Rezepte

Rezept/ Futtern wie bei Muttern: Apfel-Möhren-Salat

Als kleines Kind gab es einen Salat, den ich geliebt habe. Nicht nur, weil er gut schmeckt, sondern auch, weil es kein Gericht gab, das so viel Spass bei der Zubereitung gemacht hat. Beim Blick auf das Bild dürft ihr jetzt nicht erschrecken. Es ist leckerer, als es aussieht ;o)
 

 
Für einen Apfel-Möhren-Salat braucht ihr für zwei Personen
– 3 dicke Möhren
– 2 nicht zu sauere Äpfel
– Zitronensaft
Äpfel und Möhren schälen und dann reiben, noch etwas Zitrronensaft drüber, durchmengen und fertig.
 
Bei uns war das Reiben immer mit viel Spass verbunden, weil wir eine Moulinette hatten. Und jeder von uns drei Kindern wollte immer derjenige sein, der oben auf das Ding drücken darf zum Zerkleinern. Ich habe seit einiger Zeit auch eine Moulinette und seit dem gibt es wieder Apfel-Möhren-Salat.
 
Viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit!
 

Previous Story
Next Story
  • mampia
    29. Februar 2012 at 17:38

    ohjaaaa,den habe ich auch geliebt und liebe ihn noch immer!
    lg teresa

  • Zauberkäfermama
    29. Februar 2012 at 21:08

    Ooh ja, bei uns gab’s den auch immer *yummy*

    Danke für die Kindheitserinnerung :)

  • Sarah Maria
    3. März 2012 at 13:44

    Mjami. Gute Idee! Könnte ich auch endlich mal wieder machen! :)

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria