der Pott und ich, Fotolabor

Das Sonnenrad auf Zollverein

Immer wieder sage ich meiner Höhenangst den Kampf an, denn man verpasst ganz viele wundervolle Ausblicke, wenn man sich nicht überwindet. In der Regel tue ich das nur in Begleitung des weltbesten Mannes. Bei unserer Fototour über die Kokerei Zollverein hatte ich zum Glück ganz viele liebe Mädels an meiner Seite, die auch Händchen gehalten hätten, wenn es nötig gewesen wäre. Mein liebstes Objekt um gegen die Höhenangst zu kämpfen ist zweifelsohne ein Förderturm, aber ab und an darf es auch gerne mal ein Riesenrad sein. Riesenräder ziehen mich magisch an. Und so ging es mir auch mit dem Sonnenrad in der Kokerei.
 
kokereizollverein023
kokereizollverein024
kokereizollverein025
kokereizollverein026
 
1999 wurde in der Ofenbatterei der Kokerei installiert. Dafür hat man einen Querschnitt durch die Öfen vorgenommen. Besucher hatten dann die Möglichkeit bei einer Fahrt mit dem Sonnenrad wundervolle Einblicke in und Ausblicke über die Kokerei Zollverein zu erhalten. Leider fuhr das Rad nur bis 2010 und durfte danach wegen Reparaturbedürftigkeit nicht wieder für Personen freigegeben werden. Wie in vielen kulturellen Bereichen fehlt auch hier das Geld für die Instandsetzung.
 
kokereizollverein027
kokereizollverein028
 
Trotzdem bietet das Sonnenrad, egal ob mit oder ohne Sonne, noch immer ein wundervolles Fotomotiv, weswegen es ein Extraposting verdient hat. Damit schließe ich meine kleine Fotoreihe über die Kokerei Zollverein ab. Ich hoffe sie hat euch gefallen und ihr habt Lust euch vor Ort selbst etwas genauer umzusehen.
Für mich war es einfach ein nur ein spektakulär tolles Erlebnis :o)
 
kokereizollverein029
 

Previous Story
Next Story
  • Kathy
    27. Januar 2014 at 16:56

    Hach, ich wünschte, ich wäre dabei gewesen! Zwar leide ich auch unter massiver Höhenangst, aber für so schöne Fotos und so einen tollen Anblick hätte ich mich glatt zusammengerissen. ^^ Auch wenn es schade ist, dass das Rad nicht mehr fährt, bin ich trotzdem ein wenig froh drum. Sonst würde mein Mann mich wahrscheinlich zwingen, mit ihm in das Ungetüm zu steigen. ;-)
    Liebe Grüße, Kathy