Rezepte

Rezept: Bärlauchbutter & dreierlei Bärlauchpesto

Bärlauch001
 
Es ist Bärlauchzeit und die ist nur kurz. Früher wäre er mir in der Gemüseabteilung im Supermarkt gar nicht aufgefallen. Doch seit einigen Monaten gehe ich mit offeneren Augen durch die Geschäfte, achte mehr auf das, was bei mir auf dem Teller landet. (Zumindest meistens ;o)) Dieses Mal habe ich die Chance ergriffen mit dem frischen Bärlauch etwas zu machen. Bei mir wurde daraus Bärlauchbutter und dreierlei Bärlauchpesto. Und ich möchte euch gerne daran teilhaben lassen.
 
Bärlauchbutter
 

  • 250g weiche Butter
  • 100g Bärlauch
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz zum Abschmecken

 
Bärlauch von den Stielen befreien, waschen und gut abtropfen. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab vermischen, bis es eine einheitliche cremige Masse wird. Mit Salz abschmecken. Dann in Gläser oder andere Behältnisse abfüllen und in den Kühlschrank stellen.
 
Bärlauch002
 
Bärlauchpoesto mit Walnüssen

  • 100g Bärlauch
  • 60g Walnüsse
  • 60g Parmesan
  • 100ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 
Bärlauch von den Stielen befreien, waschen und gut abtropfen. Walnüsse in einer Pfasse ohne Öl kurz anrösten. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab vermegen, bis eine einheitliche Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Gläser abfüllen. Diese Menge reicht bei einem Zwei-Personen-Haushalt für zwei Portionen, wenn man das Pesto mit Nudeln essen will.
 
Bärlauch003
 
Bärlauchpesto mit Cashewkernen

  • 100g Bärlauch
  • 60g Cashewkerne
  • 60g Parmesan
  • 100ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 
Bärlauch von den Stielen befreien, waschen und gut abtropfen. Cashewkerne in einer Pfasse ohne Öl kurz anrösten. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab vermegen, bis eine einheitliche Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Gläser abfüllen. Diese Menge reicht bei einem Zwei-Personen-Haushalt für zwei Portionen, wenn man das Pesto mit Nudeln essen will.
 
Bärlauch004
 
Bärlauchpesto mit Zwiebeln

  • 100g Bärlauch
  • 1 Zwiebel
  • 60g Parmesan
  • 100ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 
Bärlauch von den Stielen befreien, waschen und gut abtropfen. Wer will kann die Zwiebel vorher mit etwas Olivenöl dünsten. Dann alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab vermegen, bis eine einheitliche Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Gläser abfüllen. Diese Menge reicht bei einem Zwei-Personen-Haushalt für zwei bis drei Portionen, wenn man das Pesto mit Nudeln essen will.
 
Bärlauch005
 
Hübsch beschriftet und beklebt gibt das Pesto und die Butter auch ein tolles Geschenk ab.
 
Viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit!
 

Previous Story
Next Story
  • Simone von LeckerBox
    4. Mai 2013 at 19:37

    Ohhhh das sieht lecker aus. Ich habe von einer Kollegin ein selbstgemachtes Bärlauchpesto geschenkt bekommen. Sie hat den Bärlauch sogar selber gesammelt…
    Liebe Grüße
    Simone :-)

  • Dorina
    23. April 2014 at 09:21

    Deine Rezepte sehen richtig gut aus :-)
    Ich habe selbst auch ein Pesto gemacht aus Bärlauch aus meinem Garten und nach ein paar Tagen sind mir die Gläschen überlaufen… Als ich sie aufmachte, hat das so richtig geglubbert darin. Was habe ich wohl falsch gemacht?
    Ganz liebe Grüsse
    Dorina