echt bewundern und auch, wenn ich nicht euphorisch reagiere (so bin ich halt nicht), fand ich deine Ayra toll! Es sieht nicht so aus, als wäre sie selbst gemacht und hat natürlich einen hoheren Wert….. gerade, weil sie selbst gemacht ist! Große Klasse! Das Flechten war bestimmt Nervenaufreibend… Respekt! Die Stoffe innen geben dann das gewisse Etwas! Super.
    Liebe Grüße,
    Betty

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 00:40

      Ich finds voll klasse, dass sie dir gefällt. Ich finde nicht, dass man da überschwänglich quietschen muss vor Entzücken ;o) Ehrliche, wenn auch zurückhaltende, Begeisterung reicht mir völlig. Und ich freue mich sehr über dein Kompliment. Das mit den Trägern gefällt mir nach wie vor. Aber evtl. schaffe ich mir zum nächsten Mal doch ne Nietenpresse an. Dann ist das mit dem befestigen der einzelnen Stränge sicher einfacher.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Heike
    4. September 2014 at 06:59

    Carmen! Die ist Hammer!!!! Vor allem gefällt mir der Blick ins Innere, die so schön passenden Stoffe. Und das Kunstleder ist toll. Und die Träger? Toll, toll, toll!!!

    LG
    Heike
    (brauch ich auch mal so eine auf den ersten Blick schlichte Tasche? Hmm…grübel)

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 00:43

      *g* Ich freue mich, dass sie dir so gut gefällt. Ich finde man kann nie genug schlichte, wie auch bunte Taschen haben. Zu jedem Anlass eben die passende Tasche ;o) Gibt ja auch Leute die ihre Taschen passend zur Pulloverfarbe oder zum Schmuck wählen.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Britta
    4. September 2014 at 07:25

    Liebe Carmen, die Tasche ist wunderschön geworden. Ich liebe deine Leder Stoff Kombination!! Hast du mit einer normalen Nähmaschime genäht? Liebe Grüße von Britta (die auch gerade mit Leder experimentiert…!)

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 00:45

      Danke schön :o)
      Also ich hab auch schon echtes leder vernäht, aber in diesem Fall ist es echt tolles Kunstleder. Und ja, ich habe es mit einer normalen Nähmaschine genäht. Was aber bei der Verarbeitung ernorm hilft ist ein Teflonnähfuß und Ledernadeln. Nie mehr ohne!

      Liebe Grüße, Carmen

  • Jessica
    4. September 2014 at 07:32

    Endlich bekomme ich sie zu sehen ;) Die ist einfach der Hammer! Unglaublich toll! Ich bin hin und weg. So ein schickes edles Täschchen und die Idee mit den geflochtenen Trägern… Ich befürchte, ich brauche doch noch eine zweite Arya *g* Wow, ein echtes Traumstück ist das geworden, die würde ich auch nicht hergeben wollen!

    Liebe Grüße, Jessica

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 00:47

      Ja genau, dieses Posting war sozusagen nur für dich ;o)
      Ich finde es klasse, dass sie dir so gut gefällt, denn ein bisschen hat mich ja deine dazu inspiriert. Und das alle die Henkel so schön finden freut mich noch viel mehr. Ich will gerne ganz viele Ayras mit solchen Henkeln sehen ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • SewingTini
    4. September 2014 at 08:21

    Ja wow, bei der Vorschau dachte ich erst, es wäre ein Armband. Aber die geflochtenen Träger sind ja der Hammer. Also deine Ayra ist traumhaft schön. Ich mag braune Taschen total gerne und dann noch die tollen Futterstoffe dazu. Wow. Und die Träger sind wirklich perfekt so, die sehen super aus – ganz toll!! Liebe Grüße, Christine

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 00:49

      Danke schön :o)
      Ja, mein Vorschaubild war absichtlich so gewählt. Aber ich mag die Träger auch total und finde sie jedes Mal wieder super, wenn ich die Tasche in der hand habe :o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • NähKäthe
    4. September 2014 at 12:10

