der Pott und ich

Ruhrpottromantik aufm Tippelsberg in Bochum

Im Bochumer Norden, gar nicht so weit weg vom Stadtpark liegt der Tippelsberg. Am Samstag war es so heiß, dass wir es Zuhause nicht mehr ausgehalten haben und uns entschlossen den Sonnenuntergang dort zu jagen.
Seine heutige Höhe von 150 Metern über dem Meeresspiegel/ 40 Metern über Umgebunsgniveau erreicht er durch seine ehemalige Funktion als Bauschutthalde. Was für den Bau der U35 aus der Erde geholt werden musste, wurde unter anderem hier abgeladen. Seit 2007 zeigt sich der Berg den Besuchern als renaturiertes Naherholungsgebiet. Wie auf anderen Halden oder ehemalgen Zechenanlagen auch, finden sich viele Pflanzen, die mit wenig Nährstoffen zurecht kommen. Beispiele dafür sind Wilde Möhre bzw. Scharfgabe und Brombeeren.
 
Tippelsberg001b
Tippelsberg001c
Tippelsberg001d
 
Um den Tippelsberg ranken sich verschiedene Sagen. Am besten gefallen hat mir folgende:
„Auf dem Tippelsberg wohnte einst ein Riese mit Namen Tippulus. Der Stimberg-Riese mochte ihn nicht besonders und so bewarf er ihn mit Steinen. So entstand der Tippelsberg, der nach dem Riesen Tippulus benannt wurde. Der Riese Tippulus wollte sich das nicht gefallen lassen und bewarf seinerseits den Stimberg-Riesen mit Steinen und so entstand die Haard.“
Passend dazu kann man auf einem Weg des Riesen den Berg hinauf gehen. Immer wieder entdeckt man dabei Fußabdrücke dieses Riesen ;o) Oben angekommen, kann man sich dann auf einem liegenden Gipfelkreuz ausruhen, picknicken oder wie wir auf den Sonnenuntergang warten.
 
Tippelsberg001f
Tippelsberg001e
 
Oben angekommen hat man einen wundervollen Blick über Bochum. Man sieht das Ruhrstadion, das Bergbaumuseum und die Marienkirche, die Jahrhunderthalle (ohne Bild), sowie Stadtpark. Früher ragte allein der Bismarkturm aus dem Stadtpark hervor. Heute erhebt sich dahinter noch das Exzenterhaus.
 
Tippelsberg001g
Tippelsberg001h
Tippelsberg001i
 
Aber man kann sogar noch viel weiter gucken, bei noch besserem Wetter noch besser, ich hab mir mit meinem Telezoom geholfen ;o) Und da entdeckte ich die Halde Hoheward, einen Förderturm vor der Arena auf Schalke, die Skyline der Essener City und sogar die Halde Rheinelbe. Besser kann es beim Warten auf den Sonnenuntergang gar net sein, als so viel Pott um mich rum.
 
Tippelsberg001j
Tippelsberg001k
Tippelsberg001l
Tippelsberg001m
 
Und dann kam endlich der Sonnenuntergang. Ganz viel Ruhrpottromantik für den weltbesten Mann und mich. Und ich hab ihn für uns und euch eingefangen ;o)
 
Tippelsberg001n
Tippelsberg001o
Tippelsberg001p
Tippelsberg001q
Tippelsberg001r
 
Habt einen schönen Start in die neue Woche <3
 

Previous Story
Next Story
  • Heidi
    29. Juli 2013 at 12:00

    Die Sonnenuntergangsbilder sind hochromantisch – wirklich eine tolle Aussicht. Unglaublich, dass uns das ohne den Riesen verwährt geblieben wäre – auf Hoch auf ihn und seine St/P einiger :D

  • Berit
    29. Juli 2013 at 13:46

    Liebe Carmen,

    sehr schöne Fotos. Ich sollte auch mal auf diesen Berg.
    viele Grüße
    Berit

  • Martina
    29. Juli 2013 at 14:21

    Oh wirklich schöne Fotos. Ich bin immer auf der Suche nach Anregungen, was man sonst noch alles Schönes im Ruhrgebiet besuchen kann. Am Tollsten finde ich das Bild mit dem Sonnenuntergang und den Blumen im Vordergrund. Liebe Grüsse Martina

  • Tina
    29. Juli 2013 at 15:28

    Sooooooo schöne Bilder! Das Licht ist grandios. Ich muss da auch unbedingt hin, vor allem wegen der Pflanzen! <3 Bisher hab ich nur Hoheward aufm Haldenkonto, das kann so nicht bleiben!

    • Tina
      29. Juli 2013 at 23:49

      Ok, spontan war ich heute abend da, und der Ausblick ist *wirklich* gigantisch gut! Halde 2 auf meiner Liste: check! Danke für die Inspiration! ;)

  • Michael
    29. Juli 2013 at 22:55

    Sehr schöne Fotos, kann ich mich nur anschließen. Besonders gut gefällt mir das letzte Bild. Außerdem kennst du dich in und um Bochum aus, ich stand bei meinem ersten Besuch etwas (Gedanken-)verloren dort oben rum.

    LG
    Michael

  • michaela
    30. Juli 2013 at 08:07

    Wirklich tolle Bilder! Wahnsinn wie weit man da gucken kann.