    Wow – die Tasche ist einfach der Wahnsinn!
    Die würde ich auch nie wieder hergeben, das braun ist genau meine Farbe und die geflochtenen Träger einfach spitze!
    Den Schnitt muss ich mir gleich ansehen.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausführen!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 00:52

      Ja, die geb ich auch nie wieder her. Aber ganz vielleicht nähe ich sowas ja für andere, mal sehen ;o) Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim nähen deiner Ayra.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Petra
    4. September 2014 at 12:24

    Wow, Deine Arya sieht ja legastark aus. Schön schlicht auf den ersten Blick, aber dann hat sie es ja doch in sich!! Wo hast Du denn das tolle kunstleder bekommen, so etwas würde mir auch noch gefallen, denn ich habe nur strukturiertes Kunstleder. Und die Träger erst, die sind ja wohl voll genial.
    LG Petra

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 00:55

      Guck einfach mal bei DaWanda. Da findet man ganz viele tolle Kunstleder, die gar nicht teuer sein müssen. Einfach mutig sein udn ausprobieren.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Birgit
    4. September 2014 at 14:46

    Hallo Carmen, ich habe die Tasche ja auch schon live gesehen. Sie ist wirklich toll geworden. An Leder/Kunstledertaschen habe ich mich noch nicht getraut, aber bei so tollen Ergebnissen motiviert es mich, dass vielleicht auch endlich mal zu wagen. :) Lg, Birgit

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 00:58

      Danke schön :o)
      Was zur verarbeitung von Leder oder Kunstleder sehr hilft sind Ledernadeln und ein Teflohnnähfüßchen. Bei mir nie wieder ohne!

      Liebe Grüße, Carmen

  • griselda
    4. September 2014 at 15:05

    Die ist wunderschön und total stimmig. Dar Kontrast des glatten schlichten Taschenkörpers zu den kleinteilig strukturierten Henkeln ist so clever!
    Und innen sind dann nochmal so tolle Stoffe…..
    Die wirst du sicher gern und viel tragen.
    (Ich habe das mal gepinnt, ja?)

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 01:00

      Ich freue mich riesig, dass dir meine Ayra so gut gefällt und empfinde es als Ehre, dass du sie gepinnt hast. Ich liebe diesen Taschenschnitt einfach und meine Tasche natürlich entsprechend auch ;o) Sie hat mir schon gute Dienste erwiesen.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Sacotami
    4. September 2014 at 15:35

    Hey Carmen,
    auch wenn ich ja gesagt habe dass braun einfach nicht so ganz meine Frabe ist, so finde ich deine Arya doch ziemlich klasse! Wirklich hübsche Stoffwahl und Kombination ;)
    Und die Henkel sind sowieso genial!!^^
    Liebe Grüße, Katharina

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 13:47

      Ich mag ja auch nicht jede Farbe oder Farbkombi ;o) Schön, dass dir meine Tasche dennoch gefällt.

      Liebe Grüße, Carmen

  • oma macht das schon
    4. September 2014 at 16:30

    Hallo Carmen,
    deine Ayra ist der Hammer, sieht man echt nicht, dass es Kunstleder ist.
    Die Futterstoffe dazu, genial.
    Überhaupt gefällt mir dein Blog sehr,
    nur schade dass ich nur bei Googlefriendsconnect bin
    und ich mich nicht als Leserin eintragen kann.
    Über Email möchte ich mich nicht eintragen,
    da sonst mein privates Postfach überladen wird.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 14:01

      Danke schön :o) Ich freue mich total über das tolle Kompliment. Ich mag schöne bunte oder auffällige Futterstoffe sehr gerne. Das hat immer diesen Aha-Effekt wenn man in die von außen schlichte Tasche schaut.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Martina
    4. September 2014 at 21:24

    Deine Tasche ist super geworden, wie ich auch schon bei Jessica gesagt hatte, finde ich auch das dieser Schnitt der einzige seit Langem ist, den ich auch mal nähen möchte. Deine schlichte und trotzdem raffinierte Version davon ist total gelungen, davon könnte ich mich auch nicht mehr trennen. Liebe Grüsse Martina

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 14:23

      Ich freue mich schon darauf von dir eine Ayra zu sehen. Ich mag deinen Stil ja auch total und bin sicher deine Version einer Ayra wird sicher auch der Wahnsinn!

      Liebe Grüße, Carmen

  • Goldengelchen
    4. September 2014 at 23:19

    Wow, die Tasche sieht totaaaal toll aus! Bei dem Vorschaubild bei RUMS dachte ich ja, dass das ein Armband sei :-)
    Die Träger sehen echt schick aus und der Kontrast dunkles Leder – knallige Innenstoffe hat echt was.
    Viele Grüße, Goldengelchen

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 14:25

      Der Effekt mit dem Armband war gewollt ;o) Schöln, dass ich dich also überraschen konnte und dir die Tasche gefällt :o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Luci
    5. September 2014 at 00:36

    HAMMER. Meine Güte, ist die toll! Es ist ja irgendwie ein schräges Kompliment, wenn man sagt, die sieht gar nicht selbstgemacht aus. Drum sag ich jetzt, dass sie total professionell aussieht und einfach nur wunderschön ist!

    Alles Liebe
    Luci

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 14:29

      Danke für das schräge Kompliment :o) Mittlerweile kann ich das als solches sehen. Anfangs fand ich das total komisch, ist so als wäre selbstgemahctes etwas schlechtes. Aber professionell gefällt mir auch ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Mary
    5. September 2014 at 00:44

    Eine absolute Traumtasche!! Sie schaut so toll aus und richtig edel! Die Idee mit den geflochtenen Trägern finde ich großartig! Einfach ein geniales Teil! :)
    LG Mary

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 14:30

      Danke schön :o) Ja, ich finde sie auch edel. Geht auch gut zum ausgehen.

      Liebe Grüße, Carmen

  • Jakasters Fotowelt
    8. September 2014 at 11:39

    Auf den Fotos sieht sie ja schon sooooo schön aus, aber in live – einfach nur wunderwunderwunderbarsuperduperoberklasse :) Die Stoffe passen so toll zum Leder und dann erst die Träger. Hach. Ledertaschen sehen immer so erwachsen aus, darum mag ich lieber Stofftaschen, aber bei dem tollen Schnitt und der optiker – da könnte man glatt eine Ausnahme machen ;) Ganz viel Spaß beim stolzen Ausführen :)

    Liebe Grüße
    Rebecca, die sich immer noch sehr über das spontane Treffen freut und dem Design Gipfel entgegen fiebert :)

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 14:33

      Ich finde ja man darf auch Taschen haben die erwachsen wirken. Genauso wie welche die bunt udn verspielt sind. Man braucht einfach zu jedem Anlass eine. Wenn man sei sich selbst nähen kann ist das um so besser ;o) Aber ich baue mir ja bei sowas dann gerne den Wow-Effekt durch Futterstoff ein. Das verspielte ist halt in der Tasche ;o)

      Liebe Grüße, Carmen

  • Punktemarie
    10. September 2014 at 10:05

    Die ist ja ein Traum geworden :-) Besonders der Kontrast vom Kunstleder und Innenstoff, toll. Gefällt mir richtig, richtig gut :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    P. S. Hoffe, der Post kommt an. Hab schon einige versucht vom Pad zu senden und die wurden immer schluckt…

    • Fabulatoria
      24. September 2014 at 14:35

      Danke schön :o) Ja, ich mah peppiges Futter total.

      Liebe Grüße, Carmen

      PS: Ist angekommen, das mit dem iPad ist dennoch seltsam